Bitcoin-Miner verdienen pro Stunde 1 Million Dollar. Wie schaffen sie das?

0

Es sind nicht nur Bitcoin-Trader, die vom Bitcoin-Bull-Run in diesem Jahr enorm profitiert haben. Auch Bitcoin-Miner schwimmen im Geld. Laut Daten von Glassnode verdienen sie jede Stunde 1 Million Dollar – das sind die lukrativsten 60-Minuten-Abschnitte seit Juli 2019.

Das entspricht einem Anstieg der Einnahmen von 185% seit der Bitcoin-Halbierung, erklärt die Metrik-Firma in Bezug auf den großen Tag Mitte Mai, als das Netzwerk die Anzahl der Bitcoin, die Miner für die Verarbeitung von Transaktionen auf der Blockchain erhalten, um die Hälfte reduzierte.

Anzeige

Glassnode weist darauf hin, dass die heutige große Zahl umso beeindruckender ist, wenn man bedenkt, dass im Juli 2019 “die Block-Belohnungen doppelt so hoch waren wie heute.”

Bitcoin-Miner verdienen Gebühren durch die Verarbeitung von Transaktionen. Sie tun dies, indem sie komplexe Rechenaufgaben auf der Blockchain lösen. Die leistungsfähigsten Computer schlagen den Rest – was bedeutet, dass die Miner immer leistungsfähiger werden müssen, um konkurrenzfähig zu sein.

Miner verdienen mehr Geld, wenn es mehr Aktivität auf der Bitcoin-Blockchain gibt. Die Leute kaufen eine Menge Bitcoin aufgrund des diesjährigen Bullenlaufs, der den Preis seit Anfang Oktober um weitere $17.000 erhöht hat.

Die Miner verdienen im Moment so viel Geld, weil es mehr Nachfrage nach der Verarbeitung von Transaktionen gibt. Sie verdienen Bitcoin von jedem Block, den sie verifizieren, sowie von allen Transaktionsgebühren, die in jedem Block enthalten sind.

Aber sie verdienen noch mehr Geld, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt – das Netzwerk erhöht die Gebühren in Zeiten der Überlastung, was bedeutet, dass Bitcoin-Miner profitieren, die stark genug sind, um Gebühren zu verdienen.

Mit Stand von gestern lagen die durchschnittlichen Kosten für die Verarbeitung einer Bitcoin-Transaktion laut BitInfoCharts.com bei $8,7.

Glassnode beziffert die Gesamteinnahmen der Bitcoin-Miner bis heute auf $13,8 Milliarden. Es ist ein großes Geschäft. Gestern boomten die Aktienkurse von Unternehmen, die Bitcoin-Mining-Computer betreiben und produzieren.

So stiegen die Aktien des Bitcoin-Mining-Unternehmens HIVE Blockchain Technologies gestern um 27%. Die Aktien des in Colorado ansässigen Mining-Unternehmens Riot Blockchain stiegen um 22%, und die Aktien der Marathon Patent Group – eines der größten Mining-Unternehmen in den USA – stiegen um 12%.

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 30. Dezember 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelStürzt Bitcoin ab? Hedgefonds wetten stark auf eine bärische BTC-Umkehr – neuer Bericht
Nächster ArtikelBitcoin erreicht neues Allzeithoch, steigt auf $28.500 – doch Analysten raten zu „Vorsicht“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.