Erste Kino in Brasilien akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

0
Erste Kino in Brasilien akzeptiert BTC als Zahlungsmittel - Coincierge
Bitcoin als Zahlungsmethode im Kino in Brasilien.
Anzeige
Bison App
Bison App
Bison App
Bison App

Ein Kino in der Stadt Florianopolis ist angeblich das erste im Land, das es seinen Kunden ermöglicht, Kinokarten über die Kryptowährung Bitcoin zu kaufen.

Mit Bitcoin zum Kino-Date einladen

Im Jahr 2018 wurde bereits bekannt, dass die Major Cineplex Group – die größte Kinokette in Thailand – damit beginnen wird, Kryptowährungen als Zahlungsmittel für eine breite Palette von Dienstleistungen wie den Kauf von Kinokarten und sogar Popcorn zu akzeptieren. Nun hat auch Brasilien sein erstes Kino, welches die beliebte Kryptowährung Bitcoin als Zahlungsmittel für Kinokarten akzeptieren wird.

Cine Multi – Bitcoin Vorreiter in Brasilien

Das Kino heißt Cine Multi und befindet sich in der Stadt Florianopolis. Dies ist die Hauptstadt und die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Santa Catarina. Dieser Schritt wird durch eine Partnerschaft zwischen dem Kino und der Bancryp App ermöglicht, die die Zahlungen via Bitcoin erleichtern wird. In diesem Zusammenhang sagte der Besitzer von Cine Multi, Fernando Costa:

Für Cine Multi, die bereits den Weg der Kultur geht, ist die Erschließung eines innovativen Marktes ein großer Schritt nach vorne. Jetzt werden alle Kunden, sich nicht nur in einer angenehmen Umgebung befinden, sondern auch Pioniere sein, die im Kino mit Bitcoins bezahlen können.


Fernando Costa , Besitzer des Kinos

Brasilien: Steigendes Interesse an Bitcoin und Blockchain

Anzeige

Im Jahr 2018 äußerte sich einer der Präsidentschaftskandidaten – João Amoêdo – zu Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen. João Amoêdo sagte dazu folgendes:

Als Zahlungsmittel sehe ich keinen Zweifel daran, dass Bitcoin als legale Zahlungsmethode verstanden werden kann. Wenn beide Parteien ein Produkt über Bitcoin austauschen wollen, sehe ich keine rechtlichen Hindernisse dafür.


João Amoêdo, Präsidentschaftskandidat

Bitcoin Mainstream ist doch schon vorbei?!

An dieser Stelle muss man betonen das Bitcoin und andere Kryptowährungen nicht im entferntesten im Mainstream angelangt sind, da nur vereinzelt Krypto-Akzeptanzstellen zu finden sind.

Dies ist meiner Meinung nach wichtig zu erwähnen, da relativ viele Kritiker der Meinung sind, dass Bitcoins Mainstream-Hype im Jahr 2017 war und die Kryptowährung langsam aber sicher “austrocknet”.

Heute berichteten wir bereits über einige Analysten, die vermuten dass Bitcoin bis Ende 2019 seinen Bärenmarkt umkehren wird. Unmittelbar vor dem Halvening ist dies auch durchaus realistisch. Wir sind gespannt, was das Jahr 2019 noch alles bringen wird!

Bis dahin findet Ihr in unserem monatlichen erscheinenden Krypto-Magazin fundierte Analysen, die wichtigsten Schlagzeilen, Skurriles und relevante bevorstehende Ereignisse kompakt im Überblick.

Coincierge

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist