Expertenmeinung: Bitcoin ist ein monetäres „Manipulationsmessgerät“ geworden

Der Bitcoin-Preis steigt wieder einmal an und testet seit einigen Stunden immer mal wieder den Widerstand in der Nähe des aktuellen Allzeithochs. Laut einem Top-Experten für die führende Kryptowährung ist der Preis-Chart des Vermögenswerts zu einer Art „Manipulationsmessgerät“ geworden, das die laufenden Wirtschaftswachstumsbemühungen durch Regierungen misst.

Wenn das wirklich der Fall ist, wird der Widerstand Bitcoin nicht mehr lange zurückhalten können, da das US-Repräsentantenhaus ein weiteres historisches Hilfspaket von 1,9 Billionen Dollar verabschiedet hat. Hier ist ein genauerer Blick darauf, wie die „Manipulationslehre“ bisher reagiert hat.

Anzeige
riobet

Bitcoin wird zur Lösung für das andauernde „Economic Engineering“ der Regierung

Während der Großen Rezession gab es noch nie dagewesene Bankenrettungen und andere Maßnahmen, um einen katastrophalen wirtschaftlichen Zusammenbruch zu vermeiden. Die Büchse der Pandora der quantitativen Lockerung, kann, einmal geöffnet, nicht mehr gestoppt werden.

Seitdem haben sich die Lohnunterschiede und die finanzielle Ungleichheit nur noch vergrößert. Der beste Versuch, einen Wandel herbeizuführen, wurde von Satoshi Nakamoto im Jahr 2008 geschaffen.

Heute kämpft Bitcoin aktiv denselben Kampf – und gewinnt. Der knappe Vorrat von 21 Millionen BTC der Kryptowährung beweist seinen Wert in einer Zeit, in der die Fiat-Geldmenge so schnell wächst wie nie zuvor.

Dollar und andere globale Währungen wurden in einem noch nie dagewesenen Tempo geschaffen, um die Auswirkungen der Pandemie zu bekämpfen, und jedes Mal, wenn sich die Wirtschaft abschwächt, werden weitere Anreize notwendig sein.

Die Rate, mit der dies geschieht, erscheint laut dem Analysten und Autor Preston Pysh direkt auf dem Bitcoin-Chart selbst – und wirkt effektiv als „Manipulationsmessgerät“ gegen die Maßnahmen, die Regierungen in der Hoffnung ergreifen, die wirtschaftliche Aktivität zu stimulieren.

Was das monetäre „Manipulationsmessgerät“ derzeit aussagt

Wenn man sich die Bitcoin-Kurs-Charts ansieht, ist der Kursverlauf relativ stabil – so stabil wie es für eine volatile Kryptowährung eben geht. Aber als der Schwarze Donnerstag im letzten Jahr passiert ist, gab es einen enormen Ausschlag nach unten, wie man ihn noch nie zuvor gesehen hat.

Die extreme Bewegung nach unten führte zu einer so starken polaren Bewegung nach oben, weiter angeheizt durch das, was ein perfekter Sturm für die aufkommende Kryptowährung gewesen ist.

Zusätzlich zum Preisanstieg aufgrund der Hyperinflation explodiert die Akzeptanz der Technologie, und Institutionen sind zum ersten Mal überhaupt involviert – und all das hat zudem gerade erst begonnen. Gold, das typischerweise in dieser Art von Umfeld performt, hat gelitten und Abflüsse gesehen, die direkt in Bitcoin gehen.

Der aktuelle Aufwärtstrend des Bullenmarktes kann sich vermutlich nur fortsetzen, da weitere Konjunkturpakete kurz vor der Verabschiedung stehen und Gelder direkt an Unternehmen und Privatpersonen verteilt werden. Das Risiko einer Hyperinflation bleibt hoch – und Bitcoin kaufen die beste Verteidigung.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.