Die Ethereum-Blockchain ist jetzt 10 Millionen Blöcke lang

0

Ethereum (ETH) hat gestern den 10-millionsten Block geschürft und damit einen bedeutenden Meilenstein für die zweitgrößte Kryptowährung der Welt erreicht. Daten des Blockchain-Unternehmen Etherscan zeigen, dass der 10-millionste Block genau um 01:22:13 Uhr (UTC) erfolgreich geschürft wurde.

Im Gegensatz dazu wurden seit dem Start am 3. Januar 2009 nur 628.900 Bitcoin-Blöcke abgebaut. Die Herstellung von Bitcoin-Blöcken dauert jedoch viel länger, im Durchschnitt etwa 10 Minuten.

Anzeige

Das 2015 eingeführte Ethereum wurde als dezentralisierter “Welt-Computer” konzipiert. Die Kryptowährung stieg bald in die Top 100 Coins, gemessen nach der Marktkapitalisierung, auf, bevor der Ethereum Kurs während des Krypto-Marktbooms 2017 explodierte. Derzeit ist ETH die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Früher wurde der Coin mit Hilfe von CPUs abgebaut, bevor Grafikkarten die Oberhand übernahmen. Seitdem haben größere Mining-Geräte, die sogenannten ASICs das Ruder übernommen.

Wie Luit Hollander in History of Ethereum Hardforks feststellte, bräuchte eine normale Grafikkarte über 150 Millionen Jahre, um die 15 Zettahashes zu berechnen, die für den Abbau von 10 Millionen Ethereum-Blöcken erforderlich sind. Krypto-Enthusiasten feierten den Meilenstein in den sozialen Medien und freuten sich auf weitere Fortschritte von Ethereum – insbesondere im Hinblick auf die Skalierung.

“Ethereum hat gerade 10 Millionen Blöcke erreicht! Der Fortschritt vom Genesis-Block im Jahr 2015 ist unglaublich. Es gibt viele aufregende Layer-2-Lösungen, die dieses Jahr lanciert werden (wie keep_project, NuCypher, SkaleNetwork ), die ETH helfen werden, noch weiter zu skalieren”, twitterte Aaron Hensaw, Gründer des Blockchain-Infrastrukturanbieters Bison Trails.

Das Whitepaper von Ethereum sah ursprünglich vor, dass Blöcke alle 12,6 Sekunden verarbeitet werden sollten. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Zeit zwischen den Blöcken etwas höher ist. Daten von Bitinfocharts zeigen, dass die ETH-Blockzeiten im Durchschnitt alle 20 Sekunden oder – mit gelegentlichen Spitzen von bis zu 50 Sekunden betragen. Doch solche Werte werden bald der Vergangenheit angehören, da Ethereum in den kommenden Jahren zu einem “Proof-of-stake”-Konsensmodell übergeht.

Textnachweis: Decrypt, Liam Frost

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEine weitere Sammeklage trifft das Unternehmen Ripple
Nächster ArtikelDie Gesundheit des Bitcoin-Netzwerks erreicht neue Höhen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.