Bitcoin Kurs Prognose: Nach dem Einbruch kommt laut Analyst der Aufbruch

Bitcoin News Analyst warnt vor 50%-Crash in Q3! KI-Sensation AiDoge hingegen steigt bald auf 10 Mio. Dollar

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

In einer kürzlich geteilten Einschätzung stützt Michaël van de Poppe die Ansicht, dass Bitcoin nach einer kleineren Zurückweisung auf einer niedrigeren Zeitrahmenebene Unterstützung findet. Zusätzlich beleuchtet On-Chain College die Marktstimmung mit einem Hinweis auf die realisierten Verluste gegenüber den Gewinnen.

Unterbewertete Kryptowährungen kaufen & mit Gewinn verkaufen: Unterschätzte Coins im Überblick 2024

Bitcoin’s realisierte Gewinne und Verluste als BTC Kurs Stimmungsindikator

Der unter dem Tag bekannte Analyst@CryptoMichNL deutet darauf hin, dass in dem Szenario des Verlustes der momentanen Unterstützung verloren gehen, ein BTC Coin Preis von 55.000 USD im Bereich des Möglichen liegt. Trotzdem ist er der Ansicht, dass die Wahrscheinlichkeit für Bitcoin hoch bleibt, dass der Kurs hier hält und sich im weiteren Verlauf dann langsam nach oben hangeln wird.

Die TradingView Chartanalyse für den BTC Kurs von @CryptoMichNL zeigt, dass Bitcoin nach einer Ablehnung auf niedrigeren Zeitrahmen Unterstützung gefunden hat.

Durch Einblicke von verschiedenen Analysten wird für die weitere Kurs Prognose nahe gelegt, dass wir uns weiterhin in einem Bullenmarkt befinden. Insgesamt sind viele Anleger zumindest eher vorsichtig bleiben. Im bekannten Fear & Greed Index können wir nachvollziehen, wie der Wert im Markt bei den Kursstürzen der vergangenen Woche bis auf 50 abgefallen ist. Zuvor hatte er noch bei Höchstständen von um die 90 notiert und sich demnach kurzzeitig fast halbiert.

Neben den emotional getriebenen Anlegerentscheidungen ist es insgesamt wichtig zu beachten, wie die Balance zwischen realisierten Gewinnen und Verlusten bei Kryptowährungen aussieht. Sie können uns einen vorzeitigen Aufschluss über die Stimmung des Marktes geben. Dabei stellt ein wachsender Anteil an realisierten Verlusten ein Frühindikator für eine zunehmende Marktangst im weiteren Verlauf dar.

Zwei zusätzliche Grafiken von @CryptoMichNL und @OnChainCollege zum aktuellen Geschehen gewähren uns auch in einer visuellen Hinsicht tiefere Einblicke in das Marktverhalten von Bitcoin. Während die eine die Preisaktionen und technischen Muster darstellt, zeigt die andere das Verhältnis von realisierten Gewinnen zu Verlusten. Schauen wir uns die Details an.

Analyse der BTC Preisaktionen: Bitcoin-Marktanatomie und Ausblick der Kurs Prognose

Der vor allem fundamental orientierte Analyst OnChainCollege weist passend hierzu darauf hin, dass es dieses Jahr bisher nur an zwei Tagen zu einer Panik auf dem Bitcoin-Markt kam, in denen die realisierten Verluste die Gewinne überwogen – am 19. März und an dem Handelstag der vergangenen Woche. Es zeigt uns dahingehend, dass die gewachsene Angst unter den Investoren innerhalb der vergangenen Handelswochen ein Indikator dafür sein könnte, dass man eben ein Kurstief gesetzt hat. Von hier aus geht es in normalen Marktzyklen daraufhin erneut bergauf.

Die Grafik von @OnChainCollege zeigt, dass das Verhältnis von realisierten Gewinnen zu Verlusten kürzlich unter 1 gefallen ist, was auf eine Phase hinweist, in der Investoren mehr Verluste realisieren. Historisch betrachtet, könnte dies ein Indikator für einen lokalen Tiefpunkt sein.

Die Kombination beider Grafiken und Aussagen der Analysten deuten für uns darauf hin, dass wir uns weiterhin in einer sensiblen Phase befinden. In dieser ist die Stimmung bereits einmal umgeschlagen. Jetzt könnte jedoch eine solide Basis für eine Trendwende für die Bitcoin Prognose gelegt worden sein. Während die technische Analyse eine potenzielle Unterstützung identifiziert, bestätigt die Realized Profit/Loss Ratio, dass der Markt möglicherweise jetzt den Punkt der Überverkauftheit erreicht haben könnte.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $70,177.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.38 T

Trotz der aktuellen Unsicherheit und der Möglichkeit weiterer Rückgänge zeigt die Integration beider Analysen, dass der Markt sich möglicherweise in einer Phase der Konsolidierung befindet. In solchen Marktzyklen kaufen viele Anleger oftmals im Kurs abgestürzte Memecoins. Jedoch haben viele auch verständliche Missstände bei solchen Projekten entdeckt.

Ein oftmals angebrachter Kritikpunkt an Memecoins ist oft das Fehlen einer engagierten Community. Bei dem neuen Projekt DOGEVERSE hingegen fördert das dahinterstehende Team eine aktive und beteiligte Gemeinschaft von Fans. Angeführt von dem charismatischen Doge Cosmo wird direkt ein passendes Maskottchen integriert, womit die zukünftige Bewegung sich passend identifizieren kann.

Hier $DOGEVERSE kaufen

Eine neue Mögliche der Blockchain-Interoperabilität mit der Kryptowährung DOGEVERSE

Durch die nahtlose Integration verschiedener Blockchain-Technologien soll das $DOGEVERSE Projekt neue Maßstäbe in dem Kosmus der Memecoins setzen. Mit einer starken Community-Unterstützung hat man einen entscheidenden Grundsatz für die Langlebigkeit und den Erfolg des Tokens gelegt.

Durch die Kombination mehrerer Blockchains wird eine umfassende und flexible Plattform für das DOGEVERSE Ökosystem geschafften. Inspiriert von dem abenteuerlustigen Doge Cosmo, welcher zwischen den Blockchains hin und her springt, soll der neue Memecoin es ermöglichen, die traditionellen Grenzen bei Kryptowährungen zu überwinden und eine inklusive Community zu kreieren.

Hier $DOGEVERSE kaufen

Die technologische Infrastruktur und Grundlage für die Möglichkeiten bei DOGEVERSE

Für das Projekt nutzt $DOGEVERSE fortschrittliche Technologien, um eine stabile und sichere Multi-Chain-Umgebung zu gewährleisten. Die Integration von Wormhole und Portal Bridge ermöglicht es Nutzern, effizient und sicher zwischen verschiedenen Blockchains wie Ethereum, BNB Chain, Polygon, Solana, Avalanche und Base zu wechseln.

Technologie-Highlights von DOGEVERSE im Überblick:

  • Wormhole: Bietet eine schnelle und sichere Methode für Transaktionen über verschiedene Chains hinweg.
  • Portal Bridge: Unterstützt den reibungslosen Transfer von Assets und fördert die Interoperabilität.

Durch die Entwicklung einer klaren und nachhaltigen finanzielle Struktur hat man bei DOGEVERSE das Fundament dafür gelegt das Projekt langfristig zu unterstützen und zu skalieren.

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBonk Kurs explodiert um 40 % während dieser Meme-Coin 10 Millionen US-Dollar einsammelt
Nächster ArtikelLetzte Chance: Bitcoin Minetrix jetzt noch im PreSale kaufen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vier × drei =