Gut für Bitcoin: Die Fed hat gerade begonnen, 750 Milliarden Dollar in ETFs zu kaufen

Die Federal Reserve kauft Unternehmensanleihen im Wert von 750 Milliarden Dollar auf, teilte sie gestern mit. Es ist das erste Mal, dass die US-Notenbank diese kauft und gibt großen Unternehmen Anreize, Anleihen zu verkaufen, um einfache Kreditlinien zur Rückzahlung von Krediten zu erhalten.

Es ist ein einfacher Weg für Unternehmen, Cash zu beschaffen, da die Regierung wahrscheinlich nicht in Zahlungsverzug gerät und niedrige Zinssätze gewährt. Die Fed schrieb gestern, sie wolle „eine breite Exponierung auf dem Markt für US-Unternehmensanleihen bieten“.

Anzeige
riobet

Das Programm wurde im März angekündigt, aber man fängt gerade erst an, diese zu kaufen. Einige glauben, dass die Fed gegen die Regeln verstößt. Jeffrey Gundlach, Gründer von DoubleLine Capital LP, kommentierte:

„Die Federal Reserve handelt gegenwärtig in eklatanter Missachtung des Federal Reserve Act von 1913.  Eine Institution, die die Regeln ihrer eigenen Satzung verletzt, gibt de facto zu, dass diese Institution versagt hat und grundlegend gebrochen ist.

Was sind ETFs?

ETFs oder Exchange Traded Funds (börsengehandelte Fonds) sind Investmentfonds, die an einer Börse notiert sind. Anstatt z.B. auf der Achterbahn von Musk zu fahren und Aktien von Tesla zu kaufen, würden Sie Aktien einer Sammlung von Aktien, Rohstoffen oder Anleihen kaufen.

ETFs sind relativ neu, wurden 1993 eingeführt, haben sich aber im letzten Jahrzehnt wirklich durchgesetzt. Die SEC verabschiedete 2008 eine Vorschrift, die die Gründung von ETFs erleichterte.

„Die Regel soll unnötige regulatorische Belastungen beseitigen und mehr Wettbewerb und Innovation unter den ETFs ermöglichen“, schrieb sie 2008 in ein Bundesregister.

Warum hat dies Bitcoiners in Aufregung versetzt?

Dass die US-Notenbank unkonventionelle Taktiken anwendet, um die durch die Coronavirus-Pandemie verursachte Wirtschaftskrise einzudämmen, wird von einigen in der Krypto-Welt als ein „Ich habe es Ihnen ja gesagt“ angesehen, die sich auf die Geldpolitik von Bitcoin beziehen, die wie ein Uhrwerk alle vier Jahre neu organisiert wird.

„Heute wurde die Blockbelohnung von Bitcoin programmatisch halbiert, so wie es alle vier Jahre der Fall ist. Morgen wird die Federal Reserve zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten ETFs aufkaufen. Hart gegen weich. Hart vs. unsolide“, sagte Travis Kling, Chief Investment Officer des Ikigai-Fonds am Dienstag.

Da das Hauptbuch von Bitcoin unveränderlich ist und sein Protokoll nur geändert werden kann, wenn die Community für einen Hard Fork stimmt, sind die Maßnahmen der Fed eine Welt außerhalb von Bitcoin. Nur die Fed kann ihren Kurs noch beeinflussen – im März verfolgte Bitcoin den Aktienmarkt und brach um fast 50% ein. Es sieht so aus, als könnten Bitcoiners nicht gewinnen.

Textnachweis: Decrypt, Robert Stevens

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.