Diese 3 Langzeit-Indikatoren zeigen: Ethereum “war nie gesünder”

0

Das Ethereum-Netzwerk war in den letzten Monaten einer immensen Belastung ausgesetzt, da der anhaltende DeFi-Trend das Netzwerk massiv beansprucht: Trader beginnen, dezentralisierte Börsen zu nutzen und verschiedenen Protokollen Liquidität zur Verfügung zu stellen.

Obwohl die Netznachfrage mit dem Nachlassen der DeFi-Manie weniger geworden ist, sind die Gaspreise immer noch deutlich höher als in der Vergangenheit – und es kommt häufig zu wilden Schwankungen, die die Nutzung des Netzes unpraktisch machen können.

Anzeige
krypto signale

Obwohl das jüngste Wachstum der Netznachfrage die Notwendigkeit einer besseren Skalierung unterstreicht (die nach allgemeiner Auffassung noch in diesem Jahr erfolgen soll, wenn die Einführung von ETH 2.0 beginnt), hat sie das Vertrauen einiger Investoren in die langfristigen Aussichten von ETH erschüttert.

Nichtsdestotrotz stellt ein Analyst fest, dass drei primäre Faktoren aufzeigen, wie fundamental stark die Kryptowährung und ihr Netzwerk derzeit wirklich sind.

Großteil des Ethereum-Angebots liegt seit über einem Jahr brach

Trotz aller Aktivitäten auf der Ethereum-Blockchain ist die überwiegende Mehrheit der ETH-Token im Besitz von Investoren seit über einem Jahr nicht mehr bewegt worden.

Dies ist ein unglaublich positives Zeichen, das darauf hindeutet, dass langfristige Investoren nicht daran interessiert sind, ihre Token in nächster Zeit zu verkaufen. Die große Mehrheit der seit über einem Jahr gehaltenen Coins wurde nicht verkauft – selbst als der ETH-Preis vor einigen Monaten mit 490 Dollar seinen Höchststand erreicht hat.

Ein Mitglied der Ethereum-Community hat diesen Trend beobachtet:

“~60% aller ETH-Coins haben sich seit über 1 Jahr nicht mehr bewegt. Da sich Eth2-Phase 0 nähert, wird es interessant sein zu sehen, um wie viel dieser Prozentsatz sinkt, wenn die Ethereum OGs ihre Bestände staken.”

Diese 3 Faktoren zeigen, wie gesund ETH ist

Auch andere Faktoren weisen auf die grundlegende Stärke der Ethereum-Blockchain hin – ein Analyst stellt sogar fest, dass sie “nie gesünder war”. Er verweist insbesondere auf die tägliche Gesamtsumme der USD-Gebühren, die Anzahl der Vertragsaufrufe seit September sowie die tägliche Zahl der aktiven Adressen.

“L1 Gesundheit – Langfristige fundamentale Indikatoren zeigen, dass Ethereum wohl nie gesünder war. 1. ETH stellt BTC bei den täglich gezahlten USD-Gebühren in den Schatten. 2. 115 Millionen Vertragsanrufe im September, gegenüber 57 Millionen am 3. Juni. Daily Active Addr konstant über 400k.”

Obwohl der Preis von Ethereum in jüngster Zeit stagniert ist und sich eng an den Preis von Bitcoin anlehnt, scheint das Zusammentreffen dieser zahlreichen fundamentalen Faktoren darauf hinzudeuten, dass die mittelfristigen Aussichten für Ethereum unglaublich gut bleiben.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin auf dem Weg zu wöchentlichen Verlusten – keine Rallye mehr zum Jahresende?
Nächster ArtikelDas kritische Bitcoin-Signal ist zurück, das sich vor dem $2.000-Crash gebildet hat

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.