Ethereum: Short-Positionen erreichen Rekordhoch auf Bitfinex

0
Ethereum Short-Positionen erreichen Rekordhoch

Gestern konnte man an den Krypto-Märkten einen leichten Zugewinn beobachten, nachdem am Tag zuvor ein massiver Ausverkauf stattfand, der viele Altcoins, darunter auch Ethereum, um mehr als 10% nach unten korrigierte – Bitcoin testete das Support-Level von 6.200 US Dollar.

Aktienmärkte verantwortlich für Krypto-Korrektur?

Zum jetzigen Zeitpunkt steht Bitcoin bei 6.276,58 US Dollar und Ethereum bei 200 US Dollar. Aber warum ist der Markt eingebrochen? Es ist sehr wahrscheinlich, dass Krypto-Märkte aufgrund der Aktienmärkte zurückgegangen sind, die auch einen massiven Ausverkauf erlebten. Die These, dass Bitcoin und Altcoins immun gegen Schwächen traditioneller Märkte sind, konnte nicht aufrechterhalten werden. Es ist damit sehr wahrscheinlich, dass auch der Krypto-Markt einbricht, sobald der Aktienmarkt einbricht.

Anzeige
krypto signale

Anders sieht es ein Analyst von Digital Asset Management. Thejas Nalval denkt, dass die Krypto-Korrektur nichts mit der Aktienmarkt-Korrektur zu tun hatte. „Wir glauben“, dass der Einbruch von „Kryptowährungen nichts mit der Börse zu tun hatte“, so Nalval auf MarketWatch.

Es besteht nur eine minimale Korrelation zwischen den globalen Aktienmärkten und dem Preis von Bitcoin. Klick um zu Tweeten

Trader spekulieren gegen Ethereum

Trotz einer allgemeinen Erholung des Marktes hinkt Ethereum hinter den Konkurrenten etwas hinterher. Die digitale Währung Ether ist nur einige US Dollar von den 190 USD Tiefstständen entfernt. Die schwache Performance von Ethereum in den letzten Monaten hat dazu geführt, dass Short-Positionen für die Kryptowährung auf neue Höchststände ansteigen.

Daten der Krypto-Börse Bitfinex zeigen, dass es derzeit über 300.000 offene Short-Positionen für die digitale Währung gibt – mit einem Gegenwert von insgesamt 60 Millionen US Dollar. Einige Analysten denken, dass ICOs, die aus Angst vor weiteren Verlusten ihre Ether verkaufen, für die Schwächephase von Ethereum verantwortlich sind. Ethereum liegt über 1.200 USD unter dem Jahreshöchststand von 1.400 USD im Januar. Den Jahrestiefststand erreichte Ether mit knapp über 180 US Dollar und einige Male verlor Ethereum den zweiten Platz an Ripple.

Trotz der schlechten Performance und der Anzahl offener Short-Positionen ist die Ethereum-Entwickler-Community weiterhin unglaublich aktiv. Bald steht mit Konstantinopel (Constantinople) ein Hard-Fork an, der noch im Oktober stattfinden soll.


Quelle: newsbtc, Photo by rawpixel on Unsplash, CC0

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Wale nicht allein für Volatilität verantwortlich
Nächster ArtikelCardano (ADA) veröffentlicht Update zu „Project Shelley“ & Stress im Hause Cardano

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 − sieben =