Schwere Vorwürfe: Terra-Gründer Do Kwon soll Mitarbeiter beauftragt haben, den LUNA-Kurs zu „frisieren“

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Do Kwon, Mitbegründer und Chief Executive Officer (CEO) von Terraform Labs, ist nach einer entscheidenden Entdeckung durch die südkoreanische Staatsanwaltschaft, die seine Behauptungen über seine Unschuld und seine Nichtbeteiligung an der kolossalen Implosion des TerraUSD-Stablecoins untergraben könnte, nun in noch stärkerer Bedrängnis.

Koreanischen Berichten zufolge soll Do Kwon einem seiner Mitarbeiter konkrete Anweisungen gegeben haben, den Marktpreis des algorithmischen Stablecoins Terra LUNA zu manipulieren. Das hat im Mai zu einem Verlust von 40 Milliarden Dollar geführt.

Obwohl Details zu dieser Entwicklung noch nicht bekannt sind, behauptet die Staatsanwaltschaft, dass sie über belastende Beweise verfügt. Insbesondere über den Austausch von Nachrichten per Messenger zwischen Do Kwon und einem Mitarbeiter von Terraform Labs, dem er die Anweisung gab, die künstliche Preisanpassung durchzuführen.

Ein Beamter der Staatsanwaltschaft zu dieser Angelegenheit:

„Ich kann keine Einzelheiten nennen, aber es war ein Gesprächsverlauf, in dem CEO Kwon die Preismanipulation ausdrücklich anordnete.“

Rechtliche Probleme für Do Kwon häufen sich

Am 23. September des Jahres beschlossen 350 Anleger aus Singapur, eine Sammelklage gegen Do Kwon einzureichen, nachdem sie im Zuge des Zusammenbruchs von TerraUSD 57 Millionen Dollar verloren hatten.

Dies geschah zusätzlich zu verschiedenen rechtlichen Maßnahmen, die von den Strafverfolgungsbehörden in Südkorea gegen den Mitbegründer von Terraform Labs ergriffen wurden und zu einer Reihe von restriktiven Maßnahmen führten, um ihn aus seinem Versteck zu treiben.

Do Kwon Terra LUNC LUNA, Bild: Coincu News

Do Kwon wird derzeit in zahlreichen Ländern gesucht, da er auf die „Red Notice“ von Interpol gesetzt wurde. Von den südkoreanischen Behörden wurde dem Terra-Gründer zudem der Reisepass entzogen. Das macht ihn automatisch zu einem illegalen Einwanderer – unabhängig davon, wo er sich derzeit aufhält.

Trotz alledem setzt sich das Anwaltsteam von Do Kwon unermüdlich dafür ein, die Unschuld seines Mandanten zu beweisen. Einige glauben, dass die Anwälte darauf setzen, dass es in Südkorea kein klares Krypto-Rahmenwerk gibt, das dazu dienen könnte, den Fall gegen Kwon hieb- und stichfest zu machen.

Ist der CEO von Terraform in Europa?

In der Zwischenzeit betonen Staatsanwälte: Sie hätten ausreichend Gründe gefunden, um anzunehmen, dass sich Kwon in Europa aufhält – obwohl sein genauer Aufenthaltsort immer noch ein Geheimnis bleibt.

Da ein allgemeiner Aufenthaltsort nicht ausreicht, scheitern die Behörden weiterhin bei ihren Versuchen, die Krypto-Persönlichkeit festzunehmen. Das Ziel: ihn für seine zahlreichen Verstöße zur Rechenschaft zu ziehen, bei denen es um Krypto-Investitionen in Milliardenhöhe geht.

Do Kwon seinerseits versucht weiterhin, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass er nicht auf der Flucht vor den Behörden ist. Über seinen Twitter-Account kündigte er ein Treffen an, zu dem Polizisten aus verschiedenen Teilen der Welt herzlich eingeladen sind.

Er betonte sogar: Er werde für ihre Flugtickets aufkommen – und forderte sie auf, zu kommen, „wenn sie sich trauen“.

Textnachweis: Bitcoinist

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullish für SOL: Google Cloud wurde gerade zum Validator für Ethereum-Konkurrent Solana
Nächster ArtikelBC.GAME investiert 700 ETH in NFTs für ein besseres Metaversum

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

dreizehn + zehn =