Neue Daten zeigen: Bitcoin-Akkumulierung ist in vollem Gange!

0
Neue Daten zeigen BTC Akkumulierung

Während die größte Kryptowährung ihren rekordverdächtigen Bärenmarktzyklus im Jahr 2019 fortsetzt, sind derzeit Aufwärtstendenzen für Bitcoin zu erkennen.

Viele Adressen sammeln Coins in der 4K-Range

Der Bitcoin Kurs, der bereits fünf Tage lang stabil blieb, verharrte am Freitag bei rund 3400 Euro, während Analyse-Daten von Trader darauf hindeuten, dass mit dem Februar gleichzeitig auch die schlechteste Halbjahresperformance aller Zeiten für Bitcoin endete.

Der Kurs Anfang März lag jedoch noch über dem Niveau des Vorjahresmonats, wobei BTC/USD in der Zwischenzeit trotz erheblicher Volatilität um 11,4 Prozent zulegte. Gleichzeitig untersuchten die Analysten technische Faktoren. Im Gegensatz zum Zustand des Netzwerks im Jahr 2015 – der Zeit des vorherigen Bärenmarktes nach den Preishochs im Dezember 2013 – vermeldete Diar, dass sich die Anzahl der Adressen, die Bitcoin im Wert zwischen 4.000 und 40.000 US-Dollar enthielten, zwischenzeitlich verdoppelt habe.

Adressen, die zwischen 1 und 10 Bitcoins enthalten, machen heute fast 10 Prozent der in Umlauf befindlichen Gesamtmenge aus, stellten die Analysten fest. Trotz des Bärenmarktes und dem vielerorts vorhandenen Gefühl einer geplatzten Blase stiegen die Bitcoin-Bestände in diesen Adressen seit dem Allzeithoch um 5 Prozent.

Die Vorfreude auf Bitcoins „Halving“ steigt

Messari-Gründer Ryan Selkis fügte hinzu, dass der Anstieg stattfindet, obwohl der BTC-Preis jetzt 15 Mal höher ist als noch im Jahr 2015. Delphi Digital-Mitbegründer Anil Lulla fand weiteren Anlass zur Freude für die meisten Bitcoin-Hodler: Nämlich die Tatsache, dass lediglich drei Prozent der BTC-Adressen mehr als einen ganzen Coin aufweisen.

Es gibt maximal 21 Millionen Menschen auf der Welt, die einen ganzen Bitcoin besitzen können… Und die Gesamtbevölkerung liegt derzeit bereits bei fast 8 Milliarden, bekräftigte er.

Lullas Kommentare stehen im Zusammenhang mit dem Bitcoin Block Reward Halving, das für Mai 2020 geplant ist. Wie Bitcoinist berichtete, führten frühere Halbierungen zu einer massiven Erhöhung des Bitcoin-Preises. Experten gehen davon aus, dass das Halving erneut einen positiven Einflussa auf den Preis haben wird.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelThailand verbietet die Verwendung von Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum Classic für ICOs
      Nächster ArtikelBrowser-Miner Coinhive nach Monero Hard Fork vor dem Aus

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.