Nach BlackRock nun auch Fidelity: kommt gleich der nächste Antrag für einen Spot-BTC-ETF?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Fidelity Investments, eine der weltweit führenden Investmentgesellschaften, könnte sich Berichten zufolge auf den Weg von BlackRock begeben und einen Antrag auf einen Bitcoin Spot Exchange-Traded Fund (ETF) stellen. Zusätzlich gibt es Gerüchte, dass Fidelity möglicherweise eine Übernahme von Grayscale Investments, einem weiteren prominenten Vermögensverwalter im Krypto-Sektor, in Erwägung zieht.

BlackRock auf den Fersen: Plant Fidelity nun auch einen Bitcoin Spot ETF?

Die Kryptowährungswelt erlebte kürzlich eine bemerkenswerte Entwicklung, als BlackRock, der weltweit größte Vermögensverwalter, einen Antrag auf einen Bitcoin Spot Exchange Traded Fund (ETF) stellte. Jetzt scheint es, dass Fidelity Investments, ein weiterer globaler Gigant im Bereich der Vermögensverwaltung, diesen Schritt nachahmen könnte.

Laut anonymen Quellen plant das Unternehmen Fidelity Investments, bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) einen Antrag auf einen Bitcoin-ETF zu stellen. Dieser ETF wäre ähnlich strukturiert wie der von BlackRock und würde den Anlegern die Möglichkeit bieten, sich dem digitalen Asset zu nähern, ohne es direkt zu besitzen.

Quelle: BTC Echo

Das Ziel des ETFs wäre es, in erster Linie auf physisch gestützten Bitcoin-Futures-Kontrakten zu basieren. Dadurch würde ein regulierteres und zugänglicheres Anlagevehikel für traditionelle Marktteilnehmer geschaffen werden. Angesichts der wachsenden Beliebtheit von Kryptowährungen unter institutionellen und Privatanlegern, ist es nachvollziehbar, warum Fidelity diesen Schritt in Erwägung zieht.

Der Schritt von Fidelity würde das wachsende Interesse und die Akzeptanz von Kryptowährungen durch traditionelle Finanzinstitutionen unterstreichen. Mit einem verwalteten Vermögen von über 10 Billionen Dollar würde Fidelitys Eintritt in den Bitcoin-ETF-Raum bedeutende Glaubwürdigkeit und Legitimität auf den Kryptowährungsmarkt bringen, und potenziell eine neue Welle von institutionellen Investoren anlocken.

Fidelity ist bereits in der Kryptowelt aktiv und bietet mehrere Krypto-Produkte für seine Investorenbasis an. Es war das erste Unternehmen, das Anlegern die Möglichkeit bot, Kryptowährungsvermögen in ihren 401(k) Rentenkonten zu führen. Darüber hinaus stellte das Unternehmen im Dezember 2021 den Fidelity Advantage Bitcoin ETF in Kanada vor und erweiterte im März 2023 den Zugang zu Bitcoin- und Ether-Handel für alle seine Privatanleger.

Diese Entwicklungen unterstreichen Fidelitys fortgesetzten Einsatz für die Integration von Kryptowährungen in traditionelle Finanzdienstleistungen. Mit dem geplanten Bitcoin Spot ETF könnten sie nun ihre Angebote erweitern und den Anlegern eine weitere Möglichkeit bieten, auf regulierte Weise in Kryptowährungen zu investieren. Wie bei BlackRock, bleibt abzuwarten, ob die SEC den Antrag von Fidelity genehmigt und damit einen weiteren Meilenstein in der Annahme von Kryptowährungen setzt.

Mögliche Übernahme von Grayscale: Ein strategischer Schachzug im Krypto-Markt?

Neben dem Bericht über die mögliche Antragstellung für einen Bitcoin Spot ETF bei der US-amerikanischen SEC ist Fidelity Investments auch in Gerüchten um eine mögliche Übernahme von Grayscale Investments verwickelt. Grayscale Investments, ein weiterer Gigant im Bereich des Vermögensmanagements, ist bekannt für seine Angebotspalette an Kryptowährungsinvestitionen, insbesondere den Grayscale Bitcoin Trust (GBTC).

Der GBTC ist ein traditionelles Anlageinstrument, das es Investoren ermöglicht, sich dem Bitcoin zu nähern, ohne ihn direkt besitzen oder sicher aufbewahren zu müssen. Der GBTC hält Bitcoin in seinem Portfolio und ermöglicht es den Anlegern, Anteile an diesem Portfolio zu kaufen, die an traditionellen Börsen gehandelt werden können.

Wenn die Gerüchte zutreffen und Fidelity Grayscale erfolgreich akquirieren kann, hätte Fidelity Zugang zu einer bereits etablierten Plattform für seinen geplanten Bitcoin ETF. Es wäre eine bedeutende Erweiterung ihres Angebots an Kryptowährungsprodukten, die sie bereits ihren Anlegern zur Verfügung stellen. Hinzu kommt, dass die Muttergesellschaft von Grayscale, die Digital Currency Group (DCG), seit einiger Zeit in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Eine mögliche Übernahme durch Fidelity könnte hier eine Rettung darstellen.

Die Übernahme von Grayscale könnte für Fidelity mehrere Vorteile bringen. Zum einen könnte sie ihren Einstieg in den Markt für Kryptowährungsfonds beschleunigen. Statt einen eigenen ETF von Grund auf neu aufzubauen, könnte Fidelity von der bestehenden Infrastruktur und Kundenbasis von Grayscale profitieren. Zum anderen könnte die Übernahme Fidelity helfen, sich als einer der führenden Akteure im Kryptowährungssektor zu positionieren.

Jetzt $WSM kaufen

Anleger sollten beachten, dass sowohl die Berichte über Fidelitys geplanten Bitcoin ETF-Antrag als auch die mögliche Übernahme von Grayscale zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestätigt sind. Sowohl die Entwicklung eines neuen Finanzprodukts als auch eine potenzielle Übernahme erfordern eine genaue Prüfung durch Aufsichtsbehörden, und es kann einige Zeit dauern, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Doch wenn diese Schritte erfolgreich sind, könnten sie den Weg für Fidelity ebnen, um eine immer dominantere Rolle im Kryptowährungsmarkt einzunehmen.

Wall Street Memes – ein Kryptoprojekt, welches massiv von Bitcoin-ETFs profitieren könnte

Wall Street Memes, ein aufstrebendes Kryptoprojekt, hat das Potenzial, massiv von der Einführung von Bitcoin-ETFs zu profitieren. Mit einer starken Verbindung zur bekannten Online-Community Wall Street Bets und einem aktuellen PreSale, der bereits beeindruckende Mittel eingeworben hat, bietet das Projekt eine vielversprechende Investitionsmöglichkeit.

Insbesondere die Verbindung zu Wall Street Bets ist also von großer Bedeutung für Wall Street Memes. Die Community hat in der Vergangenheit gezeigt, dass sie in der Lage ist, den Finanzmarkt zu beeinflussen und den Status quo herauszufordern. Wall Street Memes teilt ähnliche Ziele wie Wall Street Bets und setzt sich für finanzielle Gerechtigkeit und demokratische Teilhabe ein.

Wall Street Memes

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Wall Street Memes ist der aktuelle PreSale, der den Investoren die Möglichkeit bietet, frühzeitig in das Projekt einzusteigen. Durch den Kauf und Handel von $WSM-Tokens können Anleger an der Entwicklung des Projekts teilhaben und potenzielle Gewinne erzielen. Der PreSale von Wall Street Memes hat bereits beeindruckende Mittel in Höhe von mehreren Millionen Dollar eingebracht, was das Interesse und das Vertrauen der Investoren verdeutlicht.

Die mögliche Einführung von Bitcoin-ETFs stellt einen weiteren positiven Aspekt für Wall Street Memes dar. Bitcoin-ETFs würden den Zugang zu Bitcoin-Investitionen erleichtern und eine größere Akzeptanz bei traditionellen Finanzinstitutionen und Investoren fördern. Dies könnte zu einem verstärkten Interesse an Kryptowährungen im Allgemeinen und speziell an Projekten wie Wall Street Memes führen.

Dank der starken Gemeinschaft und der Unterstützung von Wall Street Bets ist Wall Street Memes gut positioniert, um von der steigenden Akzeptanz und Adaption von Bitcoin-ETFs zu profitieren. Das Projekt bietet eine einzigartige Kombination aus Memes, Kryptowährungen und einer engagierten Gemeinschaft, was es zu einer vielversprechenden Investitionsalternative macht.

Jetzt $WSM kaufen

Investoren, die sich für den PreSale von $WSM entscheiden, haben die Chance, frühzeitig an diesem aufstrebenden Projekt teilzuhaben und möglicherweise von zukünftigem Wachstum zu profitieren. Die starke Verbindung zu Wall Street Bets und das Potenzial der Einführung von Bitcoin-ETFs machen Wall Street Memes zu einer interessanten Option für Investoren, die nach alternativen Investitionsmöglichkeiten suchen.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

3 × drei =