Dogecoin Kurs Prognose: Mini-Bull-Run! DOGE legt 6% zu – doch wieso und geht noch mehr?

Dogecoin: Der Bull-Run beginnt! Top-Analyst sagt Kurs-Explosion von +135% voraus – auch Wall Street Memes geht durch die Decke

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Dogecoin (DOGE) hat eine leichte Aufwärtsbewegung erfahren, was seinen Anhängern inmitten einer turbulenten Zeit Hoffnung gibt: Die von einem Meme inspirierte digitale Währung konnte 6% zulegen.

Dieser jüngste, wenn auch geringe Anstieg des Dogecoin-Preises kann teilweise auf die anhaltende Unterstützung des milliardenschweren Tech-Unternehmers Elon Musk zurückgeführt werden. Der zeigt sich in den letzten Monaten wieder als lautstarker Verfechter der Kryptowährung.

Musks Tweets sind dafür bekannt, einen erheblichen Einfluss auf den Marktwert von Dogecoin zu haben – er bezeichnet DOGE als „die Kryptowährung des Volkes“.

Einige Analysten glauben, dass Musks Befürwortung von Dogecoin dazu beigetragen hat, seine Popularität und Attraktivität im Mainstream zu steigern, was zu größeren Investitionen und einer höheren Akzeptanz sowohl bei Einzelanlegern als auch bei institutionellen Akteuren geführt hat.

Elon Musk & DOGE: Milliardär treibt Dogecoin-Preis in die Höhe

Auch jetzt scheint die Meme-inspirierte Kryptowährung Dogecoin durch einen kürzlichen Tweet von Musk einen Schub erhalten zu haben.

Als Antwort auf den Tweet eines Nutzers, der sich einen Besuch in den USA wünschte, um den bevorstehenden Starship-Start von SpaceX zu sehen, antwortete Musk:

„Okay, aber es wird 3 Doge kosten.“

Kurz nach Musks Tweet begann Dogecoin deutlich zu steigen: Der Preis bewegte sich auf dem Stundenchart um 6% nach oben auf 0,0785 Dollar. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist DOGE jedoch leicht gesunken und tradet nun bei 0,076 Dollar (Daten von CoinMarketCap).

Quelle: CoinMarketCap

Fed-Erhöhung lässt Krypto-Kurse purzeln

Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (Federal Open Market Committee, FOMC) hat am Mittwochabend die erwartete Zinserhöhung um einen Viertelpunkt beschlossen. Das hat dazu geführt, dass die wichtigsten Kryptowährungen im negativen Bereich tradeten.

Der Dogecoin Kurs verzeichnete in den letzten 24 Stunden einen Rückgang von 2,63% und notierte bei 0,073 Dollar, während Bitcoin (BTC) unter 28.000 Dollar und Ethereum (ETH) um 3,31% unter 1.800 Dollar fielen.

„Ein wichtiger Grund für die Flucht von Einlegern ist, dass Menschen ihr Geld von niedrig verzinsten Sparkonten auf hoch verzinste Geldmarktkonten (Schatzwechsel) verschieben.

Diese törichte Zinserhöhung wird die Einlagenflucht noch verstärken.“

Als Reaktion auf die Zinserhöhung verschwendete Musk keine Zeit, die Entscheidung der Federal Reserve zu kritisieren. Er äußerte die Befürchtung, dass dies zu einer Massenflucht von Einlegern aus den Banken führen und die Bemühungen zur Bewältigung der anhaltenden Wirtschaftskrise erschweren könnte. Das würde sowohl den politischen Entscheidungsträgern als auch dem Bankensektor Kopfschmerzen bereiten.

  • dogecoin
  • Dogecoin
    (DOGE)
  • Preis
    $0.120
  • Marktkapitalisierung
    $17.46 B

Die Entscheidung der US-Notenbank, den Leitzins zu erhöhen, unterstreicht ihr Unbehagen über den anhaltenden Inflationsdruck. In einer Erklärung betonte der Fed-Vorsitzende Jerome Powell die Entschlossenheit der Zentralbank, die Inflation wieder auf die angestrebte 2%-Marke zu bringen.

Die Notenbank erkannte jedoch auch die potenziellen Auswirkungen der jüngsten Bankenkrise an und räumte ein, dass diese zu einem strengeren Kreditzugang sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen führen könnte. Infolgedessen geht die Fed davon aus, dass diese Faktoren das Wirtschaftswachstum, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Inflation dämpfen könnten.

Sollte man jetzt Dogecoin kaufen?

Wer darauf setzt, dass Elon Musk den Meme-Coin weiterhin bewirbt, kann heute Dogecoin kaufen – auch die langfristige Dogecoin Prognose zeigt sich optimistisch. Noch optimistischer sind aktuelle Prognosen beim neuen Meme-Coin Love Hate Inu (LHINU) – der bietet über Vote-to-Earn-Funktionalität sogar die Möglichkeit, Geld zu verdienen: Nutzer können zu Themen aller Art ihre Stimme abgeben und Kryptowährung verdienen – ein Meme-Coin mit konkretem Nutzen also. Im laufenden Presale kostet 1 LHINU 0,00009 USDT, morgen erhöht sich der Preis auf 0,000095 USDT.

Hier zum Love Hate Inu Presale

Textnachweis: Newsbtc

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto News: Mega-Ausverkauf! Bitcoin, ETH und Co. verlieren 360 Mio. Dollar an einem einzigen Tag – kommt eine neue Korrektur?
Nächster ArtikelKrypto News: Do Kwon in Montenegro verhaftet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

1 × eins =