Krypto-Zahlungen gewinnen an Dynamik: Coinbase Commerce wird von Verbrauchern und Händlern massiv genutzt

0

Von einer beliebten Methode für Transaktionen unterhalb des traditionellen Finanzsystems über Dark-Web-Sites bis hin zu einer Spielwiese für Trader und Spekulanten hat sich Bitcoin in rasantem Tempo weiterentwickelt und erst vor kurzem den Zugang zum Mainstream-Finanzwesen gefunden.

Trotz dieses Wachstums gibt es immer noch viele Diskussionen darüber, ob Bitcoin ein digitales Wertaufbewahrungsmittel ist, eine Währung, beides oder keins von beiden. Eine Statistik scheint jedoch ein starkes Argument für den Status von Bitcoin als Währung zu sein, da die Annahme und Nutzung auf einer großen BTC-orientierten Zahlungsplattform auffällig ist.

Anzeige
krypto signale

Coinbase war eine der wichtigsten Figuren, die den Anstoß zur Einführung von Krypto-Mainstream gegeben hat und die Daten zur Nutzung ihrer Handelsplattform deuten darauf hin, dass BTC massiv als Währung unterstützt wird.

Jason Yanowitz, der Mitbegründer der BlockWorks Group, sprach in einem kürzlich veröffentlichten Tweet über die Einführung und erklärte, dass jeden Tag mehr Menschen die Entscheidung treffen, mit Bitcoin statt mit Fiat-Währungen Produkte kaufen und verkaufen.

“Coinbase Commerce hat jetzt mehr als 200 Millionen Dollar bei Bitcoin-Transaktionen verarbeitet. Sie haben über 8.000 Einzelhändler in ihrem Händlernetz. Jeden Tag treffen immer mehr Menschen die Entscheidung, mit Bitcoin statt mit ihrer Fiat-Währung zu handeln.”

Diese Daten untermauern die Vorstellung, dass Bitcoin in Zukunft in erster Linie als Währung verwendet wird, da viele Personen sich bei der Durchführung einer beträchtlichen Anzahl von Transaktionen auf Bitcoin zu verlassen scheinen.

Die eklatante Korrelation von Bitcoin mit dem globalen Aktienmarkt in den letzten Wochen hat der “Safe Haven”-Erzählung, die viele Anleger vermutet hatten, erheblichen Schaden zugefügt.

Obwohl BTC jederzeit zu einem sicheren Hafen werden könnte, unterstützen die Daten vorläufig die Vorstellung, dass Bitcoin weltweit als dezentralisierte Alternative zu Fiat-Währungen angenommen werden könnte.

Da immer mehr Menschen mit Bitcoin Geschäfte tätigen und Plattformen wie Coinbase Commerce die Abwicklung von Transaktionen mit Kryptowährungen erleichtern, ist es sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin auch weiterhin eine größere Akzeptanz als Währung erfährt und dadurch möglicherweise einen erheblichen Wert erlangen wird.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBinance und andere überholen BitMEX als meistgenutzte Plattform für Krypto-Derivate
Nächster ArtikelAnalyst: Warum der Bitcoin Kurs die $5.800 halten muss

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.