Die EU und die Zukunft der Smart Contracts: Sind Ethereum und Polygon in Gefahr?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Kürzlich eingeführte Regelungen der Europäischen Union, bekannt als Data Act, haben in der Krypto- und Web3-Community Besorgnis ausgelöst. Die potenziellen Auswirkungen auf Smart Contracts, insbesondere auf Plattformen wie Ethereum und Polygon, könnten erheblich sein. Obwohl das Gesetz trotz Widerstand verabschiedet wurde, stellt sich die Frage: Stehen wir vor dem Verbot von Smart Contracts in der EU?

Die Auswirkungen des Data Act: Eine neue Ära für Smart Contracts

Mit der Verabschiedung des Data Act durch das Europäische Parlament im März betreten wir eine neue Ära für Smart Contracts. Der Data Act zielt in erster Linie darauf ab, die gerechte Nutzung von Industriedaten zu gewährleisten und Hindernisse zu beseitigen, die eine faire Datenteilung bei verschiedenen datenzentrierten Diensten wie dem Internet der Dinge (IoT) verhindern. Durch diese Regulierungen sollen Kontrollen etabliert werden, wie Big Tech und andere Unternehmen innerhalb Europas Unternehmens- und Verbraucherdaten nutzen.

EU Data Act - die zwei wichtigsten Regelungen für KMU
Quelle: Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz

Die Durchführung dezentralisierter Transaktionen, wie sie im Kryptobereich vorkommen und durch unveränderlichen Code geregelt sind, wirft jedoch viele Bedenken auf. So ist die sogenannte “Smart Contract Kill Switch”-Bestimmung in die Regelungen eingebunden, die aufgrund ihrer potenziellen Auswirkungen auf Smart Contracts heftige Kritik hervorruft.

Obwohl das endgültige juristische Dokument der Vereinbarung noch nicht öffentlich verfügbar ist, weisen Berichte darauf hin, dass die ursprünglichen Vorschläge zu Smart Contracts straffere Revisionen erfahren haben. Diese Änderungen zielen darauf ab, die Kontrolle der Einzelpersonen über ihre Daten zu stärken. Die Regulierung bezieht sich speziell auf die Ausführung von vertraglichen Klauseln im Kontext der Datenteilung, wobei zunächst unklar bleibt, inwieweit dies tatsächlich auch Smart Contracts betrifft.

Der Data Act markiert einen bedeutenden Wendepunkt für die Art und Weise, wie Smart Contracts geregelt und verwaltet werden könnten, und könnte tiefgreifende Auswirkungen auf die Blockchain-Technologie und deren Anwendung in der EU haben. Aber trotz der aktuellen Unsicherheit ist klar, dass der Data Act eine neue Ära für Smart Contracts eingeläutet hat und dass deren Zukunft stark von den endgültigen Regelungen dieses Gesetzes abhängen wird.

EU passes Data Act including smart contract regulation
Quelle: CryptoSlate

Smart Contracts unter der Lupe: Verstärkte Kontrolle in der EU

Im Zuge der neuen Regelungen des Data Act sieht sich die Verwendung von Smart Contracts in der Europäischen Union einer verstärkten Kontrolle ausgesetzt. Die Möglichkeit für die Durchführung dezentralisierter Transaktionen in der Krypto-Welt durch unveränderlichen Code – eine der grundlegenden Funktionen von Smart Contracts – steht dabei im Fokus. Insbesondere das in den Regelungen enthaltene “Smart Contract Kill Switch”-Prinzip hat in der Krypto- und Web3-Gemeinschaft zu Bedenken geführt.

Laut Berichten wurden die anfänglichen Vorschläge zu Smart Contracts in der endgültigen Fassung des Data Act überarbeitet, um die Kontrolle der Nutzer über ihre Daten zu stärken. Der Text des Gesetzes hat sich laut dem Gesetzgeber Damian Boeselage insofern geändert, als dass er nicht mehr spezifisch auf Smart Contracts abzielt. Allerdings betont eine andere Quelle, dass der finale Text des Gesetzes immer noch den Begriff “Smart Contracts” verwendet.

Das Gleichgewicht zwischen dem Schutz der Nutzerdaten und der Aufrechterhaltung der dezentralen Natur von Smart Contracts ist eine komplexe Herausforderung. Die neuen Regulierungen könnten zudem die Anwendung von Smart Contracts auf offenen und genehmigungsfreien Blockchains beeinträchtigen, da es dort keine zentrale Autorität gibt, die regulatorische Beschränkungen durchsetzen könnte.

Die Europäische Kommission hat jedoch darauf hingewiesen, dass die neuen Regelungen existierende Smart Contracts nicht für ungültig erklären würden. Zudem betonte sie, dass die praktische Umsetzung der im Gesetz festgelegten Anforderungen für Anbieter keine bedeutenden Herausforderungen darstellen sollte.

Jetzt $ECOTERRA kaufen

Zukunft von Ethereum und Polygon: Die Folgen des Data Act für die Kryptoindustrie

Der neue Data Act wirft wichtige Fragen über die Zukunft von Ethereum, Polygon und anderen Plattformen, die auf Smart Contracts angewiesen sind, auf. Diese Plattformen haben eine entscheidende Rolle in der Entwicklung des Kryptomarktes und der breiteren digitalen Wirtschaft gespielt, insbesondere durch die Unterstützung dezentralisierter Finanzdienstleistungen (DeFi) und nicht-fungibler Token (NFTs). Der neue Data Act könnte jedoch erhebliche Auswirkungen auf die Funktionsweise und die Nutzung dieser Plattformen haben.

Alle Hauptbedenken, die von der Kryptoindustrie geäußert wurden, beziehen sich auf die Möglichkeit, dass das Gesetz die Verwendung von Smart Contracts einschränken oder sogar verbieten könnte. Ethereum und Polygon sind für ihre Smart Contract-Fähigkeiten bekannt, und jegliche Einschränkungen könnten die Funktionalität und Attraktivität dieser Plattformen erheblich beeinträchtigen.

How Will Polygon Benefit From Ethereum Merge? - Altcoin Buzz
Quelle: Altcoin Buzz

Auswirkungen des Data Act auf Ethereum und Polygon könnten von der genauen Formulierung und Anwendung des Gesetzes abhängen. Einige Experten haben vorgeschlagen, dass das Gesetz die Fähigkeit der Plattformen, dezentrale Transaktionen durchzuführen, einschränken könnte, während andere vorschlagen, dass es nur die Art und Weise ändern könnte, wie Daten innerhalb von Smart Contracts gehandhabt werden.

Es besteht auch die Befürchtung, dass die neuen Regelungen die Innovation und Entwicklung in der Kryptoindustrie insgesamt einschränken könnten. Die Notwendigkeit, regulatorische Vorschriften einzuhalten, könnte dazu führen, dass einige Unternehmen ihre Bemühungen zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen reduzieren oder sogar einstellen.

Jetzt $ECOTERRA kaufen

Trotz dieser Bedenken haben einige in der Branche die Auffassung geäußert, dass die neuen Regelungen letztlich positiv sein könnten, indem sie dazu beitragen, das Vertrauen der Verbraucher in Kryptowährungen und verwandte Technologien zu stärken. Durch die Bereitstellung eines klareren rechtlichen Rahmens für die Verwendung von Smart Contracts könnten die neuen Regeln dazu beitragen, das Wachstum und die Akzeptanz von Kryptowährungen zu fördern.

Vor allem Ethereum, welches nach seiner jüngsten Umstellung auf Proof-of-Stake allen Maßstäben nachhaltiger und innovativer Kryptoprojekte entspricht, könnte langfristig davon profitieren. Doch auf kürzere Sicht könnte sich auch ein Investment in nachhaltige Ethereum-Alternativen lohnen.

Dieses neue nachhaltige Kryptoprojekt wird nicht vom Data Act betroffen sein und stellt aktuell eine gute Ethereum-Alternative dar

Der Kryptomarkt ist bekannt für seine Vielfalt an Projekten und Möglichkeiten. Inmitten dieser Vielfalt gibt es ein neues und vielversprechendes Kryptoprojekt namens EcoTerra, das sich als eine interessante Alternative zu Ethereum präsentiert. Mit seinem Fokus auf Nachhaltigkeit und seinem einzigartigen Funktionskonzept hat EcoTerra das Potenzial, die Krypto-Welt zu revolutionieren.

Ecoterra-kaufen

EcoTerra basiert auf der Idee des Recycle2Earn, bei dem Benutzer durch das Recycling von Haushaltsabfällen Belohnungen verdienen können. Die Benutzer laden einfach die EcoTerra-App herunter und bringen recycelbare Gegenstände wie Plastikflaschen, Kartons und Glasbehälter zu speziellen Rückgabeautomaten. Durch den Scan des Barcodes des Gegenstands und dessen Einwurf in den Automaten erhalten die Benutzer sofortige Belohnungen in Form von $ECOTERRA-Token. Diese Token können dann gehalten, gehandelt oder für grüne Initiativen und Umweltprojekte ausgegeben werden.

Jetzt $ECOTERRA kaufen

$ECOTERRA-Token können aktuell im PreSale erworben weren. Dieser befindet sich derzeit in seiner finalen Phase, was eine spannende Gelegenheit für Investoren bietet, frühzeitig in das Projekt einzusteigen. Während des PreSales sind die Tokens zu einem vergünstigten Preis erhältlich, was Investoren die Möglichkeit gibt, von potenziellen Wertsteigerungen zu profitieren. Der PreSale ist bereits gut gestartet und hat großes Interesse geweckt, da Investoren die Vision und das Potenzial von EcoTerra erkennen.

Das EcoTerra-Projekt hat ehrgeizige Ziele, darunter die Förderung des Umweltbewusstseins, die Reduzierung von Abfall und die Unterstützung von grünen Initiativen weltweit. Durch die Nutzung der Blockchain-Technologie und des Recycle2Earn-Konzepts schafft EcoTerra eine innovative Plattform, die Menschen dazu ermutigt, aktiv zum Umweltschutz beizutragen. Darüber hinaus hat das Projekt bereits Partnerschaften mit großen Supermarktketten und Unternehmen geschlossen, um die Akzeptanz und Verbreitung des Projekts zu fördern.

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

15 + 6 =