Bitcoin-Preis hält sich überraschend gut, da S&P 500-Futures abstürzen

0

Bitcoin hat sich in der vergangenen Stunde überraschend gut gehalten, obwohl die Öffnung der globalen Märkte (nach traditionellen Maßstäben) dramatisch niedriger war als zum Ende des Freitags.

Damit liegt der S&P 500 nun mehr als 35% unter seinem Höchststand von über 3.300, der buchstäblich erst vor einem Monat erreicht wurde. Bitcoin hingegen ist von seinem Februar-Hoch von 10.500 Dollar um 43% auf 6.000 Dollar gefallen.

Anzeige

Die jüngste Schwächephase des Aktienmarktes, die sich auf Bitcoin auswirken könnte, ist anscheinend ein Ergebnis des Zusammentreffens von Nachrichten über die Verbreitung der durch das Coronavirus verursachten Krankheit COVID-19 und der damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen. Dazu gehören unter anderem:

  • Ein 50%iger Anstieg der US-Coronavirus-Fälle von Freitag bis Sonntag.
  • Die Aktivierung der Nationalgarde in New York, Washington State und Kalifornien.
  • Das Coronavirus-Gesetz des Senats hat die “erste verfahrenstechnische Hürde” nicht genommen.
  • Ein Kommentar des Präsidenten der Federal Reserve Bank of St. Louis, James Bullard, dass die Arbeitslosigkeit im zweiten Quartal 30 % erreichen könnte, während das BIP um 50 % sinken könnte.


Kein Grund, warum Bitcoin nicht folgen wird: Analyst

Da die Futures an ihrem Limit liegen, ist nicht abzusehen, wie weit sie während der Handelssitzung am Montag fallen könnten, aber viele denken, dass Bitcoin und der Rest des Kryptomarktes diesem Beispiel folgen werden. Der prominente Krypto-Trader CryptoGainz bemerkte, dass die Bewegung der Futures “super relevant” sei, da es “keinen Grund zur Annahme gibt, dass die Krypto-Märkte entkoppelt sind und nicht folgen werden”.

Anzeige

Tatsächlich bemerkte der Krypto-Analyst Josh Rager, dass die Korrelation von Bitcoin mit dem Aktienmarkt (nämlich dem S&P 500) laut Daten von CoinMetrics “seit dem Kursrückgang vom 12. März zwischen 0,5 und 0,6 gehalten hat”, was darauf hindeutet, dass jeder weitere Ausverkauf von Aktien zu einem Problem beim Bitcoin Kurs führen wird.

Clark wiederholte dies und erklärte, dass er angesichts des makroökonomischen Hintergrundes schwacher Aktien “ziemlich zuversichtlich ist, dass wir wieder niedrige $4.000 sehen”.

Textnachweis: newsbtc 

 

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Testsieger im Broker Vergleich
    • Große Auswahl an Kryptos
    • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalysten gehen davon aus, dass XRP noch weiter sinken wird
      Nächster ArtikelInterpol zielt mit südkoreanischen Startup auf das Darknet und Kryptowährungen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.