13.350 Dollar! Bitcoin schießt auf neues Jahreshoch – doch kann das Niveau nicht halten

0

Bitcoin hat sich im Laufe des vergangenen Tages erneut erholt und mit 13.350 US-Dollar ein neues Jahreshoch erreicht. Die jüngste Aufwärtsbewegung brachte die führende Kryptowährung von 13.150 $ auf die oben genannten Höchststände.

Zuvor hatte Bitcoin einen bemerkenswerten täglichen Kerzenschlusswert von 13.000 Dollar gesehen. Dieser tägliche Kerzenschlusswert war der höchste seiner Art seit Januar 2018.

Anzeige
krypto signale

Viele sehen dies als bemerkenswert an, da 13.000 $ schon seit langem ein wichtiger Wert für Bitcoin sind. Das belegen die Höchststände von 2019 und einige Preisaktionen im Jahr 2018.

Bitcoin ist gerade auf ein neues Wochen- und Jahreshoch von 13.350 $ geklettert. Die Kryptowährung konnte in den letzten 24 Stunden um 2,5 % steigen und übertraf damit Ethereum, Ripples XRP, Bitcoin Cash und eine ganze Reihe anderer digitaler Assets. Die einzigen Coins in der Top 20, die BTC übertreffen, sind Chainlink (LINK), Litecoin (LTC) und Monero (XMR). Doch das Niveau konnte nicht gehalten werden und der Bitcoin Kurs korrigierte auf mittlerweile 12.980 .

Interessanterweise scheint der Futures-Markt diesen Schritt nicht zu begrüßen. Wie ByBt berichtet, ein Tracker für Krypto-Derivate, weisen die meisten Märkte für Perpetual-Futures von Bitcoin derzeit neutrale Finanzierungsraten von 0,01 % pro acht Stunden auf.

Der Refinanzierungssatz ist die Gebühr, die Long-Positionen für Short-Positionen zahlen, um sicherzustellen, dass der Preis eines Futures ungefähr dem Preis des Spotmarktes entspricht. Hohe Refinanzierungsraten deuten oft darauf hin, dass Derivate-Tracker den Preis eines Coins in die Höhe treiben.

ByBt berichtet, dass die Finanzierungsraten der Perpetual Futures von Bitcoin auf Binance, BitMEX, Huobi und ByBit alle bei 0,01% liegen. Dies ist der neutrale Satz. Bei OKEx ist der Zinssatz mit -0,0077% negativ.

Einige sehen dies als ein Zeichen dafür, dass der Preis von Bitcoin in den kommenden Tagen weiter steigen wird, da das Asset Spielraum für eine nachhaltige Erholung hat.

Einige Analysten gehen davon aus, dass Bitcoin als nächstes $14.000 besuchen wird. Der Trader, dem es gelungen ist, den Rückgang im September mit einer Genauigkeit von 2% vorherzusagen, hat zudem einen Chart geteilt, der ebenfalls darauf hindeutet, dass der BTC-Preis bald noch höher steigen könnte.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNeues Allzeithoch für Ethereum? Warum zwei kritische Faktoren so vielversprechend sind
Nächster ArtikelAnalyst bullish: Kommt es bei Ripples XRP jetzt endlich zum ersehnten Aufschwung?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.