Bakkt – Bitcoin Futures sollen Anfang 2019 genehmigt werden

0
Bakkt - BTC Futures sollen Anfang 2019 genehmigt werden - COincierge
Erhält Bakkt bald die finale Genehmigung?

Bakkt, die lang erwartete Plattform für den ersten physischen Bitcoin-Futures-Kontrakt, wird nach Angaben des Wall Street Journal voraussichtlich von der United States Commodity Futures Trading Commission (CFTC) genehmigt.

CFTC-Zulassung steht unmittelbar bevor

Laut dem Wall Street Journal wird Bakkt in Kürze von der CFTC grünes Licht für seinen Bitcoin-Future-Kontrakt bekommen. Das WSJ sagte dazu folgendes:

Anzeige
1xBit

Es wird erwartet, dass der erste Futures-Kontrakt, der in Kryptowährung und nicht in Cash ausbezahlt wird, bald die behördliche Genehmigung erhält.

Bakkt, ein Unternehmen der Intercontinental Exchange Inc., wird als erstes ein Futures-Produkt mit physisch gedeckten Bitcoin anbieten. Sowohl Bakkt als auch die CFTC haben gemeinsam daran gearbeitet, wichtige Fragen im Zusammenhang mit dem Future-Kontrakt zu klären. Die CFTC prüft Berichten zufolge auch den Businessplan von Bakkt, um festzustellen, ob dieser den Vorschriften entspricht.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der Anlass zur Sorge gibt, betrifft die Infrastruktur der Cybersicherheit. Kryptowährungen sind ein Ziel von Hackern und anderen Cyberkriminellen. Die CFTC prüft den Sicherheitsrahmen von Bakkt und die Modalitäten für die Wiederherstellung nach einem möglichen Cyberangriff.

Anzeige

Zuvor musste Bakkt die Einführung von BTC-Futures-Kontrakten auf 2019 verschieben, um mehr Platz für eine ordnungsgemäße Kundeneinbindung und Lagerung des Produkts zu schaffen. In einer Pressemitteilung der ICE vom November kündigte das Unternehmen an, dass Bakkt am 24. Januar 2019 mit dem Handel von BTC-Futures beginnen wird. Nach den vorliegenden Berichten wird die CFTC voraussichtlich Anfang 2019 darüber abstimmen.

Fokus liegt auf der Preisfindung

Die Dynamik der Preisfindung könnte sich jedoch verbessern, da Bakkt-Kontrakte in tatsächlichem Bitcoin abgerechnet werden, um die reale Nachfrage abzuschätzen, anstatt USD-Cash-Wetten auf die BTC-Preisbewegung abzuschließen. Im August 2018 sagte Bakkt CEO Kelly Loeffler:

Ein entscheidendes Element bei der Preisfindung ist die physische Lieferung. Insbesondere ist der Kauf und Verkauf von Bitcoin mit unserer Lösung vollständig besichert oder vorfinanziert. Daher wird unser neuer täglicher Bitcoin-Kontrakt nicht auf Marge gehandelt, Hebelwirkung genutzt oder dazu dienen, einen Papieranspruch auf einen Sachwert zu erheben.

Neben Bakkt hat die Nasdaq auch bestätigt, dass sie ihr Bitcoin-Futures-Produkt 2019 auf den Markt bringen will.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Vorheriger ArtikelMeilenstein des Bitcoin Lightning Network – billigste Mikrozahlung für ein Kunstwerk
Nächster ArtikelRon Paul: Abschaffung der FED – Bitcoin sollte gefördert werden
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.