KuCoin hat die Hacker gefunden, die mit 281 Mio. $ an Kryptowährungen abgehauen sind

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

KuCoin-CEO Johnny Lyu behauptet nun, er habe “substanzielle Beweise” gefunden, um die Schuldigen des massiven Hacks benennen zu können. Die Börse wurde vor kurzem Opfer von Hackern, diese konnten Kryptowährungen im Wert von 281 Millionen Dollar entwenden.

CEO Johnny Lyu hat vor einigen Stunden getwittert:

“Nach einer gründlichen Untersuchung haben wir die Verdächtigen des KuCoin-Sicherheitsvorkommnisses vom 9.26. mit vorliegenden substanziellen Beweisen gefunden. Strafverfolgungsbeamte und Polizei sind offiziell involviert, um Maßnahmen zu ergreifen”.

Der Hack fand am 26. September statt. KuCoin zufolge hätten die Hacker einen „durchgesickerten“ privaten Schlüssel benutzt, um Zugang zu den Wallets der Börse zu erhalten. KuCoin sagt, dass man genug Geld in der Bank habe, um alle entstandenen Verluste zu decken. Wobei sich viele User die Frage stellen, wie private Schlüssel einfach „durchsickern“ können.

Nach dem Hack arbeiteten Kryptoprojekte daran, die meisten Vermögenswerte einzufrieren oder unbrauchbar zu machen. Viele Teams aktualisierten ihre Blockchain, um das zu ermöglichen.

Lyu zufolge befänden sich allerdings noch Krypto-Währung im Wert von insgesamt 204 Millionen Dollar oder 72% des gesamten Hacks “außerhalb der Kontrolle der verdächtigen Adressen”.

Die Hacker haben bislang mindestens 13 Millionen Dollar der Krypto-Währung an dezentralisierten Börsen verkauft und somit einen guten Schnitt gemacht.

In einem Livestream vom 30. September erklärte Lyu in blumigen Worten:

“Da das Krypto-Team gerade 3 Jahre alt geworden ist, konnten wir uns, obwohl wir in Sicherheitsfragen nie nachlassen, nicht vor der grausamsten Zeremonie des Erwachsenwerdens drücken, die jeder Vorgänger zu umarmen pflegte.”

Die KuCoin-Börse hat direkt nach dem Hack sämtliche Ein- und Auszahlungen pausiert. Nun öffnet sie wieder. Allerdings nicht in vollem Umfang.

Gegenwärtig unterstützt KuCoin nur Einzahlungen und Abhebungen für insgesamt 31 Token – denn große Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und der an den US-Dollar gebundene Stablecoin Tether (USDT) sind bislang nicht darunter.

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2020

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.