On-chain-Analyst erklärt, warum Chainlink (LINK) sich in einem “parabolischen Vormarsch” befindet

0

Der Krypto-Markt war in der vergangenen Woche sehr lebhaft. Altcoins von Cardano (ADA) und Compound (COMP) bis hin zu VeChain (VET) und Chainlink (LINK) übertreffen alle den Bitcoin stark. Sie übertreffen den Marktführer um buchstäblich Dutzende von Prozent.

Einige heiße Krypto-Assets haben eine Spitze gefunden: COMP ist von seinem Allzeithoch um 50 Prozent gefallen, und die Rallye des ADA stoppte abrupt bei 0,14 Dollar.

Anzeige

Dennoch gibt es einen Analysten, der meint, Chainlink werde sich gegen den Trend stemmen, indem er technische und On-Chain-Indikatoren anführt, die darauf hinweisen, dass sich LINK in einem “parabolischen Vormarsch” befindet.

Indikatoren, die darauf hindeuten, dass sich Chainlink in einem “parabolischen Vormarsch” befindet

Laut Cole Garner, einem On-Chain-Analysten und Devisenhändler, befindet sich Chainlink wahrscheinlich mitten in einem “ausgewachsenen parabolischen Vormarsch”, nachdem er in den letzten Tagen ein neues Hoch nach dem anderen gesetzt hat.

Bei der Extrapolation der Preisaktion von LINKs letztem großen Bullenlauf im Jahr 2019 schlug er vor, dass die Kryptowährung noch Spielraum habe, sich um mindestens 50 Prozent gegen Bitcoin zu erholen.

  • Das Mean Dollar Invested Age von LINK krümmt sich nach unten. Jedes Mal, wenn sich diese Kennzahl im vergangenen Jahr nach unten krümmte, erholte sich die Kryptowährung noch weiter und entwickelte sich parabolisch.
  • Der Betrag der Altcoins an den Börsen ist in den letzten zwei Jahren immer niedriger geworden, was auf einen Rückgang des potenziellen Verkaufsdrucks hindeutet.
  • Das On-Chain-Volumen von LINK ist immer noch nicht auf dem Niveau einer Blase.
  • Chainlink ist der führende “aufkommende Trend” in Krypto-Social-Media-Kreisen.

Doch nicht alle sind bullisch

Trotz dieser Anzeichen sind nicht alle davon überzeugt, dass die Performance von Chainlink nachhaltig ist. Das Blockchain-Analytikunternehmen Santiment berichtete am 5. Juli, dass das Verhältnis von LINKs Marktwert zum realisierten Wert (MVRV) auf einem Allzeithoch liegt. Dies hat sich seitdem nur noch verschärft, da der Altcoin seinen Aufstieg fortgesetzt hat.

Dieser Indikator bei einem so hohen Wert deutet darauf hin, dass “fast alle, die LINK halten, Gewinne machen”, was Santiment als “gefährliche” Tendenz bezeichnet.

Kurz nachdem Santiment die Daten veröffentlicht hatte, fand Glassnode, heraus, dass LINK im Wert von 15 Millionen Dollar in 5.000 verschiedenen Transaktionen an Binance geschickt wurden. Einige dachten, dass dies ein Katalysator für einen Dump gewesen sei, aber ein Rücksetzer fand nie wirklich statt.

Das Problem mit dem MVRV-Indikator ist, dass er davon ausgeht, dass ein großer Teil der Investoren letztendlich Gewinne aus den Trades erzielen werden. Wie im Fall von Bitcoin und anderen Kryptowährungen gibt es jedoch oft Investoren, die bereit sind, ihr Vermögen um jeden Preis zu halten, was den MVRV-Indikator etwas überflüssig macht.

Textnachweis: cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelFünf technische Anzeichen zeigen, dass Bitcoin kurz davor ist, $10.500 zu testen
Nächster ArtikelIntelligentere Verträge: Die bevorstehende Goguen-Ära von Cardano

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.