Bitcoin-Preis kurz wieder vierstellig, Krypto-Märkte verlieren 35 Milliarden Dollar

0

Das Wochenende war für Bitcoin und Krypto-Assets überaus schmerzhaft, da die Märkte weiterhin ausbluten. Satte 35 Milliarden Dollar hat die Krypto-Marktkapitalisierung verloren und ist nun auf das Niveau des letzten Monats zurückgefallen.

Bitcoin dumpt um 10 Prozent

Bitcoins Marktdominanz ist mit über 66 Prozent nach wie vor hoch, was für die Altcoins heute Morgen ein finsteres Bild zeichnet. Während des Tradings am Sonntag konnte sich BTC nicht über 11.000 $ behaupten und fiel in die Zehnerregion zurück. Der Ausverkauf beschleunigte sich, bis Bitcoin schließlich wieder im vierstelligen Preis gelandet ist und die Talsohle bei knapp unter 9.900 $ durchschritt.

Anzeige
krypto signale

Er blieb dort jedoch nicht lange und erholte sich wieder über $10.000, um sich bei $10.300 niederzulassen, wo er derzeit tradeet. Die Bären begannen sich zu freuen, wenngleich grundlos, sofern man bedenkt, dass BTC in diesem Jahr bis zu 175 Prozent zugelegt hat. Der beliebte Trader und Analyst Josh Rager kommentiert, dass Bitcoin oft kurz vor einem großen Abschluss einen Zug mache und es gestern nicht anders gewesen sei.

Und da ist der Dump kurz vor Tagesende. Typische Preisaktion für $BTC in der Nähe wichtiger Niveaus ist ein Pump oder ein Dump direkt vor oder nach dem täglichen/wöchentlichen Abschluss. Dies ist sicherlich die Grundlage für den Tages- und Wochenkurs, um bärisch zu schließen. Wird sich wahrscheinlich darauf konzentrieren, die Rallye zu shorten.

Die wöchentliche Kerze schloss schwer und rot, als BTC den 50-tägigen gleitenden Durchschnitt testete, der derzeit als Unterstützungsniveau dient. Alle Signale deuten auf eine Fortsetzung dieser Korrektur hin, möglicherweise bis hinunter in die 8.000-$-Region. Nicht alle sind pessimistisch – Rager ergänzt, dass vierstelliger BTC ein Geschenk ist:

Sagte es einmal und werde es wieder sagen, 4-stelliger Bitcoin ist ein Geschenk, ob es nun $9ks oder sogar $8ks trifft.

Altcoins bluten und bluten…

Der Bitcoin-Rückzug hat die Altcoins noch mehr verletzt, viele von ihnen landen in den zweistellig roten Zahlen. Für Ethereum kommt es derzeit sehr schmerzhaft – ETH hat seit gestern 18 Prozent verloren. Der Rückgang auf ein Zweimonatstief von 225 $ hat fast alle Gewinne aus der jüngsten Rallye zunichte gemacht.

Andere Altcoins in der Top 10 entwickeln sich am Vormittag genauso schlecht. Die FOMO von Litecoins Halving ist jetzt nur noch eine ferne Erinnerung, da LTC unter 90 $ fällt. Bitcoin Cash blutet noch mehr, verliert 20 Prozent und fällt auf 280 $ zurück. BSV hat einen ähnlichen Betrag geblutet und landet wieder unter 120 $.

Der gestrige Top-Performer ICON war eindeutig ein Pump-and-Dump. Der Coin hat all seine Gewinne wieder verloren und ist auf das vorherige Niveau zurückgekehrt. Selbst die Stablecoins sind heute in den roten Zahlen, da die Krypto-Märkte unter einem ihrer größten 24-Stunden-Dumps von 2019 leiden.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin schlägt traditionelle Finanzmarktinvestitionen beim ROI
Nächster ArtikelWird Bitcoin jetzt zum Wahlkampfthema 2020?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.