Ripples XRP: Die SEC und Ripple einigen sich auf eine Verlängerung des Verfahrens

Ripples XRP Die SEC und Ripple einigen sich auf eine Verlängerung des Verfahrens

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Neues im Rechtsstreit um Ripples XRP: Die Führungskräfte von Ripple Labs und die US-Börsenaufsicht SEC haben sich darauf geeinigt, die Einreichungen und Anhörungen bis Ende 2022 zu verschieben.

Ripples XRP: Rechtsstreit zieht sich noch länger

Die Verantwortlichen von Ripple Labs und die SEC haben sich darauf geeinigt, den Zeitplan ihres Falles zu verlängern und die Anhörungen bis Ende 2022 zu verschieben. Das bedeutet, dass der Fall wahrscheinlich bis weit ins Jahr 2023 andauern wird.

Die Verlängerung wurde von beiden Parteien in einem Schreiben an die Richterin Sarah Netburn beantragt, die den Vorsitz in dem Verfahren innehat. Richterin Netburn genehmigte den neuen Zeitplan.

Verteidiger James Filan hat die Nachricht und den Inhalt des Schreibens auf Twitter geteilt.

Der neue Zeitplan

Nach den neuen Bedingungen des gemeinsamen Schreibens muss die Verteidigung ihre Erklärungen und etwaige Anträge gegen Sachverständige bis zum 2. August einreichen. Die Einsprüche müssen hingegen bis zum 2. November eingereicht werden. Außerdem müssen die Antworten auf die Einsprüche bis zum 20. Dezember eingereicht werden.

  • Anträge auf ein summarisches Urteil gemäß Regel 56.1 und Anträge auf Ausschluss von Sachverständigenaussagen müssen bis zum 2. August 2022 eingereicht werden.
  • Einsprüche gegen Anträge auf ein summarisches Verfahren, Antworten auf Erklärungen nach Regel 56.1 und Antworten auf Anträge auf Ausschluss von Zeugenaussagen müssen bis zum 2. November 2022 eingereicht werden.
  • Antworten auf Widersprüche müssen bis zum 20. Dezember 2022 eingereicht werden.

Der neue Zeitplan wurde festgelegt, nachdem die SEC eine Fristverlängerung für die Einreichung eines Widerspruchs gegen die Entscheidung von Richter Netburn über den Antrag auf Überprüfung der DPP-Entscheidung beantragt hatte. Es handelt sich bereits um das zweite Mal, dass die Aufsichtsbehörde um eine Fristverlängerung in dieser Angelegenheit gebeten hat.

Die Entscheidung steht im Zusammenhang mit einer berühmten Rede des ehemaligen SEC-Direktors William Hinman aus dem Jahr 2018. Darin erklärt er, dass Bitcoin und Ethereum keine Wertpapiere sind.

Die SEC möchte, dass ein Teil der Rede sowie einige von Hinmans E-Mails und Dokumenten aus dem Protokoll ausgeschlossen werden, indem sie neue Privilegien geltend macht.

Ripple XRP: Wie verhält sich der Kurs?

Ripples XRP lag am 24. April den vierten Tag in Folge im Minus. Auch das Update hat zu keiner nennenswerten Bewegung des Kurses geführt.

  • ripple
  • XRP
    (XRP)
  • Preis
    $0.528
  • Marktkapitalisierung
    $29.37 B

XRP tradet bei Redaktionsschluss mit 0,70689 $ und ist innerhalb von 24 Stunden um 0,99% gefallen. Der Token tradet somit 82% unter seinem Allzeithoch von 3,84194 $.

Textnachweis: Cryptoslate

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKann Dogecoin noch weiter fallen? Worauf Anleger jetzt achten müssen
Nächster ArtikelNeuer Meilenstein für Lucky Block (LBLOCK): Beta-Test der Web-App live! Jetzt kaufen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 − drei =