Kampf gegen Käuflichkeit: Kolumbien setzt auf Ethereum bei Anti-Korruptions-Projekt

Das Weltwirtschaftsforum sagt, das südamerikanische Land werde die Ethereum-Blockchain in einem Prozess zur Bekämpfung der Regierungskorruption einsetzen.

Dem Weltwirtschaftsforum zufolge wird Kolumbien ein Ethereum-Blockchain-Anti-Korruptionsprojekt testen. Kolumbien konzentriert sich auf ein Schulspeisungsprogramm, das bisher im Visier von Dieben stand, um das öffentliche Beschaffungswesen transparenter zu machen.

Anzeige
riobet

Auch andere lateinamerikanische Länder sind bestrebt, die Blockchain-Technologie zur Korruptionsbekämpfung zu nutzen. Das Weltwirtschaftsforum (WWF) erprobt mit der kolumbianischen Regierung ein Blockchain-Transparenzprojekt zur Bekämpfung der Korruption in dem südamerikanischen Land.

Wie aus einem heute veröffentlichten Bericht hervorgeht, wird das WWF zusammen mit der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB) und dem Büro des Generalinspektors von Kolumbien die öffentliche Ethereum-Blockchain nutzen, um einen Proof-of-Concept zur Korruptionsbekämpfung zu schaffen (also einen Prozess, um die Design-Idee zu testen).

Mit Hilfe der Ethereum-Blockchain soll die kolumbianische Regierung in die Lage versetzt werden, „korruptionsanfällige Regierungsprozesse“ transparenter zu gestalten. Sie werden sich zunächst auf das „Programa de Alimentación Escolar“ (PAE) konzentrieren – ein Essensprogramm für öffentliche Schulen.

Kolumbien ist schon lange von der Korruption geplagt. Die Regierung des Landes schätzt selbst, dass die Korruption Kolumbien jährlich schwindelerregende 18 Milliarden Dollar kostet.

Das Schulspeisungsprogramm wurde wahrscheinlich vom WEF gewählt, da solche Leistungen zuvor im Land gestohlen wurden. Im Jahr 2016 wurde ein Nahrungsmittelunternehmen beschuldigt, Gelder für Schulmahlzeiten in einer der ärmsten Provinzen Kolumbiens veruntreut zu haben.

Dem Bericht zufolge wird „die überwiegende Mehrheit der PAE-Anbieter durch direkte Auftragsvergabe ausgewählt, wodurch die Möglichkeiten für korrupte Praktiken maximiert und die Transparenz der Programmverwaltung minimiert werden“.

Das Projekt zielt darauf ab, im Rahmen des Prozesses die Transparenz des öffentlichen Beschaffungswesens in Kolumbien zu verbessern. Das WWF kann die Methoden zur Korruptionsbekämpfung dann anderswo reproduzieren.

Kolumbien ist nicht das einzige südamerikanische Land, das auf die Blockchain setzt, um die Korruption der Regierung zu bekämpfen – im vergangenen Jahr kündigte etwa Peru an, dass es sich mit einem Blockchain-Startup zusammengetan hat, um ein völlig transparentes Vertragsvergabesystem aufzubauen.

Die Forderung der kolumbianischen Regierung nach der Ethereum-Blockchain kommt zu einer Zeit, in der in Südamerika großes Interesse an der Technologie besteht. Im Mai kündigte die Ethereum-Stiftung an, dass sie ihre jährliche Devcon-Veranstaltung nächstes Jahr in Bogotá abhalten werde.

Textnachweis: Decrypt, Mathew Di Salvo

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.