Die Krypto-Marktkapitalisierung nähert sich einer Death Cross-Formation

0

Das gefürchtete Death Cross (Todeskreuz), ist der Begriff dafür, wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt der langfristigen gleitenden Durchschnitt von oben nach unten schneidet. Das Auftreten eines Death Cross in der technischen Analyse, egal ob bei Bitcoin oder anderen tradtionellen Finanzanlagen dient als Indikator, dass bärische Aussichten bevorstehen könnten.

Zur Bestürzung der Krypto-Investoren rückt die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung immer näher an eine solche Formation heran. Wenn diese abgeschlossen ist, könnte das signalisieren, dass dem Krypto Markt bärische Zeiten bevorstehen.

Anzeige

Todeskreuz könnte verlängerter Krypto-Winter bedeuten

Die ominös klingende Bezeichnung wird verwendet, wenn ein kurzfristiger gleitender Durchschnitt – zum Beispiel der 50-Tage-MA – den langfristigen gleitenden Durchschnitt wie dem 200-Tage-MA von oben nach unten kreuzt.

Anzeige

Laut einem Diagramm des Kryptoanalytikers Josh Olszewicz rückt die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung – ein Aggregat aus Bitcoin und allen anderen Kryptowährungen immer näher an die Vollendung des Todeskreuzes aus dem 50-tägigen gleitenden Durchschnitt und dem 200-Tage gleitenden Durchschnitt. Wenn dieser Fall eintritt, so der Trader, dann ist der Bärenmarkt möglicherweise noch nicht beendet.

Wiederholt sich die Geschichte?

Das letzte Mal, dass diese Formation eingetreten ist, war im Mai 2018 und danach erlitt der Krypto-Markt einen langen und kalten Bärenmarkt, bevor Bitcoin sein Boden bei rund $3.200 gefunden hat.

Die gesamte Marktkapitalisierung, die vor wenigen Monaten ein goldenes Kreuz erfolgreich vollenden konnte (Golden Cross – Gegenteil zum Death Cross) hatte einen starken Einfluss auf den Bitcoin Kurs und führte ihn bis auf knapp $14.000. Interessanterweise hat Bitcoin während der Baisse 2014-2015 ein goldenes Kreuz vollendet. Das zweite goldene Kreuz führte zu einem Bull-Run, dass den Bitcoin Kurs in Richtung $20.000 beförderte.

Derzeit ist die Stimmung bezüglich Kryptowährungen eher pessimistisch und viele Trader vermuten, dass der Bitcoin Kurs sowie der restliche Krypto-Markt noch weiter sinken wird, bevor ein neuer Aufwärtstrend ausgelöst werden kann.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelEthereum bewegt sich in Richtung $180, aber Analysten warnen, dass weitere Verluste drohen
      Nächster ArtikelChainalysis startet Ausbau der Tracking-Software für Ethereum ERC 20 Token

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.