Bitcoin-Mega-Pump? Dieser Analyst sieht keine bullishe BTC-Bewegung kommen

0

Bitcoin hat sich in den letzten sieben Wochen innerhalb einer Spanne von 1.500 $ konsolidiert. Da BTC derzeit nach oben drängt und sich die Fundamentaldaten zugunsten der Bullen ausrichten, erwarten Analysten eine starke Erholung bis zum Jahresende.

Die könnte allerdings nicht kommen, wie ein Analyst feststellt, der Optionen im Auge behält. Er ergänzt, dass angesichts der Tatsache, dass Wale aus steuerlichen Gründen wahrscheinlich bis zum Jahresende verkaufen, BTC möglicherweise nicht höher steigen wird.

Anzeige
krypto signale

Es ist unwahrscheinlich, dass es im 4. Quartal zum “Mega”-Bitcoin-Pump kommt: Analyst

Der auf Optionen fokussierte Krypto-Asset-Analyst “Theta Seek” hält es für unwahrscheinlich, dass sich Bitcoin bis zum Ende des Jahres durchsetzen wird. Er hat kürzlich eine Grafik geteilt, aus der hervorgeht, dass es durch Optionsversicherer, die die monatliche implizite Volatilität bei etwa 30 % festsetzen, und durch Wale, die Bitcoin aus steuerlichen Gründen verkaufen, einen kurzfristigen Abwärtstrend oder eine Konsolidierung geben könnte:

“Es fällt mir schwer, mir einen Megapump für Q4 vorzustellen. Alle Wale verkaufen, um sich auf die Besteuerung vorzubereiten. Es sei denn, Sie sagen mir, dass sich die Mehrheit der Kryptos in Steueroasen wie SG und HK Sentiments befindet, die von Market-Makern für Optionen geteilt werden, die monatliche IV-Preise von 30%+ verlangen.”

Irgendwann wird er kommen…

Obwohl einige denken, dass wir mit einem Bitcoin-Megapump (also einer extremen Bewegung nach oben) eine Weile warten müssen, sind die meisten sicher, dass sie auf dem besten Weg ist.

Vinny Lingham, CEO von Civic und Partner bei Multicoin Capital, glaubt, dass es eine gute Chance gibt, dass Bitcoin im nächsten Jahr parabolisch ansteigt. Der langjährige Krypto-Investor kommentiert das folgendermaßen auf Twitter:

“So bullish war ich bei #Bitcoin seit 2016 nicht mehr. Makroereignisse bereiten uns auf einen weiteren Bullenlauf vor. BTC könnte sich in den nächsten 12 Monaten um das 3- bis 5-Fache steigern, aber wenn es um das 5-Fach+ geht, sind wir wieder in der Bubble-Zone. Der Schlüsselindikator ist die Dominanz von BTC – wenn sie während des Laufs unter 35% fällt, gilt der Vorbehalt ‚caveat emptor‘.”

Dieser Optimismus wird auch von anderen Marktteilnehmern geteilt. Dan Tapiero, Mitbegründer von Gold Bullion International, glaubt, dass Bitcoin in diesem Marktzyklus fünf- bis zehnmal höher steigen wird. Er schätzt, dass die makroökonomischen Trends eine exponentielle Preisexplosion in den kommenden Jahren begünstigen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBurn-Rekord: Bitcoin-Börse Binance vernichtet 68 Millionen Dollar BNB-Token
Nächster ArtikelBullish: Der Bitcoin-Indikator ist zurück, der sich vor dem Run auf $20K gezeigt hat

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.