Bitcoin benötigte in 2017 nur 33 Tage um auf $20.000 zu steigen – Zuversicht in 2019?

0
BTC benötigte in 2017 nur 33 Tage um auf $20.000 zu steigen - Zuversicht in 2019 - Coincierge
Bitcoin benötigt nur wenige Tage um neue Meilensteine zu erreichen. Wie steht es um 2019?

Mainstream-Medien, renommierte Ökonomen und andere Krypto-Kritiker haben Bitcoin seit dessen Einführung mehr als 300 Mal für “tot” erklärt. Aber die digitale Währung steht immer wieder auf und zwar höher dotiert als je zuvor.

Bitcoin Crash Phasen sind nichts neues

Jeder Bitcoin Crash aus der Vergangenheit hat einen stärkeren Anstieg erlebt. Als relativ neuer Markt verhalten sich Bitcoin Charts nicht wie herkömmliche Assets. Wilde Kursschwankungen und teilweise unvorhersehbare Entwicklungen schockieren auch die erfahrensten Trader. Investoren, die über das langfristige Potenzial der digitalen Währung spekulieren, kaufen Dips, halten diese und warten darauf, dass eine neue Rallye startet.

Fast jeder prominente Bitcoin-Bulle hatte $6.000 als Boden angesehen. Das Niveau hatte bisher im Jahr 2018 mehrmals standhalten können. Doch der Donnerstag erschütterte die Community, da BTC einen neuen Jahrestiefststand erreichte. Der Bitcoin Kurs fand bei 5.188 $ Unterstützung, versuchte eine Aufwärtskorrektur und handelt nun bei 5.328 $. Im Moment blutet Bitcoin weiterhin und keiner weiß, wohin sich der Kurs bewegt.

Warum 2019 entscheidend ist

Bitcoin Bulle Tom Lee hat seine Preisprognose für die digitale Währung fast halbiert, von 25.000 Dollar auf “bescheidene” 15.000 Dollar bis Ende diesen Jahres. Ob sich der Markt auf einen fünfstelligen Wert erholen kann, ist noch fraglich, aber Bitcoin benötigt nur zehn Tage um neue Höchststände zu erreichen.

Anzeige

So hat beispielsweise der Bitcoin ETF nach wie vor Relevanz, wie die Stimmung in Zukunft aussehen wird. Die US Securities and Exchange Commission (SEC) hat neun Bitcoin ETF-Anträge abgelehnt, einen jedoch weiter geprüft. Die Entscheidung darüber wird vermutlich im ersten Quartal 2019 fallen. VanEck, der Antragsteller, ist sich zuversichtlich, dass dieser diesmal zugelassen wird.

Ebenso führen große Institutionen Krypto-Produkte ein, um Institutionen zu bedienen. Fidelity, ICE, Galaxy Digital – die Liste wächst stetig. Alex Krüger, ein prominenter Marktforscher, behauptete, dass allein die Wall Street Kapital im Wert von 5,9 Milliarden Dollar in den Krypto-Raum gesteckt habe.

Im Jahr 2017 hat der Bitcoin-Markt innerhalb von nur 33 Tagen seine Marktkapitalisierung um mehrere Milliarden Dollar erhöht. In 33 Tagen stieg der Bitcoin Kurs von nur 5.500 $ auf 19.000 $. Wir sind gespannt, wie sich 2019 entwickeln wird. Auf jeden Fall sind noch einige positive Entwicklungen in der Pipeline.

Coincierge
Bildnachweis: pixbay, CC0 Textnachweis: newsbtc