Ripples XRP: Die SEC und Ripple einigen sich auf eine Verlängerung des Verfahrens

Ripples XRP Die SEC und Ripple einigen sich auf eine Verlängerung des Verfahrens

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Neues im Rechtsstreit um Ripples XRP: Die Führungskräfte von Ripple Labs und die US-Börsenaufsicht SEC haben sich darauf geeinigt, die Einreichungen und Anhörungen bis Ende 2022 zu verschieben.

Ripples XRP: Rechtsstreit zieht sich noch länger

Die Verantwortlichen von Ripple Labs und die SEC haben sich darauf geeinigt, den Zeitplan ihres Falles zu verlängern und die Anhörungen bis Ende 2022 zu verschieben. Das bedeutet, dass der Fall wahrscheinlich bis weit ins Jahr 2023 andauern wird.

Anzeige
Fairspin Banner

Die Verlängerung wurde von beiden Parteien in einem Schreiben an die Richterin Sarah Netburn beantragt, die den Vorsitz in dem Verfahren innehat. Richterin Netburn genehmigte den neuen Zeitplan.

Verteidiger James Filan hat die Nachricht und den Inhalt des Schreibens auf Twitter geteilt.

 Der neue Zeitplan

Nach den neuen Bedingungen des gemeinsamen Schreibens muss die Verteidigung ihre Erklärungen und etwaige Anträge gegen Sachverständige bis zum 2. August einreichen. Die Einsprüche müssen hingegen bis zum 2. November eingereicht werden. Außerdem müssen die Antworten auf die Einsprüche bis zum 20. Dezember eingereicht werden.

  • Anträge auf ein summarisches Urteil gemäß Regel 56.1 und Anträge auf Ausschluss von Sachverständigenaussagen müssen bis zum 2. August 2022 eingereicht werden.
  • Einsprüche gegen Anträge auf ein summarisches Verfahren, Antworten auf Erklärungen nach Regel 56.1 und Antworten auf Anträge auf Ausschluss von Zeugenaussagen müssen bis zum 2. November 2022 eingereicht werden.
  • Antworten auf Widersprüche müssen bis zum 20. Dezember 2022 eingereicht werden.

Der neue Zeitplan wurde festgelegt, nachdem die SEC eine Fristverlängerung für die Einreichung eines Widerspruchs gegen die Entscheidung von Richter Netburn über den Antrag auf Überprüfung der DPP-Entscheidung beantragt hatte. Es handelt sich bereits um das zweite Mal, dass die Aufsichtsbehörde um eine Fristverlängerung in dieser Angelegenheit gebeten hat.

Die Entscheidung steht im Zusammenhang mit einer berühmten Rede des ehemaligen SEC-Direktors William Hinman aus dem Jahr 2018. Darin erklärt er, dass Bitcoin und Ethereum keine Wertpapiere sind.

Die SEC möchte, dass ein Teil der Rede sowie einige von Hinmans E-Mails und Dokumenten aus dem Protokoll ausgeschlossen werden, indem sie neue Privilegien geltend macht.

Ripple XRP: Wie verhält sich der Kurs?

Ripples XRP lag am 24. April den vierten Tag in Folge im Minus. Auch das Update hat zu keiner nennenswerten Bewegung des Kurses geführt.

XRP tradet bei Redaktionsschluss mit 0,70689 $ und ist innerhalb von 24 Stunden um 0,99% gefallen. Der Token tradet somit 82% unter seinem Allzeithoch von 3,84194 $.

Textnachweis: Cryptoslate

Jetzt Tamadoge bei der Krypto-Börse OKX kaufen

  • Der Tamadoge Launch bei OKX am 27.09.22 war ein voller Erfolg.
  • Noch kann man frühzeitig in den besten neuen Token 2022 investieren
  • Beste Play2Earn Krypto mit Meme Coin Kultfaktor
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

zwei × 5 =