Ethereum führt Krypto-Märkte 2019 zu neuem Höchststand von 185 Milliarden

0
ETH führt Krypto-Märkte 2019 zu neuem Höchststand von 185 Milliarden - Coincierge

Die Krypto-Märkte erreichen 2019 ihren Höchststand; Ethereum ist im Moment weit voraus, Bitcoin klettert weiter, XLM und ETC sind stark.

Die Märkte im Überblick

Entgegen weit verbreiteter Analystenmeinung steigen die Kryptomärkte weiter an und erreichen für 2019 sogar neue Höchststände. Größeren Rückschlag gab es bislang keinen, und die gesamte Marktkapitalisierung hat mit über 185 Milliarden US-Dollar den höchsten Stand seit Mitte November erreicht.

Anzeige
1xBit

Bitcoin ist nach wie vor richtungsweisend, konnte vor einigen Stunden ein Intraday-Hoch von etwas über 5.300 $ erreichen. Es folgte eine kleine Korrektur auf 5.280 $, welche die BTC-Preise in den letzten 24 Stunden um 2,5 % erhöht hat. Von hier sieht ein zweiter Anstieg bis zu 6k $ nicht allzu weit entfernt aus – die Bullen haben immer noch die Kontrolle.

Ethereum ist derzeit die dominierende Kraft, die die Märkte antreibt. In einem lang erwarteten Aufschwung stieg ETH von 165 auf 185 $ – über 10 % – bevor es einen leichten Rückgang auf 183 $ verzeichnete und sich derzeit an einem Wendepunkt befindet, an dem sich der Widerstand im 200-Tage-Durchschnitt abzeichnet. Das tägliche Volumen beträgt bis zu 9 Milliarden Dollar und ist damit das höchste, was Ethereum seit weit über einem Jahr erreicht hat.

Anzeige

Die Top Ten sind im Moment eine gemischte Angelegenheit, allerdings sind die „Big Two“ eindeutig richtungsweisend. Stellar hat heute einen guten Lauf mit 6 % mehr, hebt XLM auf 0,134 $ und befindet sich damit sehr nahe an BNB auf dem siebten Platz. Litecoin ist leicht gesunken, um 2,5 %, bleibt aber bei über 90 $, was einer Verdreifachung des ersten Preises vom Januar entspricht.

Die Bewegung in der Top 20 ist auch während des asiatischen Handelstages gemischt. Ethereum Classic baut auf dem gestrigen Pump auf und erreicht mit weiteren 8 % heute 7,45 $. NEM ist mit 6 % wieder unter den großen Zwanzig, und Monero bewegt sich um 5 % an diesem Tag.

FOMO: Verge feiert ein Comeback

Seit dem epischen Pump&Dump vor über einem Jahr ist aus dem XVG-Lager nicht viel zu hören, dennoch befindet sich der Coin heute in der Top 100. Der 17%-ige Anstieg scheint eine weiter Pump&Dump zu sein, da es in den Social Media Feeds des Teams kaum etwas zu hören bzw. zu lesen gibt, was den Anstieg erklärt. Nano erhält auch eine gute Dosis FOMO im Moment, steigt um 16 %.

Maximine Coin wird gedumpt, hat die schlechteste Performance unter den ersten hundert, verliert heute 8 %. Bytom liegt mit einem Rückgang von 6 % an zweiter Stelle. Große Verlierer gibt es zum Zeitpunkt des Schreibens allerdings nicht.

Die Gesamtkrypto-Marktkapitalisierung hat mit etwas mehr als 185 Milliarden Dollar einen neuen Jahreshöchststand erreicht. Das fast fünfmonatige Hoch platziert die Preise wieder auf dem Niveau von Mitte November, was darauf hindeutet, dass die Märkte über dem Tiefpunkt liegen könnten. Seit dem 1. Januar ist die Gesamtmarktkapitalisierung um 48 % beziehungsweise 60 Milliarden Dollar gestiegen – die Bären schweigen vorerst.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelKann das Bitcoin Lightning Netzwerk Online-Publishing revolutionieren?
Nächster ArtikelBlock.one CEO Brendan Blumer kritisiert Bitcoin aufgrund „enorm eingeschränkter Skalierbarkeit“
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.