Krypto News: Angst vor Lehman 2.0: Wird die US-Notenbank die Silicon Valley Bank retten?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

</p>

Der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank schickt Schockwellen durch die Finanzwelt. Viele fragen sich, ob die US-Notenbank einspringen und die Startups und den Risikokapitalgeber retten wird.

Silicon Valley Bank: Zusammenbruch weckt Zweifel

Der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank hat Zweifel an der Stabilität des Bankensystems geweckt und das Vertrauen der Bürger in die Banken erschüttert.

Der Markt wartet nun darauf, was die US-Notenbank zu der Situation, die letzte Woche begonnen hat, sagen wird. Infolge der Vorgänge hat USDC, der Stablecoin von Circle, an Wert verloren und tradet unter der angestrebten 1-Dollar-Parität zum USD.

Auch Bitcoin bleibt unter Druck und hat in der vergangenen Woche 8% verloren.

Bitcoin-Kurs am 11. März| Quelle: BTCUSDT auf Binance, TradingView

Zahlreiche CEOs und Wirtschaftsführer haben sich zwischenzeitlich zu den Vorgängen geäußert. Bill Ackman beispielsweise, CEO von Pershing Square Capital Management, warnt, dass der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank schwerwiegende Folgen für die Wirtschaft haben könnte, da VC-finanzierte Unternehmen stark von der nun bankrotten Bank abhängig sind.

Der Milliardär schlägt vor, dass eine stark verwässernde staatliche Rettungsaktion in Betracht gezogen werden sollte, sollte privates Kapital nicht verfügbar sein. Er ergänzt jedoch, dass im Falle einer Rettung nur die Einleger der SVB geschützt werden sollten – nicht aber das Management oder die Aktionäre, um schlechtes Risikomanagement nicht zu belohnen.

Nicht alle stimmen mit Ackman überein. Viele sind der Meinung, dass die SVB nicht mit Steuergeldern gerettet werden sollte. Stattdessen wird argumentiert, dass private Unternehmen und deren Management in einem kapitalistischen System für ihre Entscheidungen und Handlungen voll verantwortlich gemacht werden sollten.

Der Staat hat jedoch die Aufgabe, die finanzielle Stabilität zu gewährleisten, und die Bürger haben Vertrauen in ihre Banken. Ein Dominoeffekt könnte jetzt zum Zusammenbruch anderer Banken führen, was die Kryptoindustrie als messianische Alternative zum traditionellen Bankwesen darstellen würde.

Liquiditätskrise zeigt die Notwendigkeit einer Regulierung auf

Zum jetzigen Zeitpunkt ist offen, ob die Regierung der Bank aus der Patsche helfen wird oder eine umständlichere Lösung anstrebt. Einige Experten sagen jedoch voraus, dass die Regierung eine der großen Banken unter Druck setzen könnte, die Konten der SVB zu übernehmen und die notwendige Liquidität bereitzustellen, um die Fälligkeitslücke der Anleihen zu überbrücken.

Unabhängig vom Ergebnis zeigt der potenzielle Zusammenbruch der SVB, dass das Bankensystem stärker reguliert und beaufsichtigt werden sollte. Die Banken müssen angemessen kapitalisiert sein und über Risikomanagementsysteme verfügen, um ähnliche Krisen künftig zu verhindern.

Textnachweis: Newsbtc

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Slothana - Neuer SOL basierter Memecoin

  • SOL verschicken und auf den Airdrop warten - die neue Art des Vorverkaufs
  • Bisher über 500.000€ gesammelt und weist weiterhin großes Potenzial auf
  • Keine feste Obergrenze - wer zuerst kommt, mahlt zuerst
9.5/10

Gewinnchancen steigen mit jedem Einsatz

  • Großzügige 10% Referral-Kommission für jeden
  • Token-Airdrop an Solana-Whales geplant
  • Ähnlich erfolgreiche Tokens: Erfolgspotenzial vorprogrammiert
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

8 − 6 =