Bitcoin startet ziellos in die Woche – wir befinden uns „mitten im Nirgendwo“

0

Erst vor wenigen Stunden schloss Bitcoins wöchentliche Kerze – nach einer Woche, in der die führende Krypto-Währung von Tiefstständen nahe 10.000 $ auf ein lokales Hoch bei 11.150 $ gestiegen ist. Der Coin tradet aktuell bei 10.950 $ – etwas über dem Schlusskurs der Woche von ~10.850 $.

Die Krypto-Währung liegt zwar über dem entscheidenden Niveau von 10.000 $ für technische und psychologische Unterstützung, befindet sich aber angeblich auf einem makroökonomischen Zeitrahmen immer noch mitten im Nirgendwo. Bitcoin wird sich über lokale Höchst- oder Tiefststände bewegen müssen, um einen Trend zu bestätigen.

Anzeige
krypto signale

Bitcoin befindet sich mitten im Nirgendwo

Ein Analyst kommentiert, dass Bitcoin die wöchentliche Kerze im Niemandsland trotz der 10%igen Erholung von den lokalen Tiefständen geschlossen hat.

Er glaubt aber, dass BTC gerade nicht bärisch ist. Der Analyst zitiert die Fähigkeit des Coins, sich über 10.600 $ zu bewegen. Bei $ 10.600 haben drei separate Bitcoin-Rallyes im vergangenen Jahr die Spitze erreicht, was für BTC von großer Bedeutung ist:

“Closed-back über dem Widerstand. Ich habe gesagt, dass ich meinen 12.000 $ Short schließen werde, wenn das passiert, und ich werde es heute tun. Wir traden hier mitten im Nirgendwo (11.500 $ Widerstand, 10.600 $ Unterstützung), also nehme ich den Gewinn gerne an (verstärkt durch die Tatsache, dass ich bereits die Hälfte bei 10,3 $ geschlossen habe).”

Der Aktienmarkt gibt den Takt vor

Der Aktienmarkt wird wahrscheinlich vorhersagen, was als Nächstes für Bitcoin kommt.

Wie BTC sind auch der S&P 500 und andere führende Indizes auf Höchstständen stehengeblieben, was zur Bildung eines großen Konsolidierungskreises geführt hat.

Analysten hoffen, dass der S&P 500 und andere Aktien aufgrund des anhaltenden Engagements der Zentralbanken zur Ankurbelung der Wirtschaft bald ihren Aufstieg fortsetzen werden. Die Federal Reserve hat dies kürzlich folgendermaßen kommentiert:

“Der Ausschuss hat beschlossen, den Zielbereich für die Federal Funds Rate bei 0 bis 1/4 Prozent zu belassen, und er erwartet, dass es angemessen ist, diesen Zielbereich so lange beizubehalten, bis die Arbeitsmarktbedingungen ein Niveau erreicht haben, das mit den Einschätzungen des Ausschusses hinsichtlich der maximalen Beschäftigung übereinstimmt, und bis die Inflation auf 2 Prozent gestiegen und auf dem Weg ist, für einige Zeit moderat über 2 Prozent zu steigen.”

Darüber hinaus werde die US-Notenbank in den kommenden Monaten ihre Bestände an Staatspapieren und hypothekarisch gesicherten Wertpapieren erhöhen, “um ein reibungsloses Funktionieren des Marktes aufrechtzuerhalten und zu akkommodierenden finanziellen Bedingungen beizutragen und so den Kreditfluss an Haushalte und Unternehmen zu unterstützen”.

Eine weitere Stärke auf dem Aktienmarkt wäre wahrscheinlich ein Segen für Bitcoin, der sich in den letzten Monaten immer erholt hat, wenn der S&P 500 nach oben geklettert ist.

Textnachweis: Newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • EU reguliert
    • Über 40 Kryptos im Angebot
    • Gebühren eher im Mittelfeld
    4.2/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/libertexCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelAnalyst: Bitcoin muss womöglich erst auf 250.000 $ steigen, bevor große Player einsteigen
      Nächster ArtikelHarte Korrektur für UNI? Der Uniswap-Token zeigt plötzlich Anzeichen von Schwäche

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.