Auxmoney: Kreditanbieter im Test

Auxmoney: Kreditanbieter im Test
4.8 (95%) 8 vote[s]
Bei auxmoney handelt es sich um einen von Banken unabhängigen Kreditmarktplatz. Anleger, die mit ihrem Kapital eine gute Rendite erwirtschaften wollen, finden hier zahlreiche Anfragen für Kredite für die verschiedensten Zwecke.

Existenzgründer stellen ihr Gesuch nach einem Kredit bei auxmoney ebenso ein wie Verbraucher, die ein Auto finanzieren möchten. Die Kreditanfragen werden von der Plattform im Hinblick auf das eventuelle Risiko bewertet, woraufhin durch die Plattform ein Zinssatz für das jeweilige Darlehen festgelegt wird.

Warum ist die Finanzierungsplattform interessant?

Zwar liegen die Zinsen für einen klassischen Bankkredit nach wie vor auf einem absoluten Rekordtief, jedoch haben die Banken aus der internationalen Finanzkrise im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ihre Konsequenzen gezogen und die Regeln für die Kreditvergabe erheblich verschärft.

Die Folge: Viele Verbraucher erhalten erst gar keinen Kredit, weil ihr Schufa-Score zu schlecht ist oder sie keine ausreichenden Sicherheiten bieten können.

Die Betroffenen bräuchten jedoch dringend einen Kredit, etwa um einen Umzug zu finanzieren oder ein neues Auto zu kaufen. Und auch Existenzgründer sind vielfach auf Fremdkapital angewiesen, haben bei ihrer Bank jedoch keine Chance auf eine Finanzierung. Für sie stellt die Plattform also durchaus eine  sinnvolle Alternative  dar.

Und auch Investoren, die auf der Suche nach lukrativen online Geschäftsidee sind und auf auxmoney Geld anlegen möchten, haben ihre Vorteile: Sie erhalten eine  wesentlich höhere Rendite für ihr Kapital  als bei klassischen Finanzprodukten, wenngleich sie bei der Kreditvergabe ein höheres Risiko eingehen als es beispielsweise bei einem Investment in Staatsanleihen der Fall ist.

Wer steckt hinter auxmoney?

Philipp Kriependorf, Rafael Johnen und Philip Kamp haben auxmoney 2007 gegründet. Seither konnten über die Plattform mehr als 100.000 Kredite mit einem Volumen von insgesamt mehr als 700 Millionen Euro vermittelt werden.

Von der Idee, die hinter der Plattform steckt, sind auch namhafte Investoren wie

  • Union Square Ventures,
  • Partech Ventures,
  • Index Ventures und
  • Foundation Capital überzeugt, weshalb sie auch in auxmoney investiert haben.

Das Prinzip: Wie funktioniert auxmoney?

Anleger können sich auf der Plattform kostenlos und unkompliziert registrieren. Sobald sie angemeldet sind, finden sie auf auxmoney unterschiedliche Kreditprojekte, die nach der Überprüfung auf die Bonität eine bestimmte Bonitätsnote bekommen, an welcher sich auch der Zinssatz orientiert.

Die Grundidee: Anleger können kleinere Beträge auf zahlreiche Kreditprojekte verteilen, wodurch sie sich ein diversifiziertes Kreditportfolio schaffen können.

In einzelne Projekte kann deshalb bereits mit einem Betrag  von 25 Euro  investiert werden. Es lohnt sich also durchaus, einen Betrag in Höhe von 2.500 Euro auf 100 Kreditprojekte zu verteilen. Mit einer Partnerbank arbeitet auxmoney zusammen, um den reibungslosen Ablauf des Kredites zu gewährleisten. Deshalb wird von der Partnerbank das Kapital eingesammelt. Diese ist ferner für den Abschluss des Kreditvertrages und die Überwachung der Rückzahlungsmodalitäten verantwortlich.

  • Kommt es einmal zu einem Zahlungsverzug, steht ein Team bereit, welches das Management dieser heiklen Situation übernimmt.

Im sogenannten Anlegercockpit finden die Investoren eine Übersicht über alle Kredite samt einem Überblick über die Gesamtrendite.

Wichtig für Kreditgeber

Generell gibt es bei auxmoney zwei Parteien: die Kreditgeber und die Kreditnehmer. Schauen wir uns zunächst weitere Informationen für die Kreditgeber an:

Tools zur Investment-Unterstützung

 Das Risiko eines Zahlungsausfalls wird umso geringer, je breiter die Anleger ihr Kapital auf verschiedene Kreditprojekte streuen.  Auf der Plattform stehen einige Helfer bereit, die eine lukrative und zugleich bequeme Geldanlage möglich machen. Hier die beiden beiden:

Portfolio-Builder

Die Anleger müssen lediglich ein Risikoprofil definieren, woraufhin der Portfolio-Builder das Kapital automatisch investiert. Das bietet Anlegern den Vorteil, dass sie die verschiedenen Kreditprojekte nicht mehr selbst unter die Lupe nehmen müssen, bevor sie sich für eine Anlage entscheiden.

Aktivieren können Anleger den Portfolio-Builder ab einem Anlagebetrag von 1.000 Euro, selbstverständlich können sie ihn auch jederzeit wieder deaktivieren. Der Portfolio-Builder macht es also möglich, dass die Investoren auch in gefragte Projekte investieren können, bei welchen die Finanzierung schon innerhalb kürzester Zeit steht.

Re-Invest

Jeder Rückfluss kommt auf das Konto des Investoren. Auch hier bietet auxmoney eine Möglichkeit zur Automatisierung.

  • So werden Rückflüsse ab einer Höhe von 25 Euro direkt in neue Projekte investiert und der Anleger kann vom Zinseszinseffekt profitieren.

Wie hoch sind die Gebühren und welche Rendite ist zu erwarten?

Investoren, die ihr Geld bei auxmoney anlegen wollen, müssen einmalig 1 Prozent der Summe als Gebühren bezahlen. Welche Rendite sie erwarten können, hängt davon ab, in welche Bonitätsnote auxmoney das jeweilige Projekt eingestuft hat.

Dabei gibt es insgesamt sechs Scoreklassen, die von der Bestnote AA bis E reichen und eine Rendite von 2,5 bis acht Prozent ermöglichen.

Des Weiteren gibt es die Scoreklasse X, in der Renditen von bis zu 16,3 Prozent möglich sind. Allerdings ist in dieser Klasse keine automatisierte Investition möglich. Diese Rendite zeigen aber deutlich, dass sich mit Auxmoney recht einfach online Geld verdienen lässt.

Welche Risiken erwarten die Anleger?

Für die Investoren besteht das Risiko eines Zahlungsausfalls, sollte der Kreditnehmer seine Raten nicht bezahlen können. Ist das der Fall, wird die Forderung von auxmoney an ein Inkassobüro abgegeben, gegebenenfalls werden auch die Sicherheiten geltend gemacht.

Dennoch besteht das Risiko eines Totalausfalls, sodass der Investor kein Geld mehr erhält.

  • Allerdings versucht auxmoney das Risiko für die Anleger so gering wie möglich zu halten, weshalb auch etwa 50 Prozent aller Kreditanfragen abgelehnt werden.

Die Investoren sollten dieses Risiko so breit wie nur irgend möglich streuen und in unterschiedliche Scoreklassen investieren. Dadurch kann ein Zahlungsausfall durch andere Projekte ausgeglichen werden.

Wichtig für Kreditnehmer

Wer auf der anderen Seite steht, also Geld leihen möchte, der sollte sich folgende Punkte genauer anschauen:

Geld leihen mit auxmoney

Das erklärte Ziel der Plattform lautet,  Verbrauchern, die auf der Suche nach einem Kredit sind, eine schnelle Vermittlung zu gewährleisten. 

Schritt 1: Wer auf der Suche nach einem Kredit ist, kann dieses Gesuch innerhalb weniger Minuten online stellen. Es dauert nur wenige Sekunden, bis auxmoney anhand verschiedener Daten, wie dem Schufa-Score, den persönlichen Zinssatz ermittelt hat, sodass die Kreditnehmer rasch erfahren, ob sie einen Kredit bekommen können.

Schritt 2: Anschließend wählen die Kreditnehmer die gewünschte Laufzeit für das Darlehen.

Schritt 3: Die Anfrage schließen sie dann durch eine online Identifikation ab, was mittels Smartphone oder Webcam rasch erledigt ist.

Schritt 4: Der Sofortkredit wird daraufhin innerhalb weniger Tage ausgezahlt. Sowohl die Auszahlungen als auch die Rückzahlungen werden über die SWK-Bank abgewickelt.

  • Möglich sind bei auxmoney Kredite mit einer Summe von 1.000 bis 50.000 Euro.
  • Hierbei kann eine maximale Laufzeit von 84 Monaten gewählt werden.
  • Zudem können die Kreditnehmer bei auxmoney kostenlos Sonderzahlungen leisten.

Die Überprüfung der Kreditnehmer

Bei Banken ist in aller Regel der Schufa-Score das entscheidende Kriterium für eine Kreditvergabe. auxmoney hingegen zieht noch weitere Bonitätskriterien hinzu, wodurch sich in vielen Fällen ein detaillierteres Bild über die Bonität ergibt. Dadurch können die Kreditnehmer bei Ratenkrediten nicht selten bessere Konditionen erhalten. Selbst ein mittelmäßiger Score bedeutet nicht automatisch, dass der Kredit abgelehnt wird.

Hinweis: Die Kreditanfrage nicht an die Schufa gemeldet.

Sämtliche Angaben können die Kreditnehmer online machen. Des Weiteren müssen sie sich online über Video mit ihrem Ausweis identifizieren und schließlich den Kreditvertrag unterschreiben. Unter Umständen werden zusätzliche Unterlagen wie etwa die Gehaltsabrechnungen angefordert.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Kreditnehmer eine Restkreditversicherung abschließen. Dadurch werden Risiken wie Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit sowie der Todesfall abgedeckt. Der Kredit wird in Fällen wie diesen also weiter bedient.

Auxmoney im Überblick

Die Plattform auxmoney bietet Anlegern nicht nur Vorteile, sondern hat auch einige Nachteile. Das sind die Vor- und Nachteile im Überblick:

Die Vorteile

  • Anleger können in Kredite investieren, die in unterschiedliche Bonitätsstufen eingeteilt sind
  • Tools automatisieren die Anlage und sparen den Investoren Zeit
  • Kredite erhalten die Kreditnehmer auch bei einem schlechten Schufa-Score
  • Hohe Renditen sind in der Bonitätsklasse X möglich
  • Eine Restschuldversicherung ist nicht verpflichtend
  • Die Konditionen sind in vielen Fällen besser als bei einer Bank
  • Die Kreditvergabe verläuft größtenteils online

Die Nachteile

  • Ein großes Ausfallrisiko besteht bei Portfolios, die nur gering diversifiziert sind
  • Es gibt keine Garantie auf einen Kredit

Warum ist auxmoney für private Anleger interessant?

Privatleute, die ihr Erspartes investieren wollen, müssen sich mit äußerst geringen Renditen zufriedengeben. Selbst wenn ein Finanzprodukt in erster Linie im Hinblick auf die Sicherheit konzipiert wurde, gibt es dennoch Risiken. Das gilt selbst für Anlageformen wie Sparbücher, Festgeldkonten oder Sparbücher, die durch verschiedene Sicherungen wie die Einlagensicherung abgesichert sind. Diese Sicherungen greifen beispielsweise vielleicht nicht mehr, wenn dem Aus eines Finanzunternehmens eine Kettenreaktion folgt.

Deshalb stellt auxmoney eine  willkommene Alternative  dar, weil die Anleger hier die Möglichkeit haben, in zig Projekte gleichzeitig mit derselben Summe zu investieren. 50 Investments zur gleichen Zeit sind beispielsweise dank der geringen Mindestanlagesumme von 25 Euro bereits ab einem Betrag von 1.250 Euro möglich.

  • Die Ausfallrate liegt bei auxmoney bei zwei bis drei Prozent, jedoch kommt es in den seltensten Fällen zu einem kompletten Ausfall des Kredits.

Verspricht auxmoney etwa eine durchschnittliche Rendite von zehn Prozent für 50 Projekte, fallen die drei Prozent Ausfallrate nicht weiter ins Gewicht. Allerdings müssen die Anleger von ihrer Rendite noch die Abgeltungssteuer sowie den Solidaritätszuschlag bezahlen, die zusammen 26,375 Prozent der Rendite ausmachen. Für ihre Steuererklärung können die Anleger bei auxmoney alljährlich eine Bescheinigung abrufen. Netto sollten den Anlegern also insgesamt noch fünf Prozent bleiben.

Jedoch hängt es stark vom Gespür und den Gepflogenheiten des Anlegers ab, ob er diese Rendite tatsächlich erwirtschaftet oder vielleicht doch einen Verlust hinnehmen muss. Verluste sind beispielsweise möglich, wenn der Anleger ausschließlich auf eine möglichst hohe Rendite schielt, aber nicht darauf achtet, ob das Kreditprojekt schlüssig ist und welche Sicherheiten es gibt.

Neben dem Portfolio Builder und Re-Invest gibt es von auxmoney auch eine App. Anleger können eventuelle Wartezeiten also sinnvoll nutzen und ihre Investments von unterwegs aus managen und somit quasi über eine Smartphone App Geld verdienen.

Natürlich ist eine Investition in auxmoney auch mit Risiken verbunden, die sich aber auf ein Minimum reduzieren lassen. Zudem ist die Rendite so hoch, dass einzelne Ausfälle dadurch problemlos ausgeglichen werden können. Vorsichtige Anleger sollten sich also zunächst einmal besser mit kleinen Beträgen vortasten.

Was passiert, wenn ein Projekt nicht zustande kommt?

Jedes neue Kreditprojekt bleibt für einen Zeitraum von 20 Tage lang offen. Kommt eine Finanzierung zustande, müssen die Anleger die Summe, die sie zugesichert haben, auch bezahlen.

Sollte die Finanzierung nicht zustande kommen, liegt das Geld der Anleger auf ihrem Anlegerkonto zunächst brach, sie können es aber für andere Projekte verwenden.

Die auxmoney Erfahrungen: Ist auxmoney seriös?

Bevor Investoren zum auxmoney Anleger werden, fragen sie sich zweifellos zunächst, wie seriös die Plattform ist. Nach den Erfahrungen auxmoney Anleger umfasst die Bonitätsprüfung der Kreditnehmer auf der Plattform über 300 Punkte. Neben dem Schufa-Score spielen auch die Sicherheiten und die finanzielle Situation des Kreditsuchenden eine wichtige Rolle.

Ferner wurde die Plattform auch von Verbraucherschutzorganisationen wie der Stiftung Warentest und dem TÜV geprüft.

  • In seiner auxmoney Bewertung kam der TÜV Saarland zu dem Schluss, dass es sich bei auxmoney um eine sichere und seriöse Plattform handelt.

Erfahrungen mit auxmoney: Was halten die Anleger und Kunden von der Plattform?

Die Erfahrungen auxmoney fallen laut Ekomi größtenteils positiv aus, da die Plattform hier eine Bewertung von 4,8 bei 5 möglichen Punkten erreicht.

Hinzu kommt, dass 96 Prozent der Anleger und Kreditnehmer, die eine positive auxmoney Erfahrung gemacht haben, die Plattform weiterempfehlen. Nach den Erfahrungen auxmoney handelt es sich bei diesem Angebot also keineswegs um Betrug oder Abzocke.

Die Gebührenstruktur von auxmoney wurde in den vergangenen Jahren geändert. Diese hatte in der Vergangenheit nämlich teilweise für Kritik gesorgt.

Das Fazit zu auxmoney

Bei Banken ist die Lücke zwischen den Zinsen für Geldanlage und Kredite nach wie vor groß. Die Plattform auxmoney hat diese drastisch verkleinert, wovon aber in erster Linie die Anleger profitieren. Streuen diese ihr Kapital breit über unterschiedliche Kreditprojekte, sind attraktive Renditen möglich. Eine möglichst breit gestreute Geldanlage erhöht zudem die Sicherheit der Geldanlage erheblich.

Auch die Gebühren sind für die Anleger mit einem Prozent der gesamten Anlagesumme durchaus attraktiv, auch wenn die Renditen bei Anlageprodukten mit vergleichbaren Gebühren unter Umständen höher sind. Denn im Gegenzug hat der Anleger bei auxmoney die Wahl aus einer Vielzahl von Kreditgesuchen, in die er investieren kann.

Zudem werden die Kredite professionell über eine Partnerbank abgewickelt. Gibt es Probleme mit den Zahlungen, gibt es sogar ein  Inkassosystem. 

Aber auch für Kreditnehmer lohnt sich auxmoney dank der fairen Konditionen. Ein großer Pluspunkt besteht darin, dass die Bonitätseinschätzung nicht nur auf dem Schufa-Score basiert, sondern weitere Faktoren mit einfließen. Für Kreditnehmer bedeutet das, dass sie hinsichtlich ihrer Bonität oft sogar besser eingestuft werden, als es bei der Schufa der Fall ist.

Darüber hinaus sind sie nicht verpflichtet, eine Restschuldversicherung abzuschließen und können jederzeit kostenlos Sondertilgungen vornehmen.

  • Somit ist auxmoney für Anleger ebenso wie für Kreditsuchende eine lohnende Alternative.

Alternative für passives Einkommen: Kryptobots

Eine Alternative für ein passives Einkommen stellen sogenannte Kryptobots dar. Auch hier setzt man sein Kapital bei einem Broker ein, der mit Hilfe eines Algorithmus automatisiert mit Aktien, Anleihen, Rohstoffen und Kryptowährungen handelt. Empfehlenswerte Robots sind:

RobotTestergebnisFeaturesLink
Bitcoin Profit

91%
Zum Test

Assets: Bitcoin, Forex
Features: Einfache Handhabung für Anfänger, bestätigte Auszahlung

89%
Zum Test

Assets: Bitcoin
Features: Solides Interface, 250€ Mindesteinzahlung, Schneller Handelsbot
The News Spy

88%
Zum Test

Assets: Aktien, Indizes, Forex, Kryptowährungen
Features: Bestätigte Auszahlung, Viele handelbare Assets, geringe Mindesteinzahlung

Letztes Update:

About the Author:

Julia Koch

Seit meinem Studium der BWL interssiere ich mich für die Themen Digitalisierung und Investments und schreibe als freie Autorin unter anderem auf coincierge.de darüber.