Ethereum: Der Kurs wirkt schwach und eingeengt – kann ETH über 1.900 Dollar steigen?

Ethereum Der Kurs wirkt schwach und eingeengt – kann ETH über 1.900 Dollar steigen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der Ethereum-Kurs bewegt sich seitlich zwischen der Marke von 1.700 und 1.600 Dollar. Im Moment steht Ethereum fest an der 1.400-Dollar-Unterstützungslinie. In den letzten 24 Stunden hat der Ethereum-Kurs über 4% an Wert verloren.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Die Charts wirken bearish – und die technischen Aussichten weisen in dieselbe Richtung. Damit die Bullen wieder auf den Plan treten können, muss der Ethereum-Kurs über die Obergrenze von 1.745 Dollar steigen.

Sollte es ETH gelingen, die 1.745-Dollar-Marke zu durchbrechen und über diesem Niveau zu bleiben, stehen die Chancen nicht schlecht, dass die 2.000-Dollar-Marke wieder erreicht wird.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,809.39
  • Marktkapitalisierung
    $458.9 B

Die Käufer haben den Markt verlassen, als der Coin auf seinem Vier-Stunden-Chart einen Ausverkauf erlebte. Der Ethereum-Preis könnte in der Nähe der 1.300-Dollar-Marke traden, falls die Verkäufer den Markt übernehmen.

In der vergangenen Woche verzeichnete Ethereum eine positive Preisentwicklung, doch die Bullen waren nicht in der Lage, das Momentum zu halten. Der Ethereum-Kurs dürfte auch durch das im September anstehende „The Merge“-Upgrade erheblich beeinflusst werden.

Bei diesem Software-Upgrade geht der Token von einem Proof-of-Stake (PoS)-Konsens zu einem Proof-of-Work (PoW)-Konsens über. Dies macht das Mining nutzlos, da dann die Validatoren für die Sicherung des neuen Netzwerks verantwortlich sind.

Ethereum: Der 4-Stunden-Chart

Ethereum notiert auf dem Vier-Stunden-Chart bei $1.590 | Quelle: ETHUSD auf TradingView

ETH tradet auf dem Vier-Stunden-Chart bei 1.590 Dollar. Derzeit hat es der Coin geschafft, sich über der Unterstützungslinie von 1.500 Dollar zu halten. Sollte die Zahl der Verkäufer die der Käufer überwältigen, könnte der Ethereum-Preis bald auf 1.300 Dollar fallen.

In der letzten Woche bewegte sich der Coin zwischen 1.700 Dollar und 1.600 Dollar auf und ab. Der unmittelbare Preiswiderstand für ETH lag bei 1.745 Dollar. Damit die Bullen zurückkehren können, ist es wichtig, dass ETH sich über diesem Niveau bewegt.

Die lokale Unterstützung für den Coin lag bei 1.471 Dollar. Ein Vorstoß der Bären könnte den Ethereum-Preis bis auf 1.300 Dollar sinken lassen. Die Menge an Ethereum, die getradet wurde, blieb niedrig. Das unterstreicht die Bärenhaltung, da die Verkäufer auf dem Chart zurückgekehrt sind.

Technische Analyse

Ethereum zeigt einen Rückgang der Kaufkraft auf dem Vier-Stunden-Chart | Quelle: ETHUSD auf TradingView

Der Altcoin hat die Auswirkungen eines Ausverkaufs zu spüren bekommen, da die Indikatoren auf eine negative Preisentwicklung hindeuten. Der Relative Strength Index lag unter der halben Linie – die Verkäufer haben den Markt übernommen.

Anhaltender Verkaufsdruck wird dazu führen, dass Ethereum weiter erheblich an Wert verliert. Der Ethereum-Kurs lag unter der 20-SMA-Linie – ein Wert, der als rückläufig angesehen wird. Das bedeutet, dass die Verkäufer die Preisdynamik auf dem Markt bestimmen.

Ethereum zeigt ein Verkaufssignal auf dem Vier-Stunden-Chart an | Quelle: ETHUSD auf TradingView

Die anderen Indikatoren von ETH stimmen mit dem Rückgang des Kaufdrucks überein. Als der Ethereum-Preis seine Verluste ausgeweitet hat, zeigte der Coin ein Verkaufssignal auf seinem Chart an. Die Moving Average Convergence Divergence zeigt die Preisrichtung und deren Veränderung an.

Der MACD hat sich nach unten gekreuzt, was zu roten Histogrammen geführt hat, die ein Verkaufssignal für den Coin darstellen. Der Parabolic SAR zeigt den aktuellen Markttrend an. Der Wert deutet auf einen Abwärtstrend hin, da die gepunkteten Linien des Indikators oberhalb der Kerze liegen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel5 Mio. Euro in 24 Tagen! Battle Infinity (IBAT) beendet Presale mit Paukenschlag
Nächster ArtikelDas sind die Top 5 Kryptowährungen für eine Investition im Bärenmarkt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

fünf × vier =