NBA-Spieler twitterte gerade über die „beeindruckende“ 150%ige Rallye von Chainlink

Die vergangenen Monate waren für Chainlink (LINK) eine explosive Zeit. Nicht nur, dass das führende Krypto-Asset eine exponentielle Preisentwicklung verzeichnet hat, auch die Technologie, die hinter dem Altcoin steht, wurde von prominenten Firmen und Start-ups rund um den Globus stark angenommen.

Chainlink ist so weit gekommen, dass sogar eine Berühmtheit darauf aufmerksam geworden ist: Kris Humphries, ein ehemaliger NBA-Spieler, der einst mit Kim Kardashian verheiratet war, die selbst in der Vergangenheit auf Bitcoin und Krypto aufmerksam geworden ist.

Anzeige
riobet

Ehemaliger NBA-Spieler spricht über Chainlink

In den vergangenen 30 Tagen hat sich die Kryptowährung laut Marktdaten um etwas mehr als 40 Prozent erholt. Und seit den Kapitulationstiefs, die im März zu verzeichnen waren, hat sich LINK vervierfacht. Das ist, gelinde gesagt, nicht unbemerkt geblieben.

Kris Humphries, ein ehemaliger Spieler für die Dallas Mavericks, Atlanta Hawks, Toronto Raptors und eine Handvoll anderer Teams, schrieb am 9. Juli folgendes

„Seit meinem ersten Tweet über #ChainLink am 7. April wurden über 45 weitere Partnerschaften angekündigt, die Referenzdaten stiegen von 29 auf 31 und der Preis stieg um 145%. Dies ist ein langfristiges Spiel, dennoch sind diese kurzfristigen Gewinne beeindruckend“.

Seine Kommentare deuten darauf hin, dass Chainlink zwar bereits exponentiell gewachsen ist, sowohl in Bezug auf die Nutzung als auch auf den Marktpreis, dass die Kryptowährung aber über einen langfristigen Zeitrahmen Spielraum hat, sich zu erholen.

Humphries kommentierte im April, dass Chainlink in einer Welt, die sich „zunehmend auf Daten verlässt“, wichtig ist, insbesondere da die Welt zu dezentralisierten und blockchainbasierten Systemen übergeht.

Boomende LINK-Annahme

Humphries‘ Optimismus in Bezug auf Chainlink, sowohl in Bezug auf die technologischen als auch auf die wirtschaftlichen Auswirkungen, könnte einen guten Grund haben. Chainlink hat eine starke Akzeptanz und grundlegende Entwicklungen erfahren.

Letzte Woche gab Chainlink bekannt, dass es sich mit Nexo, einem Krypto-Kreditriesen, zusammenschließt. Das Duo arbeitet zusammen, um die Einführung von digitalen Assets und Blockchain-Technologie zu fördern. In diesem Zusammenhang wird Chainlinks Flaggschiff-Technologie in die Dienstleistungen von Nexo integriert werden.

Ähnlich verhält es sich mit dem China Blockchain Service Network (BSN), das damit begonnen hat, die Oracel von Chainlink zu nutzen. Das BSN ist eine vom chinesischen Staat unterstützte Blockchain-Initiative, an der auch einige der bekanntesten Banken und Technologieunternehmen des Landes beteiligt sind.

Anscheinend nutzen auch immer mehr Privatanwender die Anlage

Die Blockchain-Datenplattform Santiment stellte letzte Woche fest, dass die Zahl der aktiven LINK-Adressen auf „himmelhohe Niveaus“ angestiegen ist:

„LINK verzeichnet weiterhin täglich „himmelhohe“ aktive Adressen, was zeigt, wie aktiv das Netzwerk gewesen ist. Die vier höchsten Outputs an Netzwerkaktivität im letzten Jahr für Chainlink sind in den letzten sechs Tagen aufgetreten“.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 12. Juli 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.