Ethereum: Short-Positionen erreichen Rekordhoch auf Bitfinex

Ethereum Short-Positionen erreichen Rekordhoch

Gestern konnte man an den Krypto-Märkten einen leichten Zugewinn beobachten, nachdem am Tag zuvor ein massiver Ausverkauf stattfand, der viele Altcoins, darunter auch Ethereum, um mehr als 10% nach unten korrigierte – Bitcoin testete das Support-Level von 6.200 US Dollar.

Aktienmärkte verantwortlich für Krypto-Korrektur?

Zum jetzigen Zeitpunkt steht Bitcoin bei 6.276,58 US Dollar und Ethereum bei 200 US Dollar. Aber warum ist der Markt eingebrochen? Es ist sehr wahrscheinlich, dass Krypto-Märkte aufgrund der Aktienmärkte zurückgegangen sind, die auch einen massiven Ausverkauf erlebten. Die These, dass Bitcoin und Altcoins immun gegen Schwächen traditioneller Märkte sind, konnte nicht aufrechterhalten werden. Es ist damit sehr wahrscheinlich, dass auch der Krypto-Markt einbricht, sobald der Aktienmarkt einbricht.

Anzeige

Anders sieht es ein Analyst von Digital Asset Management. Thejas Nalval denkt, dass die Krypto-Korrektur nichts mit der Aktienmarkt-Korrektur zu tun hatte. „Wir glauben“, dass der Einbruch von „Kryptowährungen nichts mit der Börse zu tun hatte“, so Nalval auf MarketWatch.

Es besteht nur eine minimale Korrelation zwischen den globalen Aktienmärkten und dem Preis von Bitcoin. Klick um zu Tweeten

Trader spekulieren gegen Ethereum

Trotz einer allgemeinen Erholung des Marktes hinkt Ethereum hinter den Konkurrenten etwas hinterher. Die digitale Währung Ether ist nur einige US Dollar von den 190 USD Tiefstständen entfernt. Die schwache Performance von Ethereum in den letzten Monaten hat dazu geführt, dass Short-Positionen für die Kryptowährung auf neue Höchststände ansteigen.

Daten der Krypto-Börse Bitfinex zeigen, dass es derzeit über 300.000 offene Short-Positionen für die digitale Währung gibt – mit einem Gegenwert von insgesamt 60 Millionen US Dollar. Einige Analysten denken, dass ICOs, die aus Angst vor weiteren Verlusten ihre Ether verkaufen, für die Schwächephase von Ethereum verantwortlich sind. Ethereum liegt über 1.200 USD unter dem Jahreshöchststand von 1.400 USD im Januar. Den Jahrestiefststand erreichte Ether mit knapp über 180 US Dollar und einige Male verlor Ethereum den zweiten Platz an Ripple.

Trotz der schlechten Performance und der Anzahl offener Short-Positionen ist die Ethereum-Entwickler-Community weiterhin unglaublich aktiv. Bald steht mit Konstantinopel (Constantinople) ein Hard-Fork an, der noch im Oktober stattfinden soll.


Quelle: newsbtc, Photo by rawpixel on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2018

Der Battle Infinity Presale hat begonnen!

  • Gaming, NFT & Börse
  • Staking möglich
  • Vorverkauf startete am 11.07.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

sechzehn − 14 =