Solana baut ab, Ethereum gibt Gas: Top-Investor sagt ETH-Kurs von 20.000 Dollar voraus – bis März 2022!

0

Ethereum verzeichnet in den letzten 24 Stunden starke Kurs-Zuwächse. Analysten rechnen bereits mit einem neuen Allzeithoch für die Kryptowährung Nummer 2.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Wird September zum Ethereum-Monat?

Die Ethereum-Bullen konnten die Solana-Rallye (SOL) wohl nicht untätig an sich vorüberziehen lassen. Seit gestern in den frühen Morgenstunden drängt die zweitplatzierte Kryptowährung nach oben: So gelang es dem ETH-Kurs mühelos, die Widerstände bei 3.350 und 3.380 Dollar hinter sich zu lassen. Innerhalb weniger Stunden bewegte sich Ethereum von 3.222 Dollar auf 3.360 Dollar, dann in der nächsten Etappe auf 3.435 Dollar. Aktuell notiert ETH bei 3.525 Dollar – ein neuer lokaler Höchststand und ein ordentliches Plus von mehr als 7% innerhalb der letzten 24 Stunden. Wie geht es für ETH von hier aus weiter? Wird September ein bullisher Monat für ETH?

Anzeige
ETH 5-Tages-Chart: Die Bullen versuchen, Ethereum auf alte Höchststände zu bewegen. Quelle: Tradingview.com

Das glaubt beispielsweise „MoonrockCapital“-Managing Partner Simon Dedic. Seine aktualisierten Preisziele von heute Morgen:

„Konservativ: $ETH auf $4k

Optimistisch: $ETH auf $5k

So oder so, es wird ein großartiger Monat.“

Davon geht auch der pseudonyme Trader „Rekt Capital“ aus. Er schreibt seinen mehr als 191.000 Twitter-Followern: Ethereum führt derzeit den Markt an. Die Kryptowährung ist sowohl im Dollar- als auch im BTC-Paar ausgebrochen. Es scheine also, als würde September zum „Monat von Ethereum“.

 Doch was treibt die ETH-Rallye? Quantenanalyst Ki Young Ju führt diesbezüglich den sogenannten „Supply Shock“ an, also den Angebotsschock. Damit gemeint ist: Ethereum wird immer rarer, unter anderem durch den Gebühren-Verbrennungsmechanismus, der mit Update EIP-1559 eingeführt wurde. Gleichzeitig nimmt allerdings die Nutzung zu und die Nachfrage wächst – unter anderem beispielsweise durch den Erfolg von NFTs (non-fungiblen Token) und der DeFi-Branche. Beide Sektoren basieren derzeit zum größten Teil auf der Ethereum-Blockchain. Ju ergänzt: Gut möglich, dass Ethereum sein bisheriges Allzeithoch noch vor Bitcoin erreicht.

BTC auf bis zu 450.000 Dollar, ETH auf 20.000 Dollar

Top-Investor und Ex-Goldman-Sachs-Manager Raoul Pal geht sogar so weit und erklärt: Er verkauft womöglich all seine Bitcoins – um Ethereum davon zu kaufen. Schon jetzt hält er deutlich mehr Ethereum als BTC: Lediglich 25% seines Portfolios bestehen aus der Kryptowährung Nummer 1. Als Begründung führt Pal ähnliche Aspekte an wie Ju:

„Es gibt Tonnen [von ETH], die einfach nur aufbewahrt werden, Tonnen, die in DeFi eingeschlossen sind, Tonnen, die in NFTs eingeschlossen sind – und es bleiben, Stand heute, 11% des gesamten verfügbaren Ether-Angebots übrig, und es wird jeden Tag weniger. Und die Nachfrage steigt exponentiell an. Das einzige Ergebnis ist ein exponentieller Anstieg des Preises, es gibt kein anderes Ergebnis.”

 Seine Preis-Prognose für Bitcoin hat es dennoch in sich: Zwischen 250.000 und 400.000 Dollar werde BTC bis Jahresende oder spätestens März 2022 wert sein, so Pal. Eine ebenso bullishe Entwicklung sagt er bei Ethereum voraus: Das könne bis März nächsten Jahres sogar bei 20.000 Dollar liegen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 1. September 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDolce & Gabbana hebt NFTs auf die nächste Stufe: Der Mode-Gigant startet „Tokenized High Fashion“
Nächster ArtikelRipple vs. SEC: Jetzt will Ripple alles über die XRP-Trades der SEC-Mitarbeiter wissen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − elf =