Bitcoin Kurs Prognose: BTC baut weiter ab – ist der Mini-Bull-Run schon vorbei?

Bitcoin Kurs Prognose BTC baut weiter ab – ist der Mini-Bull-Run schon vorbei?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

</p>

Der Bitcoin-Preis hat eine Abwärtskorrektur von 21.000 Dollar gegenüber dem US-Dollar begonnen. BTC könnte einen neuen Anstieg starten, wenn er über der Unterstützung von 20.000 Dollar stabil bleibt.

  • Bitcoin bewegt sich langsam von der Widerstandszone bei 21.000 Dollar nach unten.
  • Der Kurs tradet unter 20.500 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
  • Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares (Daten von Kraken) bildet sich ein wichtiger absteigender Kanal mit einem Widerstand bei 20.700 Dollar.
  • Das Paar könnte eine weitere Aufwärtsbewegung starten, wenn es über der Unterstützungszone von 20.000 Dollar bleibt.

Bitcoin: Wie lang dauert die Abwärtskorrektur?

Der Bitcoin-Preis unternahm einen weiteren Versuch, die Widerstandszone von 21.000 Dollar zu überwinden. Allerdings gelang es BTC nicht, über der Widerstandszone bei 21.000 Dollar an Dynamik zu gewinnen.

Es wurde ein Hoch bei 21.074 Dollar gebildet – dann begann der Preis eine neue Abwärtskorrektur. Der Kurs bewegte sich unter die Niveaus von 20.600 Dollar und 20.500 Dollar. Die Bären drückten den Preis unter das 50%-Fib-Retracement-Level der Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei 20.029 Dollar bis zum Hoch bei 21.074 Dollar.

Der Bitcoin-Kurs tradet nun unter 20.500 Dollar und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt. Auf dem Stunden-Chart des BTC/USD-Paares bildet sich außerdem ein wichtiger abnehmender Kanal mit einem Widerstand bei 20.700 Dollar.

Der Preis hält sich derzeit im Bereich der 20.450-Dollar-Unterstützung. Er befindet sich in der Nähe des 61,8%-Fib-Retracement-Levels der Aufwärtsbewegung vom Tiefstkurs bei 20.029 Dollar bis zum Höchstkurs bei 21.074 Dollar. Auf der Oberseite befindet sich ein unmittelbarer Widerstand in der Nähe der 20.600-Dollar-Zone und des einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitts.

Bitcoin-Preis, Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Der erste größere Widerstand befindet sich bei 20.700 Dollar und der Channel-Trendlinie. Der nächste wichtige Widerstand befindet sich noch bei 21.000 Dollar. Ein klarer Anstieg über den 21.000-Dollar-Widerstand könnte einen stetigen Anstieg in Richtung des 22.000-Dollar -Widerstands einleiten. Weitere Zuwächse öffnen die Türen für einen Test der Widerstandszone bei 22.500 Dollar.

Drohen weitere Verluste bei BTC?

Sollte es Bitcoin nicht gelingen, über den Widerstandsbereich von 20.700 Dollar anzusteigen, könnte es weiter abwärts gehen. Eine unmittelbare Unterstützung auf der Abwärtsseite befindet sich in der Nähe der 20.450-Dollar-Zone.

Die nächste wichtige Unterstützung liegt im Bereich von 20.200 Dollar, die Hauptunterstützung befindet sich bei 20.000 Dollar. Ein Durchbruch nach unten und ein Schlusskurs unter der 20.000-Dollar-Marke könnte die Tür für einen erheblichen Rückgang in naher Zukunft öffnen.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $61,777.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.21 T

Technische Indikatoren:

  • MACD auf dem Stunden-Chart: Der MACD gewinnt nun an Tempo im bärischen Bereich.
  • RSI (Relative Strength Index) auf dem Stunden-Chart: Der RSI für BTC/USD liegt jetzt unter der 50-Marke.
  • Wichtige Unterstützungsmarken: 20.200 Dollar, gefolgt von 20.000 Dollar.
  • Wichtige Widerstandsniveaus: 20.600 Dollar, 20.700 Dollar und 21.000 Dollar.

Coincierge.de-Tipp: vielversprechende neue Kryptowährung Dash 2 Trade (D2T)

Viele Anleger gehen eines Tages „den nächsten Schritt“ und entscheiden sich fürs Traden: Sie wollen Kryptowährungen nicht einfach kaufen und langfristig halten, sondern aktiv an den Krypto-Märkten teilnehmen und so ihre Gewinne optimieren. Dabei helfen Trading-Plattformen wie Dash 2 Trade: Das neue Krypto-Projekt möchte sowohl Kleinanlegern als auch Fortgeschrittenen Tradern alle Werkzeuge an die Hand geben, die für erfolgreiches und gewinnbringendes Trading erforderlich sind.

Darunter Benachrichtigungen über neue, heiße Coins, kommende Listings an Krypto-Börsen, nachvollziehbare On-Chain-Analysen und vieles mehr. Trading leicht gemacht! Aktuell befindet sich Dash 2 Trade im Presale (Vorverkauf), ist also exklusiv nur über die Homepage der Entwickler erhältlich – und das zum vergünstigten Preis: In der aktuellen Phase 2 kostet 1 Token 0,05 Dollar, in Phase 3 erhöht sich der Preis auf 0,0513 Dollar. Mehr als 3 Millionen Dollar konnte Dash 2 Trade bereits in der ersten Woche von Anlegern sammeln!

Jetzt Dash 2 Trade im Presale kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Slothana - Neuer SOL basierter Memecoin

  • SOL verschicken und auf den Airdrop warten - die neue Art des Vorverkaufs
  • Bisher über 500.000€ gesammelt und weist weiterhin großes Potenzial auf
  • Keine feste Obergrenze - wer zuerst kommt, mahlt zuerst
9.5/10

Gewinnchancen steigen mit jedem Einsatz

  • Großzügige 10% Referral-Kommission für jeden
  • Token-Airdrop an Solana-Whales geplant
  • Ähnlich erfolgreiche Tokens: Erfolgspotenzial vorprogrammiert
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWas ist Calvaria – und warum sich eine Investition in den neuen Gaming Coin lohnt
Nächster ArtikelDogecoin pumpt immer weiter: 105% in 7 Tagen – ist dieses Biest jetzt noch zu stoppen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

6 + 6 =