Ethereum ohne Vitalik Buterin? Kein Problem!

Ethereum ohne Buterin? Kein Problem!

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Ethereum Gründer Vitalik Buterin meinte, dass das Ethereum-Netzwerk ohne ihn problemlos überleben könnte. Es scheint fast so, als würde der Ethereum Gründer die Community auf seinen Weggang vorbereiten.

Buterin: Ablöse findet bereits statt

Vorausgegangen war eine Debatte auf Twitter: Da er Altcoins hält, sei er ein „Pumper“, also jemand, der den Preis anderer Krypto-Projekte positiv beeinflusse. Diese These ist natürlich aus der Luft gegriffen, was auch Vitalik Buterin meinte, der nachschob, dass er oft kritisiert würde, weil er nicht genügend Marketing betreibe.

Anzeige
Fairspin Banner

Anschließend folgte die Frage, wann sich Vitalik von seinem Ethereum-Projekt lösen wird. Er antwortete, dass die Ablösung bereits „im Gange“ sei, man müsse nur die Repos betrachten. „Der Großteil der Forschungsarbeit wird von“ Danny Ryan, Justing Drake, Hsiao-Wie Wang „und anderen“ übernommen, so Buterin.

Deshalb kam Buterin zu dem Schluss:

Ich denke, dass Ethereum problemlos überlebt, wenn ich morgen spontan in Flammen aufgehe.

Abgang nicht sehr wahrscheinlich

Dennoch ist ein sofortiger Abgang nicht sehr wahrscheinlich. Er gründete Ethereum, um die Welt zu verändern. Er und das Entwicklerteam unterteilten Ethereum in vier Phasen:

  • Frontier: Das war die Beta-Phase des Projekts, die im Juli 2015 veröffentlicht wurde.
  • Homestead: Mit Block 1.150.000 wurde am 14.03.2016 die nächste Phase eingeleitet. Einige Protokoll- und Netzwerkänderungen wurden durchgeführt und das Ethereum Netzwerk als sicher eingestuft.
  • Metropolis (derzeitige Phase): Prozesse werden verbessert und optimiert, angekündigt wurde Metropolis damals als „Mainstream Phase“. Der zweite Metropolis-Hard-Fork soll am 30. Oktober stattfinden.
  • Serenity: In dieser Phase soll vollständig auf Proof-of-Stake gewechselt werden.

Es ist wahrscheinlicher, dass Vitalik Buterin das Ethereum-Projekt erst nach erfolgreichem Abschluss dieser Phasen und damit nach Serenity das Ethereum-Team verlässt. Zusätzlich arbeitet er gerade an Plasma, Sharding und Proof-of-Stake (bzw. Casper). All diese Neuerungen werden bis 2020 erwartet, jedoch können Schwierigkeiten (wie damals z.B. der Ethereum Classic Hard-Fork) auftreten, welche sich auf die Entwicklungsdauer auswirken können.


Photo by Irina on Unsplash, CC0

Tamadoge ICO am 27.09.2022 bei OKX!

  • Jetzt bei OKX für Tamadoge Launch voranmelden
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
  • Bester neuer Token 2022 – ICO am 27.09. nicht verpassen!
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

20 − fünf =