Dogecoin-Millionär enthüllt: Er hält immer noch an DOGE fest – trotz der massiven Verluste

0
Dogecoin-Millionär enthüllt Er hält immer noch an DOGE fest – trotz der massiven Verluste

Der Dogecoin-Millionär Glauber Contessoto trat erstmals ins Rampenlicht, nachdem er sein Dogecoin-Portfolio auf Reddit gepostet hatte. Als die Doge-Rallye sich ihrem Höhepunkt näherte, postete Contessoto seine Bestände im Dogecoin-Subreddit – was ihm den Titel Dogecoin-Millionär einbrachte. Was Contessoto jedoch im Rampenlicht hielt, war nicht sein Millionärsstatus. Es war seine Weigerung, zu verkaufen, als das digitale Asset zu fallen begann.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Obwohl er an einem einzigen Tag über 150.000 Dollar verloren hatte, hält Contessoto an seinem Dogecoin fest. Er weigert sich, auch nur einen kleinen Teil davon zu verkaufen. Das hat zwar dazu geführt, dass Contessoto seinen Millionärsstatus verloren hat. Doch der Investor lässt sich nicht beirren. Der Investor enthüllt: Er hat tatsächlich nicht vor, seine Doge-Bestände zu verkaufen.

Anzeige

Er hält seine Dogecoins und kauft die Dips

Contessoto hat kürzlich auf Twitter seinen über 83.000 Anhängern ein Update zu seinen Dogecoin-Beständen gegeben. Dem Tweet zufolge hält Contessoto immer noch an seinen Dogecoin-Investitionen aus dem Jahr 2020 fest. Tatsächlich hat er seinen Bestand an dem Meme-Coin im Laufe der Zeit weiter erhöht – offenbar jedes Mal, wenn der digitale Vermögenswert in diesem Jahr gesunken war. Und er plant, die Coins bis 2023 zu halten.

Contessoto zufolge müssten Anleger auf dem Kryptomarkt bereit sein, gute und schlechte Zeiten durchzustehen. Und dass die Anleger darauf vorbereitet sein müssen, Bärenmärkte zu überstehen, wenn sie eintreten.

Contessoto:

„Wenn Sie einen Bärenmarkt nicht überstehen können, verdienen Sie es dann überhaupt, im Kryptomarkt zu sein? Nein, das ist Bulls**t.“

DOGE-Millionär wendet sich Cardano zu

Contessoto hatte Ende August bekanntgegeben, dass er sich nicht mehr nur auf Dogecoin konzentriert. Der Investor fand ein anderes Projekt, das seine Aufmerksamkeit erregt hatte: Cardano. Er habe vor, massiv zu investieren. In seiner Begründung erklärte er, dass Cardano in den nächsten fünf Jahren zu den Top-5-Coins auf dem Markt gehören wird, was es zu einer guten Kryptowette mache.

Zu diesem Zeitpunkt war der Preis von ADA auf fast 3 Dollar gestiegen. Contessoto zufolge wolle er auf einen Rückgang warten, bevor er investiert. Und er hat sich an sein Wort gehalten. Cardano war von dem jüngsten Marktcrash nicht verschont geblieben – der Preis musste seinen Halt an der 3-Dollar-Marke verlorengeben. Und das wiederum brachte Contessoto dazu, ADA zu kaufen.

Jetzt hält Contessoto neben Dogecoin mindestens 3.500 ADA im Wert von 7.200 Dollar und twittert weiterhin Updates über seine Reise mit Cardano.

Jetzt DOGE kaufen bei Libertex

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullish für Ethereum: Europa wird durch DeFi zur größten Krypto-Ökonomie der Welt
Nächster ArtikelBinance Coin: anhaltend starke Performance trotz China-Exitus – Kaufsignal für BNB?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 + fünfzehn =