Nach Zinspause: Das bedeutet der Ausgang des FOMC Meetings für den Kryptomarkt

Zittern vor dem FED-Zinsentscheid Was erwartet Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. jetzt?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Entscheidung des Federal Open Market Committee (FOMC) der US-Notenbank Federal Reserve, den Leitzins stabil zu halten, hat weitreichende Auswirkungen auf den globalen Kryptowährungsmarkt. Nach zehn aufeinanderfolgenden Zinserhöhungen seit März 2022 setzte die Fed erstmals eine Zinspause ein und signalisierte gleichzeitig potenzielle Erhöhungen bis zum Jahresende. Die Auswirkungen auf führende Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum waren unmittelbar, mit Verlusten und Brüchen durch wichtige Unterstützungslevels.

Die Entscheidung des FOMC: Eine Zinspause und die Aussicht auf zukünftige Erhöhungen

Nach zehn aufeinanderfolgenden Zinserhöhungen seit März 2022 hat das Federal Open Market Committee (FOMC) am 15. Juni 2023 beschlossen, den Leitzins zwischen 5,0 % und 5,25 % stabil zu halten.

In einer Erklärung erläuterte die Fed, dass diese Pause den Mitgliedern des FOMC die Zeit gibt, zusätzliche Informationen und ihre Implikationen für die Geldpolitik zu bewerten. Trotz der anhaltend hohen Inflation, die noch immer deutlich über dem langfristigen Ziel der Fed von 2 % liegt, scheint die Zentralbank einen abwartenden Ansatz zu verfolgen.

Quelle: Mint

Doch die Entscheidung, den Leitzins konstant zu halten, bedeutet keineswegs, dass die Phase der geldpolitischen Straffung endgültig vorbei ist. Die wirtschaftlichen Prognosen der Fed weisen auf mögliche weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr hin. Tatsächlich werden noch zwei Erhöhungen von jeweils 25 Basispunkten bis Ende 2023 erwartet. Dies signalisiert eine straffere Politik, als viele Investoren erwartet hatten, was zu einer neuen Unsicherheit an den Märkten führt.

Auch die Äußerungen des Vorsitzenden der Federal Reserve, Jerome Powell, deuten auf weitere straffende Maßnahmen hin. Powell erklärte in der Pressekonferenz nach dem FOMC-Treffen, dass er keine Zinssenkung erwarte, bis die Inflation bedeutend und spürbar sinkt, was mehrere Jahre dauern könnte. Die sogenannte Dot-Plot-Prognose der Fed für Juni lässt ebenfalls auf zusätzliche Zinserhöhungen schließen.

Direkte Auswirkungen auf den Kryptomarkt: Bitcoin und Ethereum unter Druck

Geldpolitischen Entscheidungen und Aussagen der Federal Reserve beeinflussen nicht nur traditionelle Finanzmärkte, sondern auch den Kryptomarkt. Nach der Bekanntgabe der Zinspause und der Aussicht auf zukünftige Erhöhungen haben Bitcoin und Ethereum, die beiden größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung, deutliche Verluste verzeichnet.

In den Stunden nach der Veröffentlichung der neuen Daten durch die Fed fiel Bitcoin unter die psychologisch wichtige Marke von 25.000 Dollar. Der fallende Preis des Bitcoins war ein direkter Ausdruck der zunehmenden Unsicherheit unter den Anlegern, die durch die gemischten Signale der Fed verursacht wurde. Zudem durchbrach Bitcoin seine Unterstützungslinie und notierte unter dem Tiefpunkt von Mitte Mai. Mit dem Verlust dieser Unterstützung ist der Weg für weitere Rückgänge bis zum 200-Tage-Durchschnitt bei etwa 23.700 Dollar und möglicherweise sogar bis zur wichtigen Unterstützung bei 19.540 Dollar, dem Tiefststand im März, offen.

Ähnlich reagierte Ethereum auf die Ankündigungen der Fed. Der Preis der zweitgrößten Kryptowährung konnte nicht das Hoch vom 6. Mai erreichen und fiel unter den entscheidenden Bereich der Februar-Höchststände von 1.710 bis 1.740 Dollar. Der damit bestätigte Rückgang des Aufwärtsdrucks führt dazu, dass Ethereum nun die wichtige Unterstützungslinie des 200-Tage-Durchschnitts bei 1.630 Dollar testet. Sollte Ethereum diese langfristige Unterstützung nicht halten können, könnten weitere Rückgänge bis zur bedeutenden Unterstützung bei 1.368 Dollar, dem Tiefststand im März, folgen.

Aussagen der Fed haben damit unmittelbare Auswirkungen auf den Kryptomarkt gezeigt. Sie verdeutlichen, dass die Kryptowährungspreise stark von makroökonomischen Faktoren und geldpolitischen Entscheidungen beeinflusst werden, auch wenn sie oft als unkorreliert zu traditionellen Märkten angesehen werden. Es bleibt abzuwarten, wie sich die geldpolitische Haltung der Fed in den kommenden Monaten entwickelt und welche Auswirkungen dies auf den Kryptomarkt haben wird.

Mittelfristige Aussichten für Kryptowährungen inmitten anhaltender geldpolitischer Unsicherheit

In Zeiten geldpolitischer Unsicherheit und möglicher weiterer Zinserhöhungen stellt sich die Frage, wie sich die mittelfristigen Aussichten für Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum gestalten.

Die jüngste Entscheidung der Fed, die Zinssätze stabil zu halten, hat den Kryptomarkt kurzfristig unter Druck gesetzt. Zinsentscheidungen wie die der Fed sind nur ein Faktor unter vielen, welche die Kurse von Kryptowährungen beeinflussen.

Quelle: Tagesschau

Ein entscheidender Punkt für die mittelfristige Entwicklung ist, wie die Kryptowährungsmärkte auf anhaltende geldpolitische Unsicherheiten und die Möglichkeit weiterer Zinserhöhungen reagieren. Historisch gesehen haben Kryptowährungen sich oft als widerstandsfähig gegenüber makroökonomischen Veränderungen gezeigt. Sie können als alternative Anlageklasse dienen und bieten potenziell hohe Renditen in unsicheren Zeiten.

In Anbetracht der derzeitigen geldpolitischen Landschaft und der angekündigten möglichen weiteren Zinserhöhungen wird jedoch die Beobachtung der Marktreaktionen entscheidend sein. Investoren sollten sich darauf vorbereiten, dass erhöhte Volatilität und Unsicherheit zur Norm werden könnten.

Jetzt $WSM kaufen

Darüber hinaus könnte die Entwicklung regulatorischer Rahmenbedingungen auf globaler Ebene einen wesentlichen Einfluss auf die mittelfristigen Aussichten für Kryptowährungen haben. Die fortschreitende Regulierung des Kryptoraums kann zu erhöhter Sicherheit für Investoren führen, aber auch zu Kursschwankungen, wenn die Märkte auf Neuigkeiten reagieren.

Dieser PreSale bleibt von der Entscheidung der FED unbeeindruckt und setzt seine Rallye fort

Während die FED möglicherweise die Zinssätze anhebt oder andere geldpolitische Maßnahmen ergreift, bleibt der PreSale von $WSM unbeeindruckt und behält seine Dynamik bei.

Die kontinuierliche Aufwärtsbewegung von Wall Street Memes und $WSM spiegelt das Vertrauen der Investoren in das Projekt wider. Der PreSale ermöglicht es ihnen, frühzeitig Teil dieser aufstrebenden Krypto-Revolution zu sein und potenziell erhebliche Gewinne zu erzielen. Das Interesse und die Nachfrage nach $WSM sind kontinuierlich gewachsen, da immer mehr Anleger die Chance erkennen, von der starken Performance des Projekts zu profitieren.

Der PreSale von $WSM hat eine Vielzahl von Anlegern angezogen, die von den beeindruckenden Fundamentaldaten und der Vision von Wall Street Memes überzeugt sind. Das Projekt hat eine klare Strategie und einen klaren Fahrplan für die Zukunft, was Investoren Vertrauen gibt. Die Tokenomics von $WSM, einschließlich der gezielten Allokation von Mitteln für Marketing, Community-Belohnungen und Liquidität auf zentralisierten und dezentralisierten Börsen, tragen ebenfalls zur Attraktivität des PreSales bei.

Wall Street Memes

Wall Street Memes hat sich als ein Kryptoprojekt etabliert, das die Macht der Meme-Kultur und die Dynamik der Finanzmärkte kombiniert. Mit einer starken Anhängerschaft, die sich um den Austausch von Finanzwissen und Memes dreht, hat Wall Street Bets eine bedeutende Rolle bei der Förderung von Wall Street Memes und $WSM gespielt.

Die Unterstützung von Wall Street Bets hat das Interesse an diesem PreSale weiter verstärkt und eine breitere Community von Investoren angezogen. Die Teilnahme von Wall Street Bets-Mitgliedern an diesem PreSale wird als ein Zeichen für das Vertrauen in die Vision und das Potenzial von Wall Street Memes gewertet. Es unterstreicht auch die starke Verbindung zwischen der traditionellen Finanzwelt und der aufstrebenden Kryptoindustrie.

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

17 − eins =