Hunderte von Institutionen investieren bereits in Krypto: Coinbase CEO

0

In einem ausführlichen Blog-Post über mögliche große Trends im Krypto-Währungsraum im Jahr 2020 sagte Coinbase CEO Brian Armstrong, dass bereits hunderte von institutionellen Investoren in den Krypto-Markt investieren.

Im Jahr 2019, mit dem Start von Bakkt, war ein großer Teil des Jahres mit dem Eintritt von Institutionen in den Kryptosektor verbunden. Laut dem CEO einer der größten Krypto-Börsen weltweit, investieren die Institutionen bereits aktiv in die aufstrebende Anlageklasse und dieser Trend wird sich voraussichtlich auch im Jahr 2020 fortsetzen.

Werden die Institutionen den Krypto-Markt im Jahr 2020 weiter stärken?

Vor 2019 hatten institutionelle Anleger eigentlich nur den Bitcoin Investment Trust (GBTC) von Grayscale und den Terminmarkt der CME Group, um in Bitcoin zu investieren. Es gab nicht viele Möglichkeiten für vermögende Privatpersonen, Fonds und Investmentfirmen, um mit Versicherungen und Depotbanken sicher im Kryptomarkt zu investieren.

Seit Mitte 2019 hat eine wachsende Anzahl von Börsen und regulierten Dienstleistern begonnen, Depotlösungen für Institutionen anzubieten. Dies führte zur Schaffung einer effizienteren und stabileren Umgebung für Institutionen, die in Kryptowährung investieren.

Anzeige

sagte Armstrong:

“Wir haben bereits damit begonnen, dass kleine Institute in den Kryptowährungsbereich einsteigen. Hunderte haben sich in den letzten 18 Monaten der Coinbase Custody angeschlossen. Ich würde erwarten, dass sich dieses rasche Wachstum im Jahr 2020 fortsetzen wird, mit immer größeren Institutionen, die mit an Bord kommen. Letztendlich wird fast jedes Finanzinstitut eine Art von Kryptowährungsgeschäft haben und die meisten Fonds werden einen Teil ihres Vermögens in Kryptowährungen halten, teilweise aufgrund der unkorrelierten Erträge”.

Sowohl Bakkt- als auch die Krypto-Währungsbörsen, die Depotlösungen anbieten, werden noch keine großen Volumina sehen, da es Zeit braucht, bis sich die institutionelle Infrastruktur besser etabliert.

Unabhängige Fonds sehen mehr institutionelle Zuflüsse

Trotz eines Rückgangs des Transaktionswertes in der zweiten Hälfte des Jahres 2019, sagte Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital im Oktober letzten Jahres, dass der Krypto-Fonds des Unternehmens 60 Millionen Dollar von institutionellen Investoren erhalten hat.

Unabhängige Krypto-Fonds, die zusätzlich zu den Börsenverwahrungsplattformen und den Terminmärkten einen Kapitalzufluss von Institutionen sehen, könnten ein weiterer Katalysator sein, der in den kommenden 12 Monaten zu einer Zunahme der institutionellen Akzeptanz beiträgt.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDiese einfache Analyse deutet darauf hin, dass der Bitcoin-Preis 2020 steigt
      Nächster ArtikelXRP steigt um 10,5 % in der größten Tages-Welle seit 8 Monaten: Was hat das ausgelöst?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.