Nächster Schritt der Adaption? Bank of Italy arbeitet mit Ploygon an DeFi Projekt (Evil Pepe)

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die Bank of Italy hat eine Partnerschaft mit dem Ethereum-Scaling-Team Polygon und dem Krypto-Infrastrukturanbieter Fireblocks bekannt gegeben. Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Einrichtung eines Pilotprogramms, das darauf abzielt, eine regulierte Plattform für “institutionelle DeFi” zu etablieren. Diese Zusammenarbeit stellt einen Meilenstein dar, da sie eine G7-Zentralbank, Finanzregulatoren und Bankenverbände in einer groß angelegten Initiative für tokenisierte Vermögenswerte vereint. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Milano Hub entwickelt, dem Innovationszentrum der italienischen Zentralbank.

Die Entwicklung der Regulierung der Krypto-Ökonomie in Italien

Italiens Regierung hat ihre Haltung gegenüber Kryptowährungen im Laufe der Jahre kontinuierlich angepasst, um einen ausgewogenen Ansatz zu finden, der sowohl Innovation fördert als auch Risiken mindert.

Ende 2022 verabschiedete die italienische Regierung einen bahnbrechenden Schritt zur Regulierung von Kryptowährungen in ihrem Haushaltsplan für 2023. Die Regierung führte eine Kapitalertragssteuer von 26 % auf Gewinne aus Kryptowährungen ein. Dies war ein signifikanter Schritt zur Integration von Kryptowährungen in das bestehende steuerliche Regelwerk, der gleichzeitig die steuerlichen Auswirkungen dieser neuen Anlageklasse für die Bürger transparent macht.

Understanding Cryptocurrency Regulation in Italy - Unbank
Quelle: Unbank

Auch die Bank of Italy hat sich in den Diskurs um die Regulierung von Kryptowährungen eingeschaltet. In einem ausführlichen 34-seitigen Bericht, der im Juni veröffentlicht wurde, setzte sich die Bank kritisch mit Kryptowährungen auseinander. Die Zentralbank stellte fest, dass Kryptowährungen bisher keine Versprechen hinsichtlich der Verbesserung der Effizienz, Widerstandsfähigkeit und Transparenz des Finanzsystems erfüllt haben.

Man betonte jedoch auch die Notwendigkeit strengerer Regulierungen, um die Risiken, die mit Kryptowährungen und insbesondere mit spekulativen Anlagepraktiken verbunden sind, einzudämmen. Zugleich betonte die Bank die Unterstützung für die Entwicklung von DeFi und regulatorisch konformen Krypto-Aktivitäten, was auf eine differenzierte Sichtweise auf verschiedene Aspekte des Krypto-Sektors hindeutet.

https://twitter.com/sandeepnailwal/status/1684216867668234243?s=20

Es ist wichtig zu betonen, dass die italienische Regierung und die Bank of Italy zwar vorsichtig, aber nicht ablehnend gegenüber Kryptowährungen und DeFi sind. Es wird deutlich, dass sie einen ausgewogenen und durchdachten Ansatz zur Regulierung der Krypto-Ökonomie verfolgen, der auf der einen Seite die Risiken minimiert, auf der anderen Seite aber auch Raum für Innovation und Wachstum lässt. Die Reise zur vollständigen Integration und Regulierung der Krypto-Ökonomie ist noch im Gange, und es ist wahrscheinlich, dass wir in den kommenden Jahren noch viele Veränderungen und Anpassungen sehen werden.

Polygon als treibende Kraft bei der Integration von DeFi in das traditionelle Finanzsystem

In den letzten Jahren hat sich die Ethereum-Blockchain als entscheidende Plattform für die Entwicklung und den Betrieb von DeFi-Protokollen etabliert. Ihre Flexibilität und Skalierbarkeit haben es ihr ermöglicht, eine Vielzahl von Anwendungen zu unterstützen, von dezentralisierten Börsen über Kreditplattformen bis hin zu stabilen Münzsystemen. Doch trotz ihrer beeindruckenden Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit steht Ethereum vor einer Reihe von Herausforderungen, insbesondere in Bezug auf Skalierbarkeit und Transaktionsgebühren.

Hier kommt Polygon ins Spiel, eine Skalierungslösung für Ethereum, die darauf abzielt, diese Herausforderungen zu bewältigen. Polygon hat sich als eine der umfangreichsten Skalierungslösungen für Ethereum entwickelt, indem es eine separate Layer-2-Infrastruktur bietet, die eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit ermöglicht und gleichzeitig die Kosten für Transaktionen erheblich reduziert. Dies hat dazu beigetragen, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit von DeFi-Anwendungen zu verbessern und sie für eine breitere Nutzerbasis zugänglich zu machen.

https://twitter.com/CoingraphNews/status/1684215614884249601?s=20

Darüber hinaus steht Polygon vor einer bedeutenden Überarbeitung seiner Tokenomics, was zu weiteren Verbesserungen in Bezug auf Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit führen könnte. Dieser Schritt zeigt die Bereitschaft und Fähigkeit von Polygon, sich weiterzuentwickeln und anzupassen, um den sich verändernden Bedürfnissen der DeFi-Branche gerecht zu werden.

Als Skalierungslösung für Ethereum wird Polygon eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der Entwicklung von institutionellem DeFi spielen. Institutionelles DeFi bezieht sich auf den Einsatz von DeFi-Technologien und -Praktiken in traditionellen Finanzinstitutionen, mit dem Ziel, die Effizienz und Zugänglichkeit von Finanzdienstleistungen zu verbessern.

PYMNTS Blockchain Basics Series: What is Polygon? An Ethereum Killer Hedges  Its Bets
Quelle: Pymnts.com

Polygons Unterstützung in diesem Bereich kommt nicht von ungefähr. Cetif Advisory, eine Forschungsberatungsfirma für TradFi aus der renommierten Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand, hat bereits im März den Weg für diese Entwicklung geebnet. Cetif Advisory hat die Koordination zwischen verschiedenen Akteuren im Bereich DeFi, darunter Fireblocks, Reply Entwickler und Linklaters Steuerberatung, übernommen, um institutionelle Tokenisierung von Wertpapieren zu ermöglichen.

Tokenisierung von realen Vermögenswerten und die Zukunft von DeFi

In jüngster Zeit hat sich die Tokenisierung als ein wichtiger Trend im Krypto-Bereich herauskristallisiert, wobei traditionelle Finanzinstitutionen und Krypto-Asset-Firmen das Konzept nutzen, um verschiedene Vermögenswerte wie Anleihen und Aktien auf der Blockchain zu tokenisieren. Diese Transformation soll Transaktionen effizienter machen, indem sie Kosten senkt, und eine effizientere Finanzinfrastruktur schaffen, so ein Bericht der Bank of America.

Bank of Italy Taps Decentralized Finance Project of Polygon (MATIC),  Fireblocks to Help Banks Dabble With Tokenized Assets
Quelle: CoinDesk

Die Auswahl von Polygon zur Erleichterung der Tokenisierung von Wertpapieren ist ein Versuch, diese Legitimitätshürde zu überwinden. Genauer gesagt, um die Kluft zwischen TradFi und digitalen Vermögenswerten zu überbrücken, die in “siloartigen proprietären Datenbanken an den Rändern von Kommunikationsnetzwerken” existieren. Im Einklang mit der BIS schlug der Internationale Währungsfonds (IWF) im selben Monat ein grenzüberschreitendes Multi-Währungs-Ledger vor, das jährlich geschätzte 45 Milliarden Dollar an Transaktionsgebühren einsparen könnte.

Jetzt $EVILPEPE kaufen

Es bleibt abzuwarten, wie sich die DeFi-Netzwerke mit den vorgeschlagenen Ledgern verbinden werden, nachdem die Tokenisierungsexperimente, die von Fireblocks und Polygon erleichtert werden, abgeschlossen sind. Bei zukünftigen Rollouts, bei denen DeFi auf TradFi trifft, wird die Krypto-Gesetzgebung der USA, als weltweit größter Kapitalmarkt, zweifellos eine bedeutende Rolle spielen.

Dieser brandneue Memecoin könnte von einer weiteren Kryptoadaption durch Italien profitieren

Einer der aktuell attraktivsten neuen Coins ist $EVILPEPE, der bereits in den Startlöchern steht, um den Kryptomarkt zu erobern. Dabei handelt es sich um einen von der Community getriebenen Meme-Token, der sich am Erfolg des Meme-Coin PEPE orientiert und eine chaotische Mischung aus Meme-Kultur und Finanzspekulation bietet.

Innerhalb kürzester Zeit konnte der Token in der Vorverkaufsphase bereits über 1.375.000 Dollar einbringen, was auf eine hohe Nachfrage und ein signifikantes Wachstumspotenzial hindeutet. Angesichts der aktuell niedrigen Bewertung des Coins könnte sich insbesondere für Frühinvestoren eine attraktive Gelegenheit bieten.

Das Marketingteam hinter dem Evil Pepe Coin könnte sich als entscheidender Faktor für den Erfolg des Tokens erweisen. Denn dieses Team hat bereits Erfahrung im Meme-Coin-Bereich und könnte für eine vergleichbare Performance wie bei anderen erfolgreichen Meme-Tokens sorgen. Schon jetzt hat Evil Pepe eine weit verbreitete Berichterstattung und die Unterstützung einflussreicher Krypto-Influencer sicher, was zusätzlich zu dem bestehenden Hype beiträgt und die Wahrscheinlichkeit eines raschen Kursanstiegs nach dem Start auf den Börsen erhöht.

Jetzt $EVILPEPE kaufen

Schließlich hat sich das Team des Evil Pepe Coins ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Eine Marktkapitalisierung von über 100 Millionen Dollar. Angesichts der starken Fundamentaldaten, des Hypes und der gezielten Marketingbemühungen ist dies ein durchaus realistisches Szenario. Sollte dieses Ziel erreicht werden, würde dies eine Performance von 50x für alle Halter von $EVILPEPE bedeuten. Daher könnte der brandneue Meme-Coin Evil Pepe insbesondere für risikobereite Anleger, die auf der Suche nach dem nächsten großen Krypto-Phänomen sind, von Interesse sein.

Zuletzt aktualisiert am 28. Juli 2023

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

sieben − 3 =