Bitcoin und Krypto-Szene: Was war in dieser Woche los?

0

Nach dem brutalen Auftritt in der vergangenen Woche erholte sich Bitcoin in den letzten Tagen kräftig. Altcoins folgten dementsprechend und tendierten höher,.

Die Stärke von Bitcoin kam inmitten einer Schwächephase des Aktienmarkts. Tatsächlich verzeichneten die Indizes Dow Jones und S&P 500 während der Handelssitzungen an der Wall Street in dieser Woche die schlechteste wöchentliche Performance seit der Großen Rezession von 2008. Gleichzeitig explodierte der US-Dollar, was fast alle ausländischen Währungen zerdrückte und auch den Wert von Gold und Silber beeinträchtigte.

Dieser jüngste Rückgang ist auf den Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Krankheit COVID-19 zurückzuführen. Millionen von Menschen müssen zu Hause bleiben, Unternehmen sind gezwungen, ihre Tätigkeit einzustellen und die Nachfrage der Verbraucher ist extrem gering.

Vor diesem Hintergrund ist es etwas überraschend, dass Bitcoin und der Rest der Kryptoindustrie eine so relativ starke Woche erlebten, sowohl was die Preisaktionen als auch die Fundamentaldaten betrifft.

Die Bitcoin Hash-Rate fällt um 40%: Nach den neuesten Daten von Blockchain.com ist die Hash-Rate des Bitcoin-Netzwerks – also die Menge an Rechenleistung, die zur Sicherung des Netzwerks eingesetzt wird – gegenüber dem Ende Februar festgestellten Allzeithoch um rund 40% gesunken.

Ethereum als Mechanismus zur Umgehung von Chinas “Great Firewall” verwendet: Der Zweck von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen wurde von seinen Kritikern lange Zeit in Frage gestellt. Kürzlich wurde diese Kritik auf interessante Weise beantwortet: Laut Sarah Zheng von der South China Morning Post wurden Auszüge eines Interviews mit einem von der chinesischen Regierung verbotenen Arzt aus Wuhan in der Ethereum-Blockchain “in einem scheinbaren Rückschlag gegen die Online-Zensur” veröffentlicht.

Warum Bitcoin wichtig ist: Liquiditätsengpässe in den USA durch die Ausbreitung des Coronavirus: Wie bereits erwähnt, hat die Verbreitung von COVID-19 begonnen, spürbare Auswirkungen auf die westliche Welt zu haben. Laut einem Bericht des Wall Street Journal vom 18. März gehen den Banken in der Tat die physischen Barmittel aus, da die Verbraucher große Abhebungen von “Zehntausenden von Dollar [in bar] auf einmal” vornehmen. Dies hat dazu geführt, dass in mehreren Online-Berichten Banken, die Abhebungen einschränken.

Zentralbanken und Regierungen spielen mit dem Gelddrucken: Aufgrund der sich gerade formierenden Wirtschafts- und Finanzkrise waren das Weiße Haus und die Federal Reserve (zusammen mit den Zentralbanken und den Regierungen der Welt) gezwungen, mit extremen Maßnahmen zu reagieren. Die Zentralbank haben versprochen, eine quantitative Lockerung der Anleihen Wertpapiere im Wert von 700 Milliarden Dollar abzuschließen, die Reserveanforderungen abgeschafft und den Leitzinssatz um 1% gesenkt. Das Weiße Haus hat Pläne angekündigt, jedem Amerikaner einen Scheck über mindestens 1.000 Dollar auszustellen, um sicherzustellen, dass er seine Rechnungen bezahlen kann, und gleichzeitig Unternehmen, möglicherweise sogar große Unternehmen wie Boeing, zu retten.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelKryptowährung Chainlink steht stark unter Druck
      Nächster ArtikelBitcoin könnte späte Shorts “auslöschen”, bevor der Kurs auf ein niedriges Niveau absinkt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.