Crypto.com tritt in den Bitcoin-Derivatemarkt ein und konkurriert mit OKEx, Huobi

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Die neue Exchange von Crypto.com bewegt zwar noch kein allzu beeindruckendes Volumen, will aber trotzdem bei den ganz Großen mitmischen. Die Plattform hat eine ganze Reihe von Aktualisierungen auf den Weg gebracht. Diese Upgrades werden helfen, in den Derivatemarkt einzusteigen, heißt es.

Crypto.com bietet nun auch Derivate und Margen an.

Die heutige Ankündigung des in Hongkong registrierten Krypto-Unternehmens folgt auf die Einführung einiger neuer Funktionen, darunter eine neue Matching-Engine und ein Auftragsverwaltungssystem für den Exchange, welche im vergangenen Herbst eingeführt wurden.

Die neue Technologie der Plattform bereitet das Unternehmen auf seinen Einstieg in das Geschäft mit gehebeltem Margin- und Derivatehandel vor, den es bis Ende des Jahres aufnehmen will. Die Börse plant außerdem, bis Ende des Jahres zusätzliche Ausleihfunktionen sowie OTC-Dienstleistungen anzubieten.

Crypto.com ist ein One-Stop-Crypto-Shop, der einen Wallet, eine Kreditkarte (mit Cashback-Angeboten), ein zinsbringendes Sparkonto, einen automatisierten Trading-Dienst und ein Darlehensprodukt umfasst. Die Börse hat nach eigenen Angaben zwei Millionen Benutzer.

“Wir haben die Crypto.com-Börse im vergangenen Herbst mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine Trading-Plattform zu schaffen, die so sicher, liquide und benutzerfreundlich ist, dass sie eine natürliche Wahl sowohl für institutionelle als auch für Privatkunden wird”, so Kris Marszalek, Mitbegründer und CEO von Crypto.com, in einer Erklärung.

Die Börse, die vor etwa sechs Monaten in der Beta-Phase gestartet wurde, bewegt bislang noch kein großes Volumen. In den vergangenen 24 Stunden tradete die Börse 1,5 Millionen Dollar für ihre Bitcoin/Tether-Paarung; im Vergleich dazu verschoben Trader an einer der größten Kryptobörsen der Welt – Binance – 375 Millionen Dollar.

Crypto.com wird bei seinem Eintritt in den Derivatemarkt, wo große Namen wie Binance, Huobi und OKEx die Oberhand haben, auf harte Konkurrenz stoßen. Im Mai erreichte das monatliche Volumen an der Top-Derivatebörse laut einem Bericht der Datenanalysefirma CryptoCompare 602 Milliarden US-Dollar.

Um Kunden zu werben, hat Crypto.com die Trading-Gebühren für neue Benutzer innerhalb der ersten 90 Tage abgeschafft und für bestehende Benutzer um bis zu 50% gesenkt.

Textnachweis: Decrypt, Robert Stevens

Green Bitcoin - Neue grünere & umweltfreundlichere Alternative zu Bitcoin

  • Kooperation mit renommierten Umweltschutzorganisationen
  • Revolutionäre NFT-Integration
  • Interaktive Community-gesteuerte Entscheidungsfindung
  • Einfache Fiat-Onramp-Funktion
10/10

Scotty AI - Fortschrittliche KI zur Analyse von Blockchain-Daten und zur Erkennung von Bedrohungen

  • ERC-20-Kompatibilität für breite Zugänglichkeit
  • Blitzschnelle Agilität bei der Erkundung und Neutralisierung von Risiken
  • Ein von der Gemeinschaft getragenes Projekt mit einem transparenten Ansatz
10/10

Smog Token - Innovativer Solana Meme Coin mit großem Unterhaltungspotenzial

  • Innovativer Solana Meme Coin
  • Startkapital von 2 Millionen USD
  • Erwarteter Handelsvolumen-Anstieg
  • Nachfolger von Erfolgsprojekten
  • Verlockendes Airdrop-Angebot
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.