Krypto News: „Lebenslang ins Gefängnis“! Sam Bankman-Fried: Schuldig – in allen Anklagepunkten! Doch es kommt noch schlimmer…

Krypto News „Lebenslang ins Gefängnis“! Sam Bankman-Fried Schuldig – in allen Anklagepunkten! Doch es kommt noch schlimmer…

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Er hat sich gewunden, Freunde und Kollegen verraten, bis zuletzt versucht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen – geholfen hat es: nichts. FTX-Gründer und Krypto-Scharlatan Sam Bankman-Fried („SBF“) wurde in allen sieben Anklagepunkten für schuldig befunden. Dennoch: Der Prozess geht weiter.

Sam Bankman-Fried: Es kommt noch schlimmer

Es ist noch nicht allzu lange her, da schien dieser unbeholfen-eloquente „Bub von nebenan“ das Beste, was Krypto der Öffentlichkeit zu bieten hat: Er sei „in Krypto“, weil er die „weltweit größtmögliche positive Wirkung“ erzielen wolle, ließ er verlauten, spielte dabei den wohlerzogenen Sohn aus gutem Hause. Sam Bankman-Fried, der Altruist, der Veganer, der gnubbelige Cargohosen-Träger mit Wuschelkopf – und Promis wie Giselle Bündchen, Katy Perry oder Tom Brady in der Peripherie.

Die „größtmögliche positive Wirkung“ verkehrte sich allerdings alsbald ins Gegenteil: Seine Krypto-Börse FTX ging spektakulär pleite, vernichtete im Handumdrehen Milliarden – und hinterließ ein tiefes Loch, dass sich bislang noch nicht ganz geschlossen hat. Was sich allerdings bald schließen wird: die Türen hinter SBF. Denn: Nach einem nur wenige Wochen andauernden Prozess wurde Sam Bankman-Fried nun schuldig gesprochen – und zwar in allen sieben Anklagepunkten.

Darunter unter anderem: Sogenannter Telekommunikationsbetrug („wire fraud“), Verschwörung zum Telekommunikationsbetrug gegenüber den Kunden von FTX, Telekommunikationsbetrug und Verschwörung zu ebensolchem gegenüber den Kreditgebern von Alameda – und Verschwörung zur Geldwäsche.

Der Staatsanwaltschaft zufolge soll der 31-Jährige Milliarden Dollar an FTX-Kundengeldern gestohlen und unter anderem für Luxus-Immobilien, Kreditrückzahlungen oder politische Spenden ausgegeben haben. Es handele sich um „eines der größten Finanzverbrechen in der Geschichte der USA“.

Das Ende einer Ära – und eines Trickbetrügers

Kurzum: ein in Windeseile hochgezogenes Imperium, errichtet auf Betrug und Verschwörung. Ein „wesentlicher Bestandteil des Geschäfts“ sei beispielsweise gewesen, im „Signal“-Messenger nur Chats mit automatisch verschwindenden Nachrichten zu benutzen. Selbstvernichtende Beweise als Erfolgsfaktor.

Ehemalige Kollegen und noch ehemaligere Freunde sehen sich zudem nicht in der Verantwortung, behaupten: Sie hätten ausschließlich auf SBFs Anweisungen gehandelt. Darunter Ex-FTX-CIO Gary Wang, Alameda-CEO Caroline Ellison oder Nishad Singh, der ehemalige Director of Engineering.

Doch Sam Bankman-Fried gibt sich handzahm, kommentiert lediglich: Er habe eine Reihe „von kleineren Fehlern und eine Reihe von größeren Fehlern gemacht“. Für die Geschworenen war der Fall nichtsdestotrotz innerhalb kürzester Zeit klar – das Urteil wurde nach nur vier Stunden gefällt. Es lautet unmissverständlich: schuldig.

Da knickt auch FTT ein, der native Token von FTX, Bankman-Frieds ehemaliger Krypto-Börse. Während sich mancher wundert, warum der Coin überhaupt noch existiert, fällt FTT innerhalb der letzten 24 Stunden fast -8%.

Wichtig hierbei: In der jüngsten Verhandlung wurde lediglich über schuldig oder unschuldig entschieden – und das auch nur in sieben Anklagepunkten. Es bleiben noch fünf weitere Anklagepunkte übrig, über die allerdings erst im März 2024 verhandelt wird.

Auch bei der Ermittlung des Strafmaßes handelt es sich um einen gesonderten Prozess. Nichtsdestotrotz sind sich Gerichts-Experten einig: Sam Bankman-Fried geht für den Rest seines Lebens ins Gefängnis.

https://twitter.com/CNBC/status/1720238691203854600?s=20

Zuletzt aktualisiert am 3. November 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSo wählen Sie den richtigen Broker oder die richtige Broker-App
Nächster ArtikelShiba Inu News: 1.666% Anstieg der Nettozuflüsse – was bedeutet das für SHIB?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei × vier =