Bitcoin könnte bald wieder 10.000 $ testen, glaubt der Analyst, der den Tiefpunkt von 2018 vorhergesagt hat

0

In den letzten Tagen hat Bitcoin im niedrigen 9.000-Dollar-Bereich scheinbar mit Tendenz nach unten getradet. Die Kryptowährung hat 9.000 $ immer wieder auf die Probe gestellt, während sich die Bären darauf vorbereiten, das Asset unter diese entscheidende Unterstützung zu drücken, um einen Bärentrend zu bestätigen.

Dennoch weist ein Analyst, der eine äußerst genaue Vorhersage gemacht hat, darauf hin, dass Bitcoin bald eine bullische Entlastung und eine Erholung nach oben erleben könnte.

Anzeige
krypto signale

Analyst: Bitcoin könnte schon bald den 10.000-$-Bereich wieder aufgreifen

Nach einem brutalen mehrmonatigen Rückzug von 20.000 Dollar auf die 6.000-Dollar-Region tradete Bitcoin Mitte 2018 flach. Viele empfanden die Kursentwicklung als bullish. Analysten glaubten: Da die Kryptowährung 6.000 $ ohne zu zögern gehalten habe, sei sie bereit, sich wieder in einen Bullenmarkt zu begeben.

Die Stimmung war so weit verbreitet, dass, als sich BTC im August von ~6.300 $ auf 8.200 $ erholte, einige Anleger zu spekulieren begannen, dass neue Allzeithochs wahrscheinlich seien. Ein Trader sagte damals jedoch voraus, dass der Bärentrend bei $3.200 seinen Tiefststand erreichen würde – und schrieb im Juni 2018:

“Ich nenne einen Tiefststand bei genau 3,2k mit einem Spielraum von 200 Dollar auf beiden Seiten”.

Sechs Monate später erwies sich das als richtig, als BTC bei $3.150 seinen Tiefststand erreichte.

Seine jüngste Prognose lautet, dass Bitcoin in den kommenden Tagen zu einer Erholung bereit ist. Unter Bezugnahme auf eine Grafik, die darauf hindeutet, dass BTC aus einer lehrbuchmäßigen Bullenflagge ausbricht, kommentiert der Analyst, dass Bitcoin sich in den kommenden Tagen erholen wird:

Es wird eine Korrektur geben… Vermutlich

Das soll jedoch nicht heißen, dass der Analyst erwartet, dass Bitcoin die Vergangenheit „überwinden“ wird und sich dauerhaft über 10.000 Dollar halten kann.

Derselbe Trader bemerkte bereits Tage vor der oben erwähnten Analyse, dass Bitcoin aufgrund der Schwäche des S&P 500, die BTC inmitten der anhaltenden Rezession festgestellt hat, in den kommenden Wochen einen 20-30%igen Rückzug erwartet.

Er ist nicht der einzige mit dieser Meinung:

Jeremy Grantham, ein bekannter Aktienhändler, sagte letzte Woche gegenüber CNBC, dass die Aktien das Gebiet der Blase erreichen. Er bezieht sich auf die Tatsache, dass Aktien sich Allzeithochs nähern, während sich die Wirtschaft in ihrer schlechtesten Verfassung befindet.

Grantham ist dafür bekannt, dass er die Höchststände früherer Aktienmärkte, wie den 2008-2009er und den davor während des Dotcom-Booms um die Jahrhundertwende, erkannt hat.

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelInfografik: 51% der Millenials vertrauen eher Bitcoin als großen Banken, Studie bekräftigt BTC Potenzial
Nächster ArtikelBTC verliert Dynamik: Bitcoins On-Chain-Nachfrage verschlechtert sich, je länger die Konsolidierung anhält

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.