Autsch: Bitcoin-Liquidationen auf BitMEX im Jahr 2019 bei fast 20 Milliarden Dollar

0

In den letzten zwei Jahren konnte die populäre Bitcoin-Derivateplattform BitMEX viel Zugkraft innerhalb der Krypto-Trading-Community gewinnen. 2017 haben die meisten BTC-Trader weiterhin an den Spot-Börsen getradet – also ohne Hebelwirkung, obwohl sich die Gezeiten in den letzten zwei Jahren geändert haben, da die Investoren nach mehr Gewinn streben.

Diese Suche nach Gewinn hat jedoch scheinbar ihren Preis. Denn Berichte zeigen, dass BitMEX-Trader während des Bitcoin-Tradings Milliarden nominal liquidiert sahen.

BitMEX: Bitcoin-Liquidierungen erreichen fast $20 Milliarden

Bitcoin hat 2019 eine ordentliche Volatilität erlebt, so viel ist sicher. Ein Beispiel: Ende Oktober, als BTC zum ersten Mal seit Monaten in die 7.000-$-Marke eingestiegen war, sprang der Preis der Kryptowährung plötzlich um 40% – von 7.300 $ auf bis zu 10.600 $ in weniger als 24 Stunden.

Aufgrund der Art der oben genannten Bewegungen, von denen es im Jahr 2019 viele gab, wurden BitMEX-Positionen im Wert von Hunderten von Millionen aufgelöst – sowohl Long- als auch Short-Positionen.

Anzeige

Tatsächlich hat die Krypto-Nachrichtenpublikation „Unfolded“ festgestellt, dass Daten von Skew.com und Datamish.com zufolge Bitcoin-Positionen im Wert von 19,6 Milliarden Dollar auf der Plattform in den 12 Monaten des Jahres 2019 (die letzten Tage und die kommenden Tage nicht mitgerechnet) liquidiert wurden. Interessant ist, dass ein Großteil der Liquidationen (90%) aus Long-Positionen bestand.

Zwar wurden $19,6 Milliarden liquidiert, der reale Wert von Bitcoin liegt aufgrund der Hebelwirkung wahrscheinlich näher an $800 Millionen, wenn man eine durchschnittliche Hebelwirkung von 25x annimmt.

In Anbetracht der großen Anzahl von Liquidationen in Höhe von mehreren Millionen Dollar im vergangenen Jahr, überrascht es nicht, dass der BitMEX-Versicherungsfonds laut Bitcoin-Coder Jameson Lopp im Jahr 2019 um 62% gewachsen ist – angeblich, um „Auto-Deleveraging in den Positionen der Trader zu vermeiden“. Der Fonds hält nun 0,18% aller BTCs, rund 33.000 Münzen.

Einige befürchten, dass eine solche Zentralisierung von Bitcoin Nachteile mit sich bringt, denn sie steht im Widerspruch zum dezentralen Charakter der Kryptowährung. Es scheint jedoch, dass eine solche Zentralisierung derzeit unvermeidbar ist.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin: Die letzten Tage des Jahres 2019 sind entscheidend dafür, wohin der Krypto-Markt als nächstes geht
      Nächster ArtikelBitcoin-Trader verlassen ihre bullischen Positionen en Masse, wie Daten zeigen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.