XRP ist der einzige große Altcoin, der gegenüber Bitcoin unterdurchschnittlich abschneidet

Im Vergleich zu anderen führenden Altcoins wie EOS, Cardano (ADA) und Ethereum liegt XRP selbst nach einer 80-prozentigen Erholung gegenüber dem USD seit der ersten Januarwoche immer noch hinter Bitcoin zurück.

Analyst sagt, dass XRP höher sein sollte, als es jetzt ist

Laut Lukas Martin sollte der Preis von XRP 11 Prozent höher sein als der Preis, der derzeit auf der Leistung anderer wichtiger Altcoins basiert. Nach dem Aufschwung von Bitcoin in den vergangenen zwei Monaten legten EOS, ADA und Ethereum sowohl gcegenüber dem USD als auch gegenüber der BTC deutlich zu.

Anzeige
riobet

Während XRP einen beträchtlichen Gewinn gegenüber dem USD verzeichnet hat, konnte er trotzdem Bitcoin nicht übertreffen. Der Bitcoin-Preis bewegte sich zwischen 10.200 und 10.500 $ und konnte den wichtigsten Widerstand nicht überwinden, um höhere Niveaus bei 10.900 und 11.500 $ anzustreben. Wenn Bitcoin eine Seitwärtsbewegung zeigt, treibt dies den Altcoinsmarkt oft zu großen Gewinnen gegenüber BTC.

Dies war insbesondere bei Ethereum der Fall, der seit dem 1. Januar um 50 Prozent gegenüber BTC gestiegen ist. Gibt es einen grundlegenden Faktor, der dafür spricht?
Im vierten Quartal 2019 verkaufte Ripple, das Unternehmen, das die Infrastruktur rund um XRP und RippleNet entwickelt, vierteljährlich die bisher niedrigste Menge an XRP.

Wie zuvor berichtet, verkaufte Ripple von Oktober bis Dezember 2019 rund 20 Prozent weniger XRP, wodurch der Verkaufsdruck auf dem Markt etwas gemildert wurde. Man verkaufte auch zum ersten Mal in der Geschichte keine XRP an Börsen, wodurch ein stärkerer Boden für die Kryptowährung geschaffen wurde, um in naher Zukunft eine potenzielle Aufwärtsbewegung zu sehen.

Der Rückgang des Verkaufs von XRP hätte den Verkaufsdruck auf den Vermögenswert an den wichtigsten Kryptowährungsbörsen minimieren und die Chancen auf eine Erholung des Marktes erhöhen können.

Der CEO von Galaxy Digital, Michael Novogratz, der in das Unternehmen Ripple investierte, sagte, dass das Unternehmen XRP auf rationale Weise vertreiben müsse, um die Nachhaltigkeit der Kryptowährung und seines Ökosystems zu gewährleisten.

„Der Preis von XRP wird wie alle Preise bestimmt werden. Wenn es mehr Käufer als Verkäufer gibt (und das Unternehmen hier viel Kontrolle hat), wird der Preis steigen. Das Unternehmen muss auf rationale Weise verteilen und gleichzeitig einen realen und skalierbaren Anwendungsfall aufbauen. Ich hoffe, dass sie das tun.“

Ein kontinuierlicher Rückgang der XRP-Verkäufe durch Ripple würde die Basis für den nächsten Aufschwung stärken, da XRP dadurch höhere Chancen hätte, bei der kurzfristigen Preisentwicklung mit Ethereum und EOS aufzuschließen. Die technischen Indikatoren deuten auch darauf hin, dass XRP zum ersten Mal seit mindestens 2018 aus einer mehrjährigen Trendlinie ausbricht.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 15. Februar 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.