Wall-Street-Analyst erklärt warum er so bullisch bei Bitcoin ist

Raoul Pal, der CEO von Real Vision, hat am 6. August in einem Twitter-Thread seine Unterstützung für Bitcoin verdoppelt. Er merkte an, dass Gold zwar gut als Absicherung gegen das Drucken von Geld geeignet sei, Bitcoin jedoch besser ist:

„Tatsächlich hat nur ein Vermögenswert das Wachstum der G4-Bilanz ausgeglichen. Es sind keine Aktien, keine Anleihen, keine Rohstoffe, keine Kredite, keine Edelmetalle, keine Miner. Nur ein Vermögenswert hat sich über fast jeden Zeithorizont massiv besser entwickelt als die G4-Bilanz: Yup, Bitcoin.“

Er fügte hinzu, dass diese einfache fundamentale Tatsache ihn mehr als je zuvor bei der Kryptowährung bullisch macht.

Anzeige
riobet

„Meine Überzeugungswerte bei Bitcoin steigen jeden Tag. Ich bin schon unverantwortlich Long. Ich denke jetzt, dass es sich vielleicht nicht einmal mehr lohnt, irgendeinen anderen Vermögenswert als langfristige Vermögensallokation zu besitzen, aber das ist eine Geschichte für einen anderen Tag (ich denke noch darüber nach)“.

Pal ist bei weitem nicht der einzige Bitcoin-Bulle, der von der Wall Street stammt. Mike Novogratz ist ein ehemaliger Partner von Goldman Sachs und ein ehemaliger leitender Angestellter von Fortress. Wie viele wissen, hat er seitdem zu Galaxy Digital gewechselt, einer Krypto-Asset-Investmentbank. Novogratz hat kürzlich seine Liebe zu Bitcoin in einem Kommentar gegenüber CNBC verdoppelt und argumentierte, dass BTC dieses Jahr 20.000 Dollar erreichen könnte.

Es gibt auch andere Akteure wie Paul Tudor Jones, einen milliardenschweren Hedge-Fonds-Manager. Während Jones den Großteil seiner Zeit traditionellen Investitionen widmet, kündigte er im Mai an, dass er sich öffentlich und professionell an Bitcoin-Futures beteiligt.

„Ich bin kein Verfechter eines isolierten Bitcoin-Eigentums, aber ich erkenne sein Potenzial in einer Zeit, in der wir die unorthodoxste Wirtschaftspolitik in der modernen Geschichte haben. Wir müssen also unsere Investitionsstrategie anpassen…“

Er zitierte die laufende Politik der geldpolitischen Lockerung durch die Zentralbanken und nannte sie „unorthodox“. Jones fügte hinzu, dass er denkt, dass Bitcoin das „schnellste Pferd im Rennen“ in einer Welt sein wird, in der Fiat-Geld mit einer scheinbar rekordverdächtigen Rate entwertet wird.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 8. August 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.