Wird XRP doch als Wertpapier eingestuft? – Neue Beweise aufgetaucht

0

Am 5. August 2019 wurde eine Klage gegen Ripple eingereicht. In der Klage wird argumentiert, dass es sich bei den Token des Unternehmens um nicht registrierte Wertpapiere nach den Bestimmungen der U.S. Securities and Exchange Commission handelt.

In der Klage wird auch behauptet, dass die Gründung des Distributed Ledger gegen eine Reihe von Gesetzen des Staates Kalifornien verstoßen hat. Ripple soll “die Unterschiede zwischen den Unternehmenslösungen von Ripple und XRP verwischt haben, um die Nachfrage weiter zu steigern” und “Börsen bezahlt haben, um XRP zu listen und die Nachfrage zu steigern”.

Jetzt tauchten neue Beweise auf, die das Argument unterstützen, dass Ripple die treibende Kraft hinter der Entwicklung von XRP war. Außerdem deuten die Daten darauf hin, dass das Unternehmen und seine Mitglieder diese Kryptowährung verkaufen, um sich selbst zu bereichern.

Die Argumente der SEC

William Hinman, Direktor der Division of Corporation Finance der SEC, glaubt, dass es verschiedene Elemente gibt, um festzustellen, ob ein digitaler Vermögenswert ein Wertpapier ist. Der Hauptfaktor ist, ob eine “dritte Partei die Renditeerwartung antreibt” und ob die Mittel zur “Steigerung des Unternehmenswertes” verwendet werden.

“Hat der Projektträger Kapital gesammelt, das über das hinausgeht, was für den Aufbau eines funktionierenden Netzwerks erforderlich sein könnte, und wenn ja, hat er angegeben, wie diese Mittel zur Unterstützung des Wertes der Token oder zur Steigerung des Unternehmenswertes verwendet werden können? Gibt der Projektträger weiterhin Mittel aus den Erlösen oder dem Betrieb aus, um die Funktionalität und/oder den Wert des Systems, in dem die Wertmarken betrieben werden, zu verbessern?”

Anzeige

Basierend auf der Perspektive von Hinman scheint es, dass XRP alle Merkmale erfüllt, um als Wertpapier zu gelten. Das Geschäftsmodell von Ripple basiert auf dem Verkauf von Lösungen für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr an Banken und Überweisungsanbieter. Doch der Großteil der Einnahmen wird durch den Verkauf von XRP an öffentlichen Börsen und privaten Finanzinstituten mit dem Ziel der Wertsteigerung des Unternehmens erzielt.

Beweise deuten darauf hin, dass XRP eine Wertpapier ist

Im Jahr 2018 gab David Schwartz, Ripples CTO, zu, dass die Haupteinnahmequelle des Unternehmens der Verkauf von XRP ist und dass diese Mittel zur Wertsteigerung von Ripple verwendet werden.

“Eine Million Dollar Wert in XRP wird immer eine Million Dollar kosten. Aber je höher der Preis von XRP ist, desto mehr Geld verdient Ripple durch den Verkauf von XRP, desto mehr Geld ist Ripple wert, desto mehr Macht hat Ripple, um Partner zu belohnen…”

Schwartz enthüllte auch, dass Ripple den Großteil des Gesamtangebots von XRP hält, und räumte ein, dass der Verkauf von Software an Institutionen nicht so viele Einnahmen bringt wie eine Preiserhöhung des Tokens.

“Ripple wird auf absehbare Zeit mit ziemlicher Sicherheit der größte Besitzer von XRP sein. Für jeden Cent, den der Preis von XRP steigt, steigt der fiktive Wert von Ripple’s XRP um sechshundert Millionen Dollar… Ripple verdient Geld durch den Verkauf von Software an Banken. Aber wie viele Banken müsste Ripple Ihrer Meinung nach schließen, um sechshundert Millionen Dollar an Lizenz-/Support-Gebühren zu verdienen? Das entspräche dem Wert einer nachhaltigen Preiserhöhung von einem Cent für XRP.”

Der exponentielle Preisanstieg, den XRP in den letzten Jahren erlebt hat, hat dem Ripple-Team in der Tat geholfen, den Wert zu steigern. Allein der Mitgründer Jed McCaleb, der nicht mehr bei Ripple ist, verkauft laut einem Bloomberg-Bericht täglich eine halbe Million XRP. Inzwischen hat David Schwartz im Jahr 2019 2,8 Millionen XRP im Wert von etwa 810.000 Dollar verkauft und Brad Garlinghouse, Ripple’s CEO, scheint im Jahr 2017 23 Millionen XRP verkauft zu haben.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelStarke fundamentale Daten – Wird der Ethereum Kurs in Zukunft steigen?
      Nächster ArtikelDas erste große Bitcoin Kaufsignal seit März 2019

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.