Binance CEO: Der Bitcoin Kurs im Jahr 2017 war eine Belastung

0
Binance CEO Der BTC Kurs im Jahr 2017 ist eine Belastung - Coincierge
Bitcoin Kurs im Jahr 2017 war eine Belastung.
Anzeige
Bison App
Bison App
Bison App
Bison App

Changepeng Zhao, CEO der weltweit größten Krypto-Börse Binance, sagte, dass die aktuelle negative Marktlage zu extrem dargestellt beziehungsweise überbewertet ist. Er bemerkte außerdem, dass das Allzeithoch von Bitcoin Ende 2017 eine Belastung war.

2017 war definitiv ein Überschuss auf der Preisseite

Auf der Binance Blockchain Week in Singapur sagte der CEO der beliebten Krypto-Börse Binance, Changpeng ‘CZ’ Zhao, dass die Kurse für Kryptowährungen gegen Ende 2017 zu extrem waren.

Ich glaube…. Ende 2017 gab es definitiv einen Überschuss auf der Preisseite…. Es gab viele, die hereinstürmten und sehr einfache Projekte mit sehr einfachen Whitepapers kreierten. […] Als dann alle hereinstürmten…. und dieser massive Zustrom irgendwann endete kam der Preisverfall.

Im Jahr 2017 kam es zu einem kometenhaften Anstieg für nahezu alle Kryptowährungen. Am Ende des Jahres und im Januar 2018 hatte der gesamte Markt eine Marktkapitalisierung von über 800 Milliarden Dollar, da Bitcoin bei etwa 20.000 US Dollar notierte.

Aktueller Bärenmarkt ist eine Qual für Investoren

Changpeng Zhao betonte bei der Diskussion über den aktuellen Zustand des Kryptowährungsmarktes, dass wir nun die untere Seite des Marktes überbewerten, sprich Bitcoin ist überverkauft.

Wir sind seit sehr langer Zeit in einer Baisse, wahrscheinlich die längste in der Geschichte von Bitcoin bisher [….] Ich denke, im Moment ist meine persönliche Meinung, dass wir jetzt tatsächlich die untere Seite überbewerten.

Anzeige

Laut dem CEO hat sich die Branche erheblich weiterentwickelt und es gibt viel mehr Menschen, die im Krypto-Sektor involviert sind und Konferenzen besuchen als je zuvor. Während der Bitcoin Kurs wackelt, entwickelt sich die Infrastruktur rund um Bitcoin stetig weiter. Wir haben heute bereits berichtet, dass das On-Chain-Transaktionsvolumen über 3,2 Billionen US Dollar im Jahr 2018 überschritten hat.

Selbst Zhao betonte, dass es im Krypto-Markt noch viel mehr Entwicklung gibt, weshalb er auch denkt, dass Bitcoin langfristig an Fahrt gewinnen wird. Ein MIT-Artikel von Anfang Januar skizzierte, dass 2019 die Akzeptanz und Weiterentwicklung der blockchainbasierten Technologie zunehmen wird, ebenso wie die Beteiligung weiterer Institutionen und Big Player.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist