XTB Analyse: Kryptowährungen könnten jetzt in eine Richtung drehen

XTB Analyse: Wall Street hofft auf raschen Sieg über die Inflation

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Kryptowährungen haben in letzter Zeit eine wilde Fahrt hinter sich, wobei der Preis von Bitcoin, Ethereum wild auf und ab schwankt. Nun könnte jedoch ein kritischer Zeitpunkt gekommen sein, wie einer jüngsten Analyse des Top Brokers XTB zu entnehmen ist. Die Stimmungslage in der Branche habe sich demnach zuletzt verbessert. Nun wird es darauf ankommen, wie Investoren darauf reagieren.

Die Lage aktuell am Krypto-Markt

Seit den hawkishen Kommentaren des FED-Bosses Jerome Powell der vergangenen Woche seien Kryptowährungen weiterhin durch starke Volatilität gekennzeichnet. Nach den Äußerungen des Vorsitzenden der US-Notenbank fand sich der Bitcoin zunächst nahe der 18.300 USD-Marke, und auch Ethereum sah Verluste und wurde knapp über der 1.200 USD-Marke gehandelt. Zuletzt hatte sich die Stimmung auf dem Markt jedoch offensichtlich verbessert, sodass der Bitcoin nun mit 27.09.2022 wieder deutlich über der 20.000 USD-Marke tradet. Zuletzt ging XTB in einem Kommentar davon aus, dass die Reaktion des Sektors in den kommenden Tagen die weitere Richtung vorgeben könnte.

Bislang hat der Markt relativ ruhig auf Powells Äußerungen reagiert, aber es bleibt abzuwarten, wie lange diese Ruhe anhalten wird. So bestätigte sich am Wochenende lediglich die Volatilität der Preise. Wenn die positive Stimmung anhält, könnte sie zu einer Kurserholung beitragen. Sollten die Anleger jedoch befürchten, dass die Äußerungen von Powell eine Straffung der Geldpolitik signalisieren, könnte dies zu einem Ausverkauf führen. In jedem Fall werden die nächsten Tage entscheidend für die Richtung des Marktes sein. Laut den Anlageexperten wird es für die Bullen nun entscheidend sein, vor allem die wichtige Marke bei 20.000 USD zu halten:

“Bitcoin hat sich zwar den Tiefs vom Juni genähert, aber ein stärkerer Rückgang hat die starke Nachfrage gestoppt, was im Prinzip ein positives Zeichen ist, wenn es dem Preis gelingt, die psychologische Marke von 20.000 Dollar wieder zu erreichen”.

Die Finanzexperten bezogen sich in ihrer Analyse auch auf JP Morgan Boss Jamie Dimon, der die meisten Projekte der Branche zu “dezentralisierten Schneeballsystemen” erklärte. Trotzdem sei dem Markt prinzipiell eine hochspannende Technologie zu eigen. So zeigte er sich optimistisch, was den Wert von Token mit echtem Use-Case betrifft. Diese könnten Smart Contracts und NFTs auf sinnvolle Art und Weise nutzen. Der Bitcoin kommt allerdings in dieser Betrachtung nicht gut weg. So war auch schon von Betrug die Rede.

In seinem Marktüberblick wies XTB auf zwei weitere wichtige Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen hin. Die Analysten von JP Morgan beispielsweise bezeichneten den Metaverse-Markt als eine “1-Billionen-Dollar-Chance” und merkten an, dass Kryptowährungen als Zahlungsmittel in der New Economy in der virtuellen Welt herhalten könnten. Entsprechend hat JP Morgan seine erste virtuelle “Onyx”-Filiale im Decentraland eröffnet.

Cardano Kurs profitiert noch nicht von Update

In der Zwischenzeit bestätigte das “Input Output”-Developerteam ihr Vasil Hard Fork-Update, das die Skalierbarkeit, die Verarbeitung von Smart Contracts und den Netzwerkdurchsatz auf der Cardano Blockchain verbessern soll. Bislang hatte die Neuerung allerdings wenig Einfluss auf den Kurs, zumindest keinen positiven. Der ADA Token konnte sich nicht wesentlich vom BTC-Geschehen abkoppeln und verliert auch heute rund 2,5 %. Trotzdem könnten sich hier noch einige Potenziale bieten. So schreiben die XTB Analysten:

“Die Entwickler halten das Update für wichtiger als die Alonzo-Hardfork vom letzten Jahr, vor der der Preis von Cardano um mehr als 300% in die Höhe schoss. Die Kryptowährung gehört laut Santiment-Daten zu den drei beliebtesten Kryptowährungen, und das Thema der Kryptowährung in den sozialen Medien ist in den letzten sieben Tagen um fast 36% gestiegen”.

Zum aktuellen Chartbild äußern sich die Analysten wie folgt: “Der Preis der Kryptowährung bewegt sich seit mehreren Monaten in einem Seitwärtstrend, in einer Spanne zwischen 0,40 und 0,60 USD. Die gestrigen Rückgänge wurden erneut von den Bullen in der Nähe von 0,43 USD gestoppt, was sich in den letzten Monaten statistisch gesehen als Kaufgelegenheit erwiesen hat. Der RSI, der leicht über 50 Punkten liegt, sieht noch stabil aus und bestätigt nicht die Erschöpfung des Aufwärtspotenzials. Der nächstgelegene Widerstand ist der 200er-SMA, unter den Cardano Mitte September erneut abtauchte. Die Überwindung dieses Durchschnitts könnte eine längere Erholung einläuten, während ein Abpraller neue Tiefs ankündigen könnte. Der SMA200 verläuft in der Nähe von 46,50 USD”.

FTX Börse mit Neuigkeiten: was macht der FTX Coin?

Auch zu weiteren Marktereignissen äußerte sich XTB, denn auch bei den Kryptobörsen hat sich einiges getan. Die FTX-Börse zum Beispiel will in der Bärenphase ihren Einfluss ausbauen und strebt offenbar eine Finanzierung in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an. Man sei bereits in Gesprächen mit potenziellen Investoren. Bereits im Januar dieses Jahres konnte FTX 400 Millionen Dollar über eine Finanzspritze einsacken. Diese wurden bereits investiert. Dabei äußerte CEO Sam Bankman-Fried den interessanten Gedanken, dass Investitionen in den Blockchain-Sektor während eines Abschwungs generell profitabler sind, da die Stimmung niedriger und der Wettbewerb geringer ist. Ob dies gelingen wird, bleibt abzuwarten. Es ist aber davon auszugehen, dass auch andere Unternehmen in dieser Hinsicht recht aktiv sein werden, um sich für den nächsten Bullenmarkt fit zu machen. Es bleibt also spannend im Krypto-Sektor.

Wie solche Finanzspritzen eingesetzt werden könnten, zeigt FTX derzeit selbst. Im Sommer plante es zusammen mit Alameda Research die Übernahme des bankrotten Kryptowährungsfonds Voyager Digital. Derzeit gibt es nach Angaben von XTB nur zwei Interessenten: FTX und die weltweit größte Kryptowährungsbörse Binance. Das Wall Street Journal berichtet von einem Angebot von 50 Millionen Dollar für die Übernahme von Voyager. Die XTB-Experten gehen jedoch davon aus, dass das offizielle FTX-Angebot niedriger sein dürfte. Am Mittwoch soll die Übernahme geklärt werden. Weiterhin ist FTX auch drauf und dran weitere Übernahmen in Canada (Bitvo) und den USA (BlockFi) über die Bühne zu bringen. All diese Entwicklungen könnten sich auf den hauseigenen Token der Börse auswirken. Der FTX Coin konnte bislang jedoch nicht merklich von den News profitieren:

Der Token der Kryptowährungsbörse FTX konnte seine Gewinne in der Nähe von 30 USD nicht halten und pendelte sich trotz aktiver Maßnahmen der Börse in der Nähe der Juni-Tiefs ein. Kryptowährungsunternehmen werden von der Risikoaversion und einem Rückgang des Investitionsvolumens nicht begünstigt, was indirekt mit dem schwindenden Vertrauen in das dezentrale Finanzwesen zusammenhängt.

Neben den generellen Informationen zum Marktgeschehen, präsentierte XTB auch den Fear&Greed Index zur aktuellen Stimmung in der Branche. Auffällig war in jedem Fall die extreme Angst, die zum Wochenende festgestellt wurde. So bleibt die Unsicherheit in der Kryptoszene hoch.

XTB ist ein führender europäischer Broker, der auf FX und CFDs spezialisiert ist. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung bietet XTB Handelsdienstleistungen in über 50 Ländern für Kunden an, die von Kleinanlegern bis zu großen Institutionen reichen. Der Anbieter bietet dabei eine breite Palette von Produkten an, darunter Währungspaare, Rohstoffe, Indizes und Aktien. Außerdem ist XTB ein regulierter Broker mit einem starken Engagement für Transparenz und Kundenservice.

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

4 × drei =