Bitcoins Preis ist keine geeignete Kennzahl für die Technologie

0
BTC Preis ist keine geeignete Kennzahl für die Technologie - Coincierge

Bitcoin sinkt weiter, so wie auch der gesamte Markt. Ein Anlagestratege sieht es jedoch als eine Paradigmenwechsel-Technologie, die Zeit braucht, um an Wert zu gewinnen.

Bitcoin markierte einen weiteren Handelstag im negativen Bereich, wobei der Rest des gesamten Marktes noch schlechter abschneidet. Positiv ist, dass die Bitcoin-Dominanz trotz des sinkenden Preises steigt. Bitcoins Dominanz liegt mittlerweile bei 53,6 Prozent.

Es ist ein Paradigmenwechsel

Laut Chief Strategy Officer des Digital Asset Management Unternehmens CoinShares Meltem Demirors ist Bitcoin eine neue Technologie, die Zeit braucht, bis man diese vollständig versteht. Im Gespräch mit CNBC’s Fast Money, sagte sie:

Neue Technologien, die das Paradigma verändern, brauchen viel Zeit, um sie wirklich zu verstehen.

Sie stellte auch fest, dass es keine geeigneten Kennzahlen gibt, um die Leistung der Technologie, abgesehen vom Preis, zu messen:

Die Geschichte Bitcoin ist immer noch schwer zu verstehen. Die einzige Kennzahl, die wir für die meisten Kryptowährungen haben, ist der Preis und der Preis ist eine unvollkommene Metrik. Wie sieht die tatsächliche Nutzung aus? Das ist im Moment wirklich der Kampf rund um Krypto.

Anzeige

 

Den Preis nicht beachten

Nach Ansicht der Anlagestrategin sollten Kleinanleger den Preis ignorieren und Kryptowährungen als frühe Internetaktien von Unternehmen wie Intel, Microsoft oder Amazon betrachten. Sie wiederholte auch, dass der massive Hochlauf des Kryptowährungsmarktes Ende 2017 und Anfang 2018 durch den Hype verursacht wurde.

Was wir in Krypto sahen, war dieser massive Anlauf, bei dem jeder ‘FOMO’ bekam, oder die Angst, etwas zu verpassen, wie wir gerne sagen. Was es verursacht hat, ist eine Spekulationsblase.

Jonathan Cheesman, Partner des Digital Asset Management Unternehmens Distributed Global, teilt ebenfalls die Überzeugung, dass FOMO ein großer Auslöser war und leider die meisten Käufe jetzt im negativen Bereich sind.

Darüber hinaus glaubt der Anlagestratege, dass sich der Kryptowährungsraum von einer spekulativen Blase zu einem “Aufbau realer Unternehmen, die einem wirklichen Zweck dienen” wandelt, da sich immer mehr Infrastruktur rund um den Krypto-Markt entwickelt.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelBitcoin, Ethereum, EOS & Co. rückläufig – Altcoins vom Bärenmarkt starkt betroffen
Nächster ArtikelArthur Hayes – $5.000 Bitcoin Prognose rückt immer näher
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 3 =