$1,4 Mio. am ersten Tag! Move-2-Earn-Coin FightOut (FGHT) startet spektakulär in den Presale – jetzt einsteigen?

1,4 Mio. am ersten Tag! Move-2-Earn-Coin FightOut (FGHT) startet spektakulär – jetzt einsteigen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Nach Stepn Coin (STEPN) möchte eine neue Move-2-Earn-Kryptowährung die Fitness-Branche umkrempeln: FightOut (FGHT). Gerade erst hat der Vorverkauf begonnen, allein am ersten Tag konnte das Projekt mehr als 1,4 Millionen Dollar Kapital sammeln. Was sollten Anleger jetzt wissen?

FightOut: Der nächste Rekord-Presale?

Die Gesundheits- und Fitnessbranche wird von Statista 2022 zwar auf 96 Milliarden Dollar geschätzt – sie scheint allerdings in der Vergangenheit festzustecken. Ins digitale Zeitalter kommen soll sie nun mit FightOut – einer Kombination aus Move-to-Earn-App (M2E) samt Fitnessstudio-Kette.

Die FightOut-App

Nativer Token des Projekts, der Web-3.0-Fitness-App und der Fitnessstudio-Kette ist $FGHT. Der Token tradet ab sofort für 0,01665002 Dollar, für 1 Dollar gibt’s also rund 60 FGHT. Es gibt keinen Mindest- oder Höchstbetrag für den Kauf.

Das FightOut-Team hat nach eigenen Angaben einiges vor: Mit einer ehrgeizigen Kapitalbeschaffung von bis zu 100 Millionen Dollar will die Fitnessstudio-Kette FightOut eine der wertvollsten Wachstumsbranchen der Welt auf den Kopf stellen, wird hierfür von bekannten Firmen wie Transak, LBank Labs, BlockMedia Labs und Cryptonews.com unterstützt.

Schon jetzt demonstriert das Projekt Stärke: Bei seinem 7-tägigen Privatverkauf im Dezember dieses Jahres konnte FightOut mehr als 1 Million Dollar einnehmen, nun gewinnt der Move-2-Earn-Coin in der ersten Runde seines öffentlichen Vorverkaufs an Fahrt.

Fitness ist mit Gesundheit und Wohlbefinden verknüpft, auch eine Investition in entsprechende kommerzielle Unternehmungen kann finanziellen Erfolg verschaffen. FightOut hat es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, das Web 2.0, wie wir es kennen, zu verändern – das Projekt möchte auch die Schwachstellen überwinden, die Nutzer beispielsweise bei Konkurrenten wie STEPN Coin beklagen.

Aber nun konkret: Was ist FightOut für eine Kryptowährung?

FightOut – könnte sich der Einstieg lohnen?

FightOut weist einige Alleinstellungsmerkmale auf, die es von der Konkurrenz abheben und in eine bullishe Position versetzen.

M2E-Plattformen wie STEPN haben zwar es populär gemacht, messbare Aktivitäten und Fitnessziele mit In-App-Währungen zu belohnen. FightOut geht allerdings in mehrfacher Hinsicht einen Schritt über die bereits existierenden M2E-Plattformen hinaus.

  • 1.: FightOut verfolgt mehr als nur Schritte – alle Formen der Fitnessaktivität werden durch neue technologische Methoden messbar – einschließlich neuer Sensoren in den Fitnessstudios.
  • 2.: Außerdem müssen keine teuren NFTs gekauft werden, um die Plattform zu nutzen.
  • 3.: Das M2E-Konzept von FightOut ist nicht auf enge Fitnessziele beschränkt. FightOut belohnt seine Nutzer vielmehr für einen ganzheitlich gesunden Lebensstil – nicht nur fürs Walken!

Damit nicht genug: FightOut bietet außerdem einen „seelengebundenen“ Avatar. Der ist auf einzigartige Weise mit deinem In-App-Selbst verbunden – einschließlich Attributen wie Kraft, Muskelkondition, Herz-Kreislauf-Leistung, Technik und mehr. Er kann auch nicht getradet werden. Praktisch: Die App zeichnet Statistiken aus deinem Training in der echten Welt auf – und levelt analog mit deinem Fortschritt dann auch deinen Avatar auf.

Der FightOut-Avatar

Der Avatar bringt deine Fitness dadurch in einen virtuellen Raum mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten – das macht gesunde körperliche Aktivität nicht nur sozialer, sondern auch motivierender. Kurzum: Der FightOut-Avatar öffnet die Tür zum FightOut-Metaverse.

Der FightOut-Presale – was sollte man wissen?

Der Vorverkauf hat außerdem ein Prämienprogramm: Investoren erhalten Token-Boni von bis zu 25% für Investitionen von 50.000 Dollar und 10% für Token-Kaufbeträge von 500 Dollar.

Für alle Käufer von Vorverkaufs-Token gilt eine Sperrfrist von drei Monaten. Zusätzlich können Käufer höhere Token-Boni erhalten, indem sie längere Sperrfristen von 6 Monaten (10% Bonus) bis 24 Monaten (25%) wählen.

Aufgrund der Bonusprämien bedeutet das: Die 60%ige Zuteilung im Vorverkauf ist ein Basisbetrag – sie könnte je nach Höhe der tatsächlich erzielten Boni höher ausfallen (bis zu 90%).

Wie immer gilt: DYOR, also „Do Your Own Research“ – recherchiere ausführlich selbst und informiere dich anhand verschiedener Quellen über eine Kryptowährung, bevor du dich für oder gegen eine Investition entscheidest!

Hier zum FightOut Presale

Zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2022

Wall Street Memes - Bester Meme Coin Presale

  • Gemeinschaft von 1 Million Followern
  • NFT-Projekterfahrung
  • 300.000 Dollar am Starttag eingesammelt
  • Der ultimative Symbol Meme Coin für Web3
10/10

Brandneuer LPX Token jetzt im Presale

  • Ales von Web3 an einem Ort
  • Hochmodernes Analyse-Dashboard
  • Finden Sie die nächste 100x-Krypto einfacher
10/10

YPRED Token - Das weltweit erste Alles-in-einem AI-Ökosystem

  • Alles-in-einem AI-Ökosystem
  • Technische Analyse durch KI
  • 25+ Diagrammmustererkennung
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDieser neue Coin könnte seinen Wert noch verhundertfachen
Nächster ArtikelEthereum Kurs Prognose: ETH signalisiert gerade „Verkaufen“, ist anfällig für weitere Korrekturen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

siebzehn + siebzehn =